Meiste Spiele bei einer EM nach Spielern

Die eigentlich für 2020 geplante, dann 16. Europameisterschaft ist bekanntlich in den Sommer 2021 verlegt worden. Somit findet in diesem Sommer keine EM statt. Das ändert nichts daran, dass ein Blick auf die Zahlen, Rekord und sonstige Daten rund um die EM immer lohnenswert ist. Während hier bereits die Zahl der meisten Spiele nach Ländern bei einer EM Thema war, fehlte bislang die Auflistung der Spieler mit den meisten Einsätzen bei einer Endrunde einer Europameisterschaft. Deshalb soll dies hier nun erfolgen.

Liste meiste Einsätze EM

Anders als bei den besten Torschützen der EM ist es bei den Spielern mit den meisten Einsätzen so, dass in dieser Liste zuletzt eine Menge Bewegung gekommen ist. Was selbstredend daran liegt, dass die EM erst kürzlich von 16 auf 24 Teilnehmer erweitert wurde. Damit wird erstmals auch ein Achtelfinale bei einer EM-Endrunde gespielt und wer das Finale erreicht, hat – sofern er in jeder Partie eingesetzt wurde – gleich 7 Partien absolviert, wie bei einer WM, nicht wie früher nur 6 Partien.

Wetten werden auf diese Art von Rekord wohl nur im Rahmen von großen Turnieren angeboten, wobei man im Internet natürlich auch auf Sportwetten ohne deutsche Lizenz zurückgreifen kann – der Gewinn macht dabei nicht weniger Spaß. Aus den Zeiten vor 1996 findet sich übrigens auch niemand in dieser Liste, damals gab es schließlich nach der Gruppenphase nur ein Halbfinale vor dem Finale, was auf lediglich 5 Partien inklusive Finale hinauslief. Und obwohl die deutsche Mannschaft sowohl 1992 als auch 1996 das Finale der EM erreicht, hat niemand aus jener Zeit Eingang in diese Liste gefunden.

Spieler Nationalität Zeitraum Einsätze
Cristiano Ronaldo Portugal 2004 – 2016 21
Bastian Schweinsteiger Deutschland 2004 – 2016 18
Gianluigi Buffon Italien 2004 – 2016 17
Andres Iniesta Spanien 2004 – 2016 16
Cesc Fabregas 2004 – 2016 16
Edwin van der Sar Niederlande 1996 – 2008 16
Lilian Thuram Frankreich 1996 – 2008 16
Sergio Ramos Spanien 2008 – 2016 15
David Silva Spanien 2008 – 2016 15
Pepe Portugal 2008 – 2016 15
Nani Portugal 2008 – 2016 15
Joao Moutinho Portugal 2008 – 2016 14
Petr Cech Tschechien 2004 – 2016 14
Nuno Gomes Portugal 2000 – 2008 14
Zinedine Zidane Frankreich 1996 – 2004 14
Luis Figo Portugal 1996 – 2004 14
Karel Poborsky Tschechien 1996 – 2004 14
Philipp Lahm Deutschland 2004 – 2012 14
Iker Casillas Spanien 2004 – 2016 14

Sollte Cristiano Ronaldo auch bei der EM 2021 noch zum Einsatz kommen, wovon auszugehen ist, sofern er dann nicht verletzt ausfallen wird, wird er auch seinen jetzt schon einsamen Rekord an Einsätzen bei einer EM-Endrunde weiter ausbauen. Je nachdem, wie weit die Nationalmannschaft von Portugal dann kommen wird, könnte er auf Jahrzehnte hinaus uneinholbar werden. Was auch daran liegt, dass er schon zweimal mit Portugal (2004 und 2016) bis ins Finale kam, also die höchstmögliche Anzahl an Turnierspielen erreichte – und Portugal auch sonst immer jeweils mindestens die Vorrunde überstand.

Kaum Deutsche in der Liste

Nur zwei Deutsche finden sich in dieser Liste, was wiederum trotz recht erfolgreichen Abschneidens seit 2008 eben daran liegt, dass man 2000 und 2004 jeweils nach der Vorrunde ausschied und um 2004 herum ohnehin ein Umbruch stattfand. Was auch jetzt wieder, nach der WM 2018, geschah, weshalb auch kein weiterer Kandidat bereit steht, in diese Liste der Spieler mit den meisten Einsätzen bei einer EM einzuziehen – mit der Ausnahme Manuel Neuer, der nach seinen zwei EM 2012 und 2016 bei 11 Einsätzen steht und schon nach der Vorrunde der EM 2021 in die Spitzengruppe mit 14 Einsätzen vorstoßen würde. Allerdings werden gerade jetzt viele weitere Spieler eine ähnliche Anzahl an Einsätzen aufweisen, zumindest aus Frankreich, Italien und eben auch Portugal.

Völlig offen ist aber für die kommende EM 2021 nicht nur, wann sie konkret stattfinden wird und ob überhaupt in den bisher vorgesehenen Stadien. London, Bilbao, Glasgow und weitere haben Terminschwierigkeiten im Sommer 2021, sodass vielleicht die gesamte Planung noch einmal umgeworfen werden muss. Völlig offen ist zurzeit aber ohnehin, wann es grundsätzlich mit dem Profifußball nicht nur in Deutschland, sondern auf dem gesamten Globus weitergehen wird. Wer bis dahin alternative Beschäftigungsmöglichkeiten sucht, findet diese zum Beispiel hier, wo die besten Online Casinos zusammengestellt sind.

Was die Einsätze bei Europameisterschaften angeht, ist hinzuzufügen, dass keineswegs alle dieser Spieler jemals den Titel gewannen. Konkret ist das nur bei den folgenden Spielern aus der obigen Topliste der Fall:

  • Cristiano Ronaldo
  • Zinedine Zidane
  • Iker Casillas
  • Pepe
  • Nani
  • Joao Moutinho
  • David Silva
  • Sergio Ramos
  • Lilian Thuram
  • Cesc Fabregas
  • Andres Iniesta

Die beiden Deutschen in dieser Liste, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm, gingen leer aus in Bezug auf einen Titel bei einer Europameisterschaft, obwohl sie einmal im Finale (2008) und zweimal im Halbfinale (2012 und 2016) standen. Dafür allerdings wurden sie bekanntlich 2014 in Rio de Janeiro Weltmeister, was sie für den ihnen entgangenen Titel als Europameister mehr als entschädigen dürfte. Wie sagte doch einst Rudi Völler: „Weltmeister bleibt man ein Leben lang.“