Alle maltesischen Meister

In dieser Liste finden sich alle Meister im Fußball auf Malta seit eine landesweite, einheitliche Meisterschaft eingeführt wurde. Anders als in vielen anderen europäischen Ländern war dies mit dem Jahr 1910 vergleichsweise früh der Fall. Diese frühe Jahreszahl sollte aber keinen Anlass zur Verwunderung geben, da Malta lange Zeit eine britische Kolonie war. Erst 1964 erlangte man die vollständige politische Unabhängigkeit. Aufgrund dieser engen Verbindungen zum Mutterland des Fußballs war es also recht klar, dass der Fußball als Sportart sehr rasch auf der Insel Malta – im Wortsinne: – Fuß fassen konnte.

Nach einigen Anfangswehen geht es dann also inzwischen seit mehr als 100 Jahren auch auf Malta im Fußball vor allem um eines: um die Meisterschaft im Lande. Aktuell trägt die höchste Liga Maltas, in der dieser Titel ausgespielt wird, den Namen Maltese Premier League, wird umgangssprachlich aber eher als Il-Kampjonat, Il-Lig oder Il-Premjer bezeichnet.

Liste aller Meister in Malta im Fußball

Jahr Meister
1909/10 * FC Floriana
1910/11 keine Meisterschaft
1911/12 FC Floriana
1912/13 FC Floriana
1913/14 ?amrun Spartans
1914/15 Valletta United
1915/16 keine Meisterschaft
1916/17 FC St. George’s
1917/18 ?amrun Spartans
1918/19 King’s Own Malta Regiment1
1919/20 Sliema Wanderers
1920/21 FC Floriana
1921/22 FC Floriana
1922/23 Sliema Wanderers
1923/24 Sliema Wanderers
1924/25 FC Floriana
1925/26 Sliema Wanderers
1926/27 FC Floriana
1927/28 FC Floriana
1928/29 FC Floriana
1929/30 Sliema Wanderers
1930/31 FC Floriana
1931/32 Valletta United
1932/33 Sliema Wanderers
1933/34 Sliema Wanderers
1934/35 FC Floriana
1935/36 Sliema Wanderers
1936/37 FC Floriana
1937/38 Sliema Wanderers
1938/39 Sliema Wanderers
1939/40 Sliema Wanderers
1940–1944 keine Meisterschaft
1944/45 FC Valletta
1945/46 FC Valletta
1946/47 Hamrun Spartans
1947/48 FC Valletta
1948/49 Sliema Wanderers
1949/50 FC Floriana
1950/51 FC Floriana
1951/52 FC Floriana
1952/53 FC Floriana
1953/54 Sliema Wanderers
1954/55 FC Floriana
1955/56 Sliema Wanderers
1956/57 Sliema Wanderers
1957/58 FC Floriana
1958/59 FC Valletta
1959/60 FC Valletta
1960/61 Hibernians Paola
1961/62 FC Floriana
1962/63 FC Valletta
1963/64 Sliema Wanderers
1964/65 Sliema Wanderers
1965/66 Sliema Wanderers
1966/67 Hibernians Paola
1967/68 FC Floriana
1968/69 Hibernians Paola
1969/70 FC Floriana
1970/71 Sliema Wanderers
1971/72 Sliema Wanderers
1972/73 FC Floriana
1973/74 FC Valletta
1974/75 FC Floriana
1975/76 Sliema Wanderers
1976/77 FC Floriana
1977/78 FC Valletta
1978/79 Hibernians Paola
1979/80 FC Valletta
1980/81 Hibernians Paola
1981/82 Hibernians Paola
1982/83 Hamrun Spartans
1983/84 FC Valletta
1984/85 Rabat Ajax
1985/86 Rabat Ajax
1986/87 Hamrun Spartans
1987/88 Hamrun Spartans
1988/89 Sliema Wanderers
1989/90 FC Valletta
1990/91 Hamrun Spartans
1991/92 FC Valletta
1992/93 FC Floriana
1993/94 Hibernians Paola
1994/95 Hibernians Paola
1995/96 Sliema Wanderers
1996/97 FC Valletta
1997/98 FC Valletta
1998/99 FC Valletta
1999/2000 FC Birkirkara
2000/01 FC Valletta
2001/02 Hibernians Paola
2002/03 Sliema Wanderers
2003/04 Sliema Wanderers
2004/05 Sliema Wanderers
2005/06 FC Birkirkara
2006/07 FC Marsaxlokk
2007/08 FC Valletta
2008/09 Hibernians Paola
2009/10 FC Birkirkara
2010/11 FC Valletta
2011/12 FC Valletta
2012/13 FC Birkirkara
2013/14 FC Valletta
2014/15 Hibernians Football Club
2015/16 FC Valletta
2016/17 Hibernians Football Club

An den Namen der bisherigen Meister ist der britische Einfluss auf Malta unschwer abzulesen. Zwar existiert auch ein „Ajax“ in dieser Meisterliste, nach niederländischem Vorbild. Die meisten Clubs tragen aber schlicht nicht nur englische Namen, sondern sogar welche in direkter Anlehnung an britische Clubs, so z. B. der Hibernians Football Club.

Enge Verbindung zu Großbritanniens Fußball unübersehbar

Ohnehin wird man bei einem Besuch auf Malta feststellen, dass fast alle Fußballinteressierten Fan eines maltesischen Clubs sind, aber ebenso auch eine Präferenz in der englischen Premier League besitzen, also einen Lieblingsclub irgendwo zwischen Manchester United, FC Liverpool oder Aston Villa.

Obwohl die Erfolge der Clubs aus Malta auf europäischem Niveau überschaubar sind und noch nie ein Club aus Malta an der Hauptrunde der Champions League teilnahm, wird man übrigens feststellen, dass sich Malta nicht nur bekanntermaßen für eine Sprachreise eignet, um sein Englisch aufzumöbeln. Auch eine Fußballreise im Kontext der Premier League dort ist lohnenswert, sind doch die Verknüpfungen zum einstigen Kolonialherren Großbritannien auch heute noch vielzählig.

Sehenswert ist dabei vor allem das Ta‘Qali-Stadion in Maltas Hauptstadt La Valetta, das als relativ junges Stadion erst 1980 eröffnet wurde. Hier trägt die Nationalmannschaft von Malta ihre Heimspiele aus, sodass auch die deutsche Nationalmannschaft schon öfter hier antrat, zuletzt 1998, als die Deutschen zwar knapp mit 2:1 gewannen, hernach aber Bundestrainer Berti Vogts nach acht Jahren im Amt wegen des öffentlichen Drucks zurücktrat.

Rekordmeister sind aktuell die Sliema Wanderers mit 26 Titeln im Fußball auf Malta.