Die kürzesten Reisestrecken in der Champions League

Was zunächst wie eine etwas wenig sinnvolle Spielerei aussehen mag — nämlich die Städte aufzulisten, die je mit einem Verein an der Champions League teilnahmen, die jeweils am nächsten aneinander liegen — wird sich im weiteren Verlauf des Beitrags noch als etwas herausstellen, was sich durchaus im Falle einer Qualifizierung für die Champions League zu einem relevanten Faktor entwickeln kann.

Doch schauen wir zunächst auf all* jene Städte, die je einen Teilnehmer der Champions League stellten und dabei weniger als 100 Kilometer voneinander entfernt liegen. Das ist insofern etwas zweifelhaft, als Clubs aus dem selben Land nicht in eine Vorrundengruppe gelost werden und zudem hier die Qualifikationsphase mitberücksichtigt ist, welche Vereine aus Island, Finnland oder Nordirland selten überstehen.

Dennoch gibt es gleich zwei interessante Paare an Städten: Auf Platz 1 mit einer Entfernung von nur 22 Kilometern liegt das Paar Reykjavik und Akranes, ausgerechnet, so möchte man sagen, im riesigen Island liegen diese beiden Städte also so nah beieinander. Island ist immerhin etwa so groß wie Frankreich, hat aber nur knapp 350.000 Einwohner. Auf Platz 2 der Liste dann schon die beiden Vertreter jener Region, in der das „Herz des Fußballs schlägt“, wie es selbst der Kaiser aus München mal formulierte. Gelsenkirchen, sprich: Schalke, und sein ewiger Rivale Dortmund. Wobei hier die Entfernung der Städte voneinander als Kriterium verwendet wurde und nicht die Entfernung der Stadien voneinander. Außerdem wurden mehrere Vereine aus der selben Stadt nicht extra berücksichtigt, es zählt jeweils die Entfernung von Stadtmitte zu Stadtmitte**.

Städte Entfernung (Luftlinie)
Reykjavik – Akranes 22km
Gelsenkirchen – Dortmund 25km
Kopenhagen – Malmö 28km
Lens – Lille 28km
Tilburg – Eindhoven 29km
Amsterdam – Alkmaar 30km
Brüssel – Lier 35km
Basel – Aarau 39km
Helsingborg – Kopenhagen 41km
Proto – Braga 47km
Liverpool – Manchester 49km
Tel Aviv – Jerusalem 51km
Famagusta – Nikosia 52km
Malmö – Helsingborg 52km
Urziceni – Bukarest 52km
Leverkusen – Gelsenkirchen 53km
Bratislava – Wien 54km
Amsterdam – Rotterdam 57km
Manchester – Leeds 57km
Tilburg – Rotterdam 59km
Sion – Thun 61km
Leeds – Blackburn 61km
Dortmund – Leverkusen 62km
Basel – Zürich 75km
Bilbao – San Sebastian 76km
Aarau – Thun 77km
Brüssel – Genk 81km
Pilsen – Prag 83km
Haifa – Tel Aviv 85km
Alkmaar – Heerenveen 86km
Brügge – Brüssel 88km
Brüssel – Lüttich 88km
Rotterdam – Lier 88km
Basel – Thun 89km
Istanbul – Bursa 91km
Brügge – Lier 94km
Bremen – Hamburg 95km
Zürich – Thun 97km

Warum ist das alles interessant?

Weil bei geringerer Entfernung die Wahrscheinlichkeit steigt, dass eine größere Zahl an Fans eines Auswärtsteams mit zur Partie reist — und dort sein Geld lässt. Wie eine recht umfassende Studie von GoEuro zeigt, ist die Champions League nicht allein für die Vereine und die UEFA selbst ein enormer Wirtschaftsfaktor geworden. Die Städte, in denen die Heimspiele der Champions League ausgetragen werden, erleben jeweils einen Besucherzuwachs, wie sie ihn sonst nur bei Messen oder anderen großen Veranstaltungen erleben, ebenso profitieren die Reiseveranstalter enorm. Dabei wurden die Kosten für die Tickets extra ausgespart, und dennoch ergibt sich durch Übernachtungen, Verzehr und Kosten für den Transport die wahnwitzige Zahl von 237 Millionen Euro, die die CL-Städte bzw. Reiseveranstalter durch diesen Wettbewerb zusätzlich umsetzen. Insofern darf auch jeder Bürgermeister oder in den entsprechenden Branchen Tätige stets mitfiebern, wenn es für (s)einen Verein in der Stadt um die Qualifikation für die Champions League geht.

Sinnvoll wäre natürlich auch noch ein Blick auf die am weitesten voneinander entfernt liegenden Städte, die je an der CL teilnahmen, in welchem Fall die Reisekosten besonders hoch sind, dafür aber die Zahl der Mitreisenden in aller Regel umso niederiger ist. doch das wird in einem späteren Beitrag erfolgen. Ebenso noch der Blick auf die übrigen Europapokale.

* ohne Gewähr

** Quelle der Daten ist die Seite Luftlinie.org. Die dort angegebenen Entfernungen wurden stets auf den vollen Kilometer abgerundet.