Alle Brüderpaare in der Nationalmannschaft

Die Brüderpaare der deutschen, bundesdeutschen und ostdeutschen Nationalmannschaften sind hier chronologisch nach ihrem ersten Einsatz sortiert. Nur bei zwei Paaren gewannen beide Brüder auch einen Titel mit der Nationalmannschaft: Fritz und Ottmar Walter 1954 die WM, Bernd und Karl-Heinz Förster 1980 in Italien die Europameisterschaft.

Brüderpaare in der Nationalmannschaft
Adolf Werner und August Werner
Hans Tibulski und Otto Tibulski
Hans Klodt und Bernhard Klodt
Fritz Walter und Ottmar Walter
Karl Wolf und Siegfried Wolf
Roland Ducke und Peter Ducke
Gert Dörfel und Bernd Dörfel
Wolfgang Wruck und Horst Wruck
Uli Hoeneß und Dieter Hoeneß
Erwin Kremers und Helmut Kremers
Klaus Allofs und Thomas Allofs
Karlhein Förster und Bernd Förster
Karl-Heinz Rummenigge und Michael Rummenigge
Lars Bender und Sven Bender