29. April 2007
5 Kommentare

Horrorshow

Inzwischen müsste man (das bin in diesem Fall ich) schon eine neue Rubrik eröffnen, um diese beknackten Fotos von Spielern, Menschen, Zuschauern und anderem Gesindel, das sich rund um den Fußball herumtreibt und ablichten lässt, zu erfassen. Heutiges Beispiel ist … Weiterlesen

29. April 2007
9 Kommentare

Herzlich Willkommen, SV Wehen

Manchmal strotzen Sätze nur so vor Metaphern, manchmal vor Stupidität, manchmal vor Neid, manchmal vor Nationalstolz, manchmal vor Witz. Der unten folgende strotzt vor Provinzialität. Durchlässigkeit der Ligen hin oder her, einen SV Wehen, der gar nur Stadtteil der Stadt … Weiterlesen

29. April 2007
4 Kommentare

Niemandsland München

Schaut man sich die Tabelle an, kommt man nicht umhin, festzustellen, dass Bayern München der einzige Klub ist, für den es um nichts mehr geht. Nach oben geht nichts mehr, nach unten auch nicht. Einzig der kleine Bach mit den … Weiterlesen

29. April 2007
Keine Kommentare

Schon wieder WM

Obwohl es doch fast vor meiner Haustür stattfand, ist es mir damals entgangen. Argentinien war schon längst Weltmeister, bevor die WM überhaupt begonnen hatte. Und diese schwäbisch-argentinischen Weltmeister haben wir sicher auch schon selbst im Fernsehen gesehen, als Einlaufzwerge [Link … Weiterlesen

28. April 2007
17 Kommentare

Geher jetzt auch beim Fußball

Neuerdings scheint es in Mode zu sein, die noch zu spielenden Minuten mit folgender Formulierung zu beschreiben: „Noch 20 Minuten zu gehen.“ Da sträubt sich das Nackenhaar zurecht, denn die einzige Situation, bei der eine solche Formulierung angebracht wäre, wäre … Weiterlesen

28. April 2007
1 Kommentar

Innere Repräsentation

Es gibt Vereine, die können noch so lange in der Bundesliga spielen, man gewöhnt sich einfach nicht dran. Dann gibt es Vereine, die spielen nicht in der Bundesliga, und man vermisst sie die ganze Zeit, weil sie dazugehören, zur inneren … Weiterlesen

27. April 2007
2 Kommentare

Pumuckl lebt

Es gibt selten Gelegenheiten, ganz bestimmte Wörter zu benutzen. Viele von ihnen hat man auch quasi schon aus seinem Wortschatz entfernt. Man benutzt sie (so gut wie) nie. Amortisiert gehört bei mir zur vom Aussterben bedrohten Gattung der Vokabeln. Die … Weiterlesen

24. April 2007
7 Kommentare

Unbekanntes aus … Preußen

… Preußen. Laut diverser Quellen sind die Farben der deutschen Fußballnationalmannschaft deshalb weiß und schwarz, weil dies die Farben des Staates Preußen waren. Unter „diverse“ verstehen wir hier Wikipedia, weshalb ich mich gerne eines Besseren belehren lasse.

24. April 2007
Keine Kommentare

Schluss mit Expertisen

Der „In der zweiten sieht man besser“-Experte kämpft mit seinem Klub gegen den Abstieg, lässt aber immer wieder durchblicken, dass er sich weder „zehn Jahre am Stück“ [Link leider tot] in Mainz vorstellen kann, noch, dass er „je nach Stand … Weiterlesen