Zum Inhalt springen

Schlagwort: Lierse SK

Alle Fußballer des Jahres in Belgien

Obwohl man in Belgien schon seit 1885 einen Landesmeister ermittelt, wird erst seit dem Jahr 1954 ein „Fußballer des Jahres“ gewählt. Zwar immer noch früher als in Deutschland, wo man erst 1960 mit dieser Auszeichnung begann, dennoch mehr als ein halbes Jahrhundert, nachdem sich der Fußball in Belgien schon landesweit verbreitet hatte.

Organisiert wird die Auszeichnung in Belgien von der Zeitung Het Laatste Nieuws. Eine Jury aus Sportjournalisten, Mitgliedern des belgischen Fußballverbands und früheren Preisträgern entscheidet dann, welcher Spieler im abgelaufenen Jahr der beste im belgischen Fußball war. Allerdings kommen nur Spieler infrage, die auch in diesem Zeitraum in Belgien gespielt haben, ihre Nationalität spielt dabei keine Rolle.

Liste aller Fußballer des Jahres in Belgien

Jahr Spieler
2016 Jose Izquierdo
2015 Sven Kums
2014 Dennis Praet
2013 Thorgen Hazard
2012 Dieumerci Mbokani
2011 Matias Suarez
2010 Mbark Boussoufa
2009 Milan Jovanovic
2008 Axel Witsel
2007 Steven Defour
2006 Mbark Boussoufa
2005 Sergio Conceicao
2004 Vincent Kompany
2003 Aruna Dindane
2002 Timmy Simons
2001 Wesley Sonck
2000 Jan Koller
1999 Lorenzo Stealens
1998 Branko Strupar
1997 Pär Zetterberg
1996 Franky van der Elst
1995 Paul Okon
1994 Gilles de Bilde
1993 Pär Zetterberg
1992 Philippe Albert
1991 Marc Degryse
1990 Franky van der Elst
1989 Michel Preud‘homme
1988 Lei Clijsters
1987 Michel Preud‘homme
1986 Jan Ceulemans
1985 Jan Ceulemans
1984 Enzo Scifo
1983 Frank Vercauteren
1982 Eric Gerets
1981 Erwin Vandenbergh
1980 Jan Ceulemans
1979 Jean Jansens
1978 Jean-Marie Pfaff
1977 Julien Cools
1976 Rob Rensenbrink
1975 Jan Boskamp
1974 Paul van Himst
1973 Maurice Martens
1972 Christian Piot
1971 Erwin van den Daele
1970 Wilfried van Moer
1969 Wilfried van Moer
1968 Odilon Polleunis
1967 Fernand Boone
1966 Wilfried van Moer
1965 Paul van Himst
1964 Wilfried Puis
1963 Jean Nicolay
1962 Jef Jurion
1961 Paul van Himst
1960 Paul van Himst
1959 Lucien Olieslagers
1958 Roland Storme
1957 Jef Jurion
1956 Vicky Mees
1955 Fons van Brandt
1954 Rik Coppens

Rekordsieger bei der Wahl zu Belgiens Fußballer des Jahres ist Paul van Himst, dem insgesamt vier Mal diese Ehre zuteil wurde.

Erster Ausländer, der in Belgien Fußballer des Jahres wurde, war im Jahr 1975 Johan Boskamp, beinahe schon logischerweise aus den Niederlanden stammend. Der erste Ausländer, der die Auszeichnung zwei Mal erhielt, war der Schwede Pär Zetterberg.

Betitelt ist die Auszeichnung als Goldener Schuh, meint aber eben nicht den erfolgreichsten Torschützen einer Saison, sondern den besten Spieler eines Kalenderjahres.

Inzwischen fehlen die großen Namen bei dieser Auszeichnung

Die ganz großen Namen fehlen vor allem in den letzten Jahren. Früher wurden mit Franky van der Elst, Michel Preud‘homme oder Enzo Scifo noch Spieler von absolutem Weltniveau mit dieser Auszeichnung bedacht. Inzwischen hat sich der Weltfußball aber so gewandelt, dass die belgische 1. Liga international eher nur noch zweitklassig ist. Namen wie Axel Witsel oder Thorgen Hazard stehen dann auch für Spieler, die es in ihrer Karriere nicht nach ganz oben geschafft haben.

Dennoch bleibt natürlich ein Tipp darauf, wer in einem jeweiligen Jahr in Belgien den Goldenen Schuh erhält, also als Fußballer des Jahres ausgezeichnet wird, eine spannende Angelegenheit. Da muss man zumindest zum Jahreswechsel (die Wahl findet immer kurz nach dem Jahreswechsel statt) nicht unbedingt auf die Ereignisse in der 1. Bundesliga, auf die 2. Bundesliga Wettquoten oder die oft obskuren Tabellenstände in der 3. Liga schauen. Wer sich ein wenig mit dem belgischen Fußball befasst, wird oft selbst einen Favoriten ausmachen können. Ansonsten findet man Hinweise dazu sicher bei den einschlägigen Buchmachern.

Kommentare geschlossen

Alle Gewinner des Goldenen Schuhs der UEFA

Von 1968 bis 1991 wurde der „Goldene Schuh“ an jenen Torschützen vergeben, der in einer der jeweils höchsten Liga der Länder der UEFA die meisten Tore erzielte. In dieser Zeit wurde die Ehrung durch die französische Zeitschrift france football vergeben.

Zwischen 1992 und 1996 wurde diese Ehrung dann nicht mehr vergeben, was zumindest jene fünf Spieler traurig stimmen dürfte, die sie in dieser Phase gewonnen hätten. Deutsche Spieler gewannen diese Wertung nur 2x, beide Male war es natürlich Gerd Müller, der europaweit die meisten Tore in einer der ersten Ligen erzielte. Aber auch ansonsten finden sich interessante Namen in dieser Liste, nicht immer waren es mit Siegern aus Rumänien, Zypern oder Österreich die absoluten Superstars des Fußballs, die am Ende einer Saison den Goldenen Schuh erhielten.

Saison Sieger Club Land Liga Tore
1967/68 Eusébio Benfica Lissabon Portugal Primeira Divisão 42
1968/69 Petar Schekow ZSKA Sofia Bulgarien A Grupa 36
1969/70 Gerd Müller FC Bayern München Deutschland Bundesliga 38
1970/71 Josip Skoblar Olympique Marseille Frankreich Division 1 44

1971/72 Gerd Müller FC Bayern München Deutschland Bundesliga 40
1972/73 Eusébio Benfica Lissabon Portugal Primeira Divisão 40
1973/74 Héctor Yazalde Sporting Lissabon Portugal Primeira Divisão 46
1974/75 Dudu Georgescu Dinamo Bukarest Rumänien Divizia A 33
1975/76 Sotiris Kaiafas OmoniaNikosia Zypern First Division 39
1976/77 Dudu Georgescu Dinamo Bukarest Rumänien Divizia A 47
1977/78 Hans Krankl Rapid Wien Österreich Bundesliga 41
1978/79 Kees Kist AZ Alkmaar Niederlande Eredivisie 34
1979/80 Erwin Vandenbergh Lierse SK Belgien Erste Division 39
1980/81 Georgi Slawkow Botew Plowdiw Bulgarien A Grupa 31
1981/82 Wim Kieft Ajax Amsterdam Niederlande Eredivisie 32
1982/83 Fernando Gomes FC Porto Portugal Primeira Divisão 36
1983/84 Ian Rush FC Liverpool England First Division 32
1984/85 Fernando Gomes FC Porto Portugal Primeira Divisão 39
1985/86 Marco van Basten Ajax Amsterdam Niederlande Eredivisie 37
1986/87 Rodion Camataru Dinamo Bukarest Rumänien Divizia A 44
Anton Polster FK Austria Wien Österreich Bundesliga 39
1987/88 Tanju Çolak Galatasaray Türkei 1. Lig 39
1988/89 Dorin Mateus Dinamo Bukarest Rumänien Divizia A 43
1989/90 Hugo Sánchez Real Madrid Spanien Primera División 38
Christo Stoitschkow ZSKA Sofia Bulgarien A Grupa 38
1990/91 Darko Pancev Roter Stern Belgrad Jugoslawien Prva Liga 34

Interessant ist in dem Zusammenhang natürlich die Frage, welche von den vielen existierenden denn wohl die beste Liga der Welt ist oder in dem Falle zumindest die beste Liga Europas. Bei der Wertung des Goldenen Schuhs hat man es mit der Wiedereinführung dieser Ehrung so geregelt, dass die Ligen entsprechend ihrer Spielstärke einen Faktor zugewiesen erhalten, mit dem die Zahl der Tore eines Spielers multipliziert wird, um schließlich am Ende einen vergleichbaren Wert zu erhalten. So erhält beispielsweise die zypriotische Liga den Wert „1″, während die Primera Division mit dem Faktor „2″ in die Wertung eingeht. Seit der Wiedereinführung des „Goldenen Schuhs“ im Jahr 1997 sieht die Siegerliste wie folgt aus:

Saison Sieger Club Land Liga Tore Pkte
1996/97 Ronaldo FC Barcelona Spanien Primera División 34 68
1997/98 Nikolaos Machlas Vitesse Arnheim Niederlande Eredivisie 34 68
1998/99 Mário Jardel FC Porto Portugal Primeira Divisão 36 72
1999/2000 Kevin Phillips AFC Sunderland England Premier League 30 60
2000/01 Henrik Larsson Celtic Glasgow Schottland Premier League 35 52,5
2001/02 Mário Jardel Sporting Lissabon Portugal Primeira Liga 42 63
2002/03 Roy Makaay Deportivo La Coruña Spanien Primera División 29 58
2003/04 Thierry Henry FC Arsenal England Premier League 30 60
2004/05 Thierry Henry FC Arsenal England Premier League 25 50
Diego Forlán FC Villarreal Spanien Primera División 25 50
2005/06 Luca Toni AC Florenz Italien Serie A 31 62
2006/07 Francesco Totti AS Rom Italien Serie A 26 52
2007/08 Cristiano Ronaldo Manchester United England Premier League 31 62
2008/09 Diego Forlán Atlético Madrid Spanien Primera División 32 64
2009/10 Lionel Messi FC Barcelona Spanien Primera División 34 68
2010/11 Cristiano Ronaldo Real Madrid Spanien Primera División 40 80
2011/12 Lionel Messi FC Barcelona Spanien Primera División 50 100
2012/13 Lionel Messi FC Barcelona Spanien Primera División 46 92
2013/14 Cristiano Ronaldo Real Madrid Spanien Primera División 31 62
Luis Suárez FC Liverpool England Premier League 31 62
2014/15 Cristiano Ronaldo Real Madrid Spanien Primera División 48 96
2015/16 Luis Suarez FC Barcelona Uruguay La Liga 40 80
2016/17 Lionel Messi FC Barcelona Argentinien La Liga 37 74
2017/18 Lionel Messi FC Barcelona Argentinien La Liga 34 68
2018/19 Lionel Messi FC Barcelona Argentinien La Liga 36 72

Ein wenig erinnert das Ganze natürlich schon an die Vorgehensweise im US-Sport, wo man beispielsweise in der NBA alles nur Denkbare an Zahlen zusammensammelt und auch diese vergleichbar macht, Durchschnittswerte berechnet etc. pp. Das ist im Fußball zwar auch immer mehr in Mode, Preise verleiht man zum Glück aber immer noch nur für den besten Torschützen und eventuell für den besten Scorer oder den besten Vorlagengeber. Sowie natürlich auch eine Wertung für den besten Torhüter und den besten Fußballer allgemein, ohne Rücksicht auf die Zahl der Tore zu nehmen.

Bisher gewannen nur wenige Spieler diese Wertung mehr als ein Mal, in letzter Zeit häuft sich ein solches Ereignis allerdings. Hier also die Liste aller Spieler, die mehr als ein Mal den Goldenen Schuh Europas gewannen:

Spieler Häufigkeit
Lionel Messi 6x
Cristiano Ronaldo 4x
Gerd Müller 2x
Thierry Henry 2x
Diego Forlan 2x
Eusebio 2x
Mario Jardel 2x
Fernando Gomes 2x
Dudu Georgescu 2x
Kommentare geschlossen

Alle belgischen Pokalsieger

Alle Sieger des Pokalwettbewerbs im Fußball in Belgien, der dort auf Flämisch „Beker van België“ heißt und auf Französisch „Coupe de Belgique de football“. Im kontinentaleuropäischen Vergleich, nämlich bereits 1907/08 wurde der Pokal in Belgien zum ersten Mal ausgespielt.

Seit 2015 trägt er nach einem Sponsor den Namen „Corky Cup“, einem Produzenten von Chips und Brezeln.

Jahr Pokalsieger
1907/1908 West Vlaanderen
1908/1909 Antwerpen
1909/1910 -
1910/1911 -
1911/1912 Racing Club Brüssel
1912/1913 Royale Union Saint-Gilloise
1913/1914 Royale Union Saint-Gilloise
1914/1915 -
1915/1916 -
1916/1917 -
1917/1918 -
1918/1919 -
1919/1920 -
1920/1921 -
1921/1922 -
1922/1923 -
1923/1924 -
1924/1925 -
1925/1926 -
1926/1927 Cercle Brügge
1927/1928 -
1928/1929 -
1929/1930 -
1930/1931 -
1931/1932 -
1932/1933 -
1933/1934 -
1934/1935 Daring Club Brüssel
1935/1936 -
1936/1937 -
1937/1938 -
1938/1939 -
1939/1940 -
1940/1941 -
1941/1942 -
1942/1943 -
1943/1944 -
1944/1945 -
1945/1946 -
1946/1947 -
1947/1948 -
1948/1949 -
1949/1950 -
1950/1951 -
1951/1952 -
1952/1953 -
1953/1954 Standard Lüttich
1954/1955 FC Royal Antwerpen
1955/1956 RRC Tournai
1956/1957 -
1957/1958 -
1958/1959 -
1959/1960 -
1960/1961 -
1961/1962 -
1962/1963 -
1963/1964 KAA Gent
1964/1965 RSC Anderlecht
1965/1966 Standard Lüttich
1966/1967 Standard Lüttich
1967/1968 FC Brügge
1968/1969 Lierse SK
1969/1970 Club Brugge
1970/1971 Beerschot AVC
1971/1972 RSC Anderlecht
1972/1973 RSC Anderlecht
1973/1974 KSV Waregem
1974/1975 RSC Anderlecht
1975/1976 RSC Anderlecht
1976/1977 FC Brügge
1977/1978 KSK Beveren
1978/1979 Beerschot AVC
1979/1980 Thor Waterschei
1980/1981 Standard Lüttich
1981/1982 Thor Waterschei
1982/1983 KSK Beveren
1983/1984 KAA Gent
1984/1985 Cercle Brügge
1985/1986 FC Brügge
1986/1987 KV Mechelen
1987/1988 RSC Anderlecht
1988/1989 RSC Anderlecht
1989/1990 FC Lüttich
1990/1991 FC Brügge
1991/1992 FC Royal Antwerpen
1992/1993 Standard Lüttich
1993/1994 RSC Anderlecht
1994/1995 FC Brügge
1995/1996 FC Brügge
1996/1997 Germinal Ekeren
1997/1998 KRC Genk
1998/1999 Lierse SK
1999/2000 KRC Genk
2000/2001 KVC Westerlo
2001/2002 Club Brügge
2002/2003 RAA La Louviere
2003/2004 FC Brügge
2004/2005 Germinal Beerschot Antwerpen
2005/2006 SV Zulte Waregem
2006/2007 FC Brügge
2007/2008 RSC Anderlecht
2008/2009 KRC Genk
2009/2010 KAA Gent
2010/2011 Standard Lüttich
2011/2012 Sporting Lokeren
2012/2013 KRC Genk
2013/2014 Sporting Lokeren
2014/2015 FC Brügge
2015/2016 Standard Lüttich
2016/2017 SV Zulte Waregem
2017/2018 Standard Lüttich
2018/2019 KV Mechelen
2017/2018 -

Seit 1954 wird das Finale von wenigen Ausnahmen abgesehen in Belgiens Hauptstadt Brüssel durchgeführt. Die Ausnahmen wurden 1985 in Anderlecht, 1986 in Brügge, 1987 in Anderlecht sowie 1994 in Lüttich abgehalten.

Rekordsieger des Pokals in Belgien ist – Stand 2018 – der FC Brügge mit 11 Titeln vor dem RSC Anderlecht mit 9 und Standard Lüttich mit 7 Pokalsiegen.

Kommentare geschlossen

Alle belgischen Meister

Hier finden sich alle Meister im Fußball in Belgien in einer Liste, beginnend mit dem Meister nach der erstmalig 1898/1899 ausgetragenen landesweiten Meisterschaft in Belgien.

Liste Meister Belgien

Jahr Meister
1895/1896 FC Lüttich
1896/1897 Racing Club Brüssel
1897/1898 FC Lüttich
1898/1899 FC Lüttich
1899/1900 Racing Club Brüssel
1900/1901 Racing Club Brüssel
1901/1902 Racing Club Brüssel
1902/1903 Racing Club Brüssel
1903/1904 Union St. Gilloise
1904/1905 Union St. Gilloise
1905/1906 Union St. Gilloise
1906/1907 Union St. Gilloise
1907/1908 Racing Club Brüssel
1908/1909 Union St. Gilloise
1909/1910 Union St. Gilloise
1910/1911 Cercle Brügge
1911/1912 Daring Club Brüssel
1912/1913 Union St. Gilloise
1913/1914 Daring Club Brüssel
1914/1915 -
1915/1916 -
1916/1917 -
1917/1918 -
1918/1919 -
1919/1920 Club Brügge
1920/1921 Daring Club Brüssel
1921/1922 Beerschot AC
1922/1923 Union St. Gilloise
1923/1924 Beerschot AC
1924/1925 Beerschot AC
1925/1926 Beerschot AC
1926/1927 Cercle Brügge
1927/1928 Beerschot AC
1928/1929 FC Antwerpen
1929/1930 CS Brügge
1930/1931 FC Antwerpen
1931/1932 Lierse SK
1932/1933 Union St. Gilloise
1933/1934 Union St. Gilloise
1934/1935 Union St. Gilloise
1935/1936 Daring Club Brüssel
1936/1937 Daring Club Brüssel
1937/1938 Beerschot AC
1938/1939 Beerschot AC
1939/1940 -
1940/1941 -
1941/1942 Lierse SK
1942/1943 FC Mechelen
1943/1944 FC Antwerpen
1944/1945 -
1945/1946 FC Mechelen
1946/1947 RSC Anderlecht
1947/1948 FC Mechelen
1948/1949 RSC Anderlecht
1949/1950 RSC Anderlecht
1950/1951 RSC Anderlecht
1951/1952 FC Lüttich
1952/1953 FC Lüttich
1953/1954 RSC Anderlecht
1954/1955 RSC Anderlecht
1955/1956 RSC Anderlecht
1956/1957 FC Antwerpen
1957/1958 Standard Lüttich
1958/1959 RSC Anderlecht
1959/1960 Lierse SK
1960/1961 RSC Anderlecht
1961/1962 RSC Anderlecht
1962/1963 Standard Lüttich
1963/1964 RSC Anderlecht
1964/1965 RSC Anderlecht
1965/1966 RSC Anderlecht
1966/1967 RSC Anderlecht
1967/1968 RSC Anderlecht
1968/1969 Standard Lüttich
1969/1970 Standard Lüttich
1970/1971 Standard Lüttich
1971/1972 RSC Anderlecht
1972/1973 Club Brügge
1973/1974 RSC Anderlecht
1974/1975 RWD Molenbeek
1975/1976 Club Brügge
1976/1977 Club Brügge
1977/1978 Club Brügge
1978/1979 SK Beveren
1979/1980 Club Brügge
1980/1981 RSC Anderlecht
1981/1982 Standard Lüttich
1982/1983 Standard Lüttich
1983/1984 SK Beveren
1984/1985 RSC Anderlecht
1985/1986 RSC Anderlecht
1986/1987 RSC Anderlecht
1987/1988 Club Brügge
1988/1989 KV Mechelen
1989/1990 Club Brügge
1990/1991 RSC Anderlecht
1991/1992 Club Brügge
1992/1993 RSC Anderlecht
1993/1994 RSC Anderlecht
1994/1995 RSC Anderlecht
1995/1996 Club Brügge
1996/1997 Lierse SK
1997/1998 Club Brügge
1998/1999 RC Genk
1999/2000 RSC Anderlecht
2000/2001 RSC Anderlecht
2001/2002 RC Genk
2002/2003 Club Brügge
2003/2004 RSC Anderlecht
2004/2005 Club Brügge
2005/2006 RSC Anderlecht
2006/2007 RSC Anderlecht
2007/2008 Standard Lüttich
2008/2009 Standard Lüttich
2009/2010 RSC Anderlecht
2010/2011 RC Genk
2011/2012 RSC Anderlecht
2012/2013 RSC Anderlecht
2013/2014 RSC Anderlecht
2014/2015 KAA Gent
2015/2016 Club Brügge
2016/2017 RSC Anderlecht
2017/2018 Club Brügge
2018/2019 KRC Genk
2019/2020* Club Brügge

* Saison wegen der Corona-Pandemie vorzeitig beendet und Tabellenführer Club Brügge zum Meister erklärt.

Rekordmeister ist der RSC Anderlecht (Stand 2019).

Kommentare geschlossen