Alles neu macht der Juni

Fußballblogs, die teilweise gar keine sind oder sein wollten, legen allerorten ihr Saisonendphasenfell ab und neue Farben auf. Den Anfang machte der indirekte freistoss, der Fan aus Mitleid von Catenaccio hat WordPress ganz verlassen und ist jetzt … „anders“, wie er sagt, allesaussersport hat ebenfalls ein wenig am Erscheinungsbild gefeilt. Nun also auch hier, die Pläne lagen schon länger in der Schublade und die zeitliche Koinzidenz sowohl mit dem Abtreten Christoph Daums vom 1. FC Köln zu Fenerbahce Istanbul als auch mit Catenaccios Neugeburt ist eine reine solche. Ich bitte selbstredend darum, Fehler und anderes Mißliebiges zu erwähnen. Die Texte in der Sidebar sind bewusst in einem schwachen grau gehalten, denn das Hauptaugenmerk sollte weiterhin auf den gewesenen und noch kommenden Textbeiträgen liegen und nicht so sehr darin, mit Archivgedöhns und anderem von genau jenen Texten abzulenken. Alle anderen Aspekte stehen dem öffentlichen Runtermachen natürlich offen.

An der Technik hat sich hier nichts geändert, es bleibt bei WordPress und einzig das Aussehen ist jetzt noch trainer-baadiger.

Neuerungen gibt es dennoch ein paar.

Oben rechts befindet sich eine nur so genannte Toolbar, denn tatsächliche Werkzeuge befinden sich darin nicht. Neben dem Trainer-Baade-Standard der „Alliteration der Woche“ gibt es dort die letzten Twitteritweets zu lesen sowie die Möglichkeit, den Feed zu abonnieren (auch für die Kommentare), eine seitenweite Suche durchzuführen oder Kontakt mit mir aufzunehmen sowie das Impressum und die Sitemap aufzusuchen.

[photopress:toolbar_neu.jpg,full,centered]

Welcher der fünf apokalpytischen Reiter beim Laden der Seite aktiv ist, entscheidet eine ausgeklügelte Formel, die die jeweiligen Inhalte gemäß ihres standardisierten Anteils am Gesamtbudget der Aufmerksamkeit eines durchschnittlichen Lesers erscheinen lässt. Dennoch kann man natürlich immer auch von Hand daraufherumklicken, ohne dass die Seite neu geladen werden muss. Eine tolle Erfindung, die allerdings mit Ausnahme der ausgeklügelten Formel nicht von mir stammt, was immerhin dazu führt, dass sie weniger fehleranfällig sein müsste als anderenfalls zu erwarten wäre.

Zweitens erscheinen nun auch hier in den Kommentaren die jeweiligen Gravatare der Kommentierenden, sofern vorhanden.

Was ist ein Gravatar und wo bekomme ich ein solches? Gravatar steht für globally recognized avatar, welches man sich bei gravatar.com kinderleicht und natürlich kostenlos erstellen kann. Was aber ist ein Avatar und wofür braucht man das?

Ein Avatar ist eine künstliche Person oder ein grafischer Stellvertreter einer echten Person in der virtuellen Welt. Das Wort leitet sich aus dem Sanskrit ab. Dort bedeutet Avatāra „Abstieg“, was sich auf das Herabsteigen einer Gottheit in irdische Sphären bezieht. Der Begriff wird im Hinduismus hauptsächlich für Inkarnationen Vishnus verwendet.

Natürlich werden alle Kommentierenden einer Gottheit gleich behandelt, sofern sie nicht Kommentarspam abliefern. Das war allerdings vorher auch schon so, jetzt kommt dieses Gravatar dazu. Eine nette Spielerei für all jene, die diese Bilderkes mögen, wer es nicht mag, macht sich kein Gravatar, weil das kein Muss ist, um hier zu kommentieren, sondern nur ein Bonbon.

Drittens finden sich nun ganz unten am Ende der Seite all jene für den Leser irrelevanten Spielereien mit diversen Blogverzeichnissen, anwesenden Lesern und weiterem Schnickschnack, die zuvor mit wild gemixten Farben in ihren Logos für unschöne optische [photopress:footer_neu2.jpg,full,alignright]Ablenkung sorgten. Darunter wiederum finden sich noch einmal die Links zum Kontaktformular, zum Impressum und zur Sitemap, wie auch die einzige Möglichkeit, alle auf dieser Seite verwendeten Tags aufzurufen. Normalerweise für keinen menschlichen Leser interessant, kann man natürlich doch gerne mal reinschauen und sich wundern, wieso hier so vergleichsweise viel über den FC Schalke 04 und vergleichsweise wenig über FC Bayern München geschrieben wurde, was wiederum beides kein Vergleich zur absoluten Menge an Beiträgen bezüglich diesem Gebilde namens Greuther Fürth ist.

[photopress:schweinsteigerschezahl.jpg,full,alignleft]Viertens ist die „Schweinsteiger’sche Zahl“ — und ich weiß, dass sie einigen sehr ans Herz gewachsen ist — zur Zeit erstmal auf Eis gelegt. Das kann man vom im glühend heißen Dubai weilenden Schweinsteiger selbst nicht behaupten, allerdings wartet diese Zahl noch auf einen Titel, der sinnvoll, passend und nicht zu lang ist, da sonst die ganze Sidebar gesprengt wird. Sollte jemand einen Geistesblitz haben, ist er dazu verpflichtet, diesen in den Kommentaren abzulegen, woraufhin die „Schweinsteiger’sche Zahl“ stante pede wiederbelebt wird.

Der schon vor längerer Zeit eingeführte Global Translator mit seinen Länderfahnen, die allerdings Sprachen und nicht Länder symbolisieren sollen, ist der einzige, dem erlaubt wurde, aus dem altbekannten Schema „Grau-grau-grau-grau-grau-grau-graurot“ auszubrechen. Auch hier liegt der Haken aber einzig in der Umsetzung. Falls jemand weiß, wie man Länderfarben in grau-grau darstellt und trotzdem erkennbar bleibt, für welches Land der graue Pixelklumpen stehen soll, bitte ich wiederum um Wortmeldung. Natürlich nehme ich an, dass die allermeisten meiner Leserinnen und Leser des Deutschen mächtig sind, dennoch ist es immer mal wieder interessant, die Texte auf russisch oder gar arabisch zu sehen.

[photopress:daten_und_rekorde.jpg,full,alignleft]Angefangen hatte alles damit, sich dem Nerdtum der Fußballstatistiken hinzugeben, was zwischendurch auch immer mal wieder durchscheint, gerade in Phasen der Sommerpausen oder Winterpausen ein nicht unbeträchtliches Vergnügen. Die wichtigste und nahezu einzige inhaltliche Neuerung ist im Zuge dieses Verlustierens an den Zahlen die Einführung einer „Datenbank“ Neururer’schen Ausmaßes. Da ich beim Schreiben diverser Beiträge immer mal wieder auf solche Listen wie die der „Ewigen Torschützenliste der Bundesliga“, „Alle DFB-Pokalsieger“ oder „Alle Fußballer des Jahres in Europa“ zurückgreifen muss und das bislang eine zusätzliche Suche plus ein paar Klicks bei Wikipedia oder an ähnlichen Orten erforderlich machte, war es eine naheliegende Idee diese Daten einfach selbst bei mir abzulegen, um nicht immer endlos durchs Netz zu irren, wenn es doch nur um ein klitzekleines Informatiönchen ging. Deshalb gibt es also diese noch im Aufbau befindliche „Datenbank“ (die natürlich nichts anderes als eine Sammlung von Listen und eben keine Datenbank ist, wie man es bei Neururer aber immer noch vermutet) hier auf der Seite und zwar direkt anwählbar von der Startseite aus. Sollte diese in Zukunft noch weiter wachsen, wird sie vielleicht in Rubriken aufgeteilt und man bräuchte dann schon zwei Klicks, um zur relevanten Liste zu gelangen. Das wäre aber immer noch schneller, als irgendwo außerhalb zu suchen. Falls jemand dort ein paar von mir eingestreute Easter Eggs fände, wäre das erstaunlich.

[photopress:janus_aktuell.jpg,full,alignright]Kleinere Änderungen wie dass die Rubrik „Aus den Katakomben“, die fünf zufällig ausgewühlte ältere Beiträge enthält, jetzt „Sonntagsschüsse“ heißt und einen etwas prominenteren Platz erhält, erschließen sich von selbst. Die Beiträge von vor einem Jahr firmieren weiterhin unter „Letzte Saison“ und finden sich unten am Ende der linken Sidebar. Janus bleibt ebenfalls in der Sidebar erhalten und ist übrigens auch mit einem neuen Beitrag zum Aufstieg der Fortuna aus Düsseldorf vertreten. Die ebenfalls etwas prominentere Position wird hoffentlich nicht bald wieder eingemottet werden müssen, wenn sich bewahrheitet, was janus in seinem letzten Beitrag andeutet.

Hier ist also aufgeräumt und wie schon erwähnt ist Kritik immer willkommen. Zudem soll es nicht an den Dingen mangeln, die der eine oder andere Leser gerne hätte, sei es eine Email-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren oder eine Editierfunktion der eigenen Kommentare, je nachdem, was hier gewünscht wird.

Ansonsten findet heute das wahnsinnig wichtige Länderspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate — Wer erinnert sich nicht gerne an das 5:1 bei der WM 1990? — statt und dann sind es auch nur noch 12 Tage bis zum Beginn des Confed-Cups 2009 in Südafrika. Es geht also weiter hier in altbewährtem Tempo, nachdem die Umbauarbeiten abgeschlossen sind.

Dank geht an all jene, die sich mit kleinen und großen Vorschlägen eingebracht haben sowie besonders an CSS-Frickelfritze ghostdog, der unkompliziert den Mann vom Fach mimte.

Zurück ins Studio.

37 Kommentare

  1. Sehr schick. Gefällt, auch wenn mir das grau der Schrift in der rechten Spalte einen Tick zu dezent ist. Kann aber auch am Bildschirm liegen.

    Ich werde auch umstellen — aber natürlich zum offiziellen Start der neuen Saison.

  2. Eine Wanze: Bei „letzte Kommentare“ sah ich soeben

    Warning: mb_regex_encoding() [function.mb-regex-encoding]: Unknown encoding „ISO-8859-15″ in /www/htdocs/w007bc5c/wp-content/plugins/get-recent-comments/get-recent-comments.php on line 1054

    Das sollte angeprangert werden.

  3. Das Headerbild hätte verändert werden können. Sieht einfach nur unsexy aus, wie sich da jemand (du?) das Auge auskratzt.

  4. Ansonstwen gefällt’s mir aber sehr gut. Will ja nicht nur meckern hier. :-)

  5. Muss mich Stefan anschließen.
    Das grau in den rechten Spalten ist etwas arg hell, kaum zu erkennen.

  6. Mein kalibrierter Monitor hier auf der Arbeit sagt, den Text rechts kann man schlecht lesen, aufgrund der Helligkeit. Sonst sehr gut, speziell die Aufteilung, etc. passt.
    Was ich nicht beurteilen kann, ist die Ladezeit der Seite. Das klotzt hier ganz langsam vor sich hin, kann aber auch am Rechner + Inetverbindung hier liegen!

  7. Ich mag auch die neue Rubrik „Mietwagen USA“ und „Günstige Kredite“, obwohl ich mich erst daran gewöhnen musste, liest sich einfach etwas anders. Verrückt, was du dir alles ausdenkst, um dem Fußballsport noch mehr Attraktivität zu verleihen…:-)

  8. Wie macht man das denn jetzt mit dem Gravatar?

    Gefällt mir alles sehr gut. Hab allerdings schon einen Fehler gefunden in der Fussballer des Jahres Liste:

    1990 Lothar Matthäus UdSSR Inter Mailand

  9. Gefällt super… im Gegensatz zu den andern auch die dezente Sidebar… wirkt wesentlich aufgeräumter dadurch.

    Nur in meinem Browser beginnt die Sidebar erst unter dem letzten Beitrag, das kann nicht gewünscht sein, oder?

  10. alles sehr schön hier…
    habe s e h r gelacht über den „bißchen neu“-balken !
    du krankfrank, du…

  11. Ich suche auch gerade nach einem Theme für meinem Blog.
    Den hier kann ich ja dann nicht mehr nehmen ;)

    Gefällt. Schneidig fällt mir dabei ein.

  12. Hat die aktuelle Alliteration der Woche eigentlich etwas mit Kommentar Nr. 3 zu tun?

    Ansonsten, wie schon auf anderem Weg kommuniziert: Gefällt. Oder besser: „Schneidig.“

  13. Ja, das gefällt, Trainer. Und das will bei mir was heißen. Ich mag im Grunde Dinge, die sich nicht verändern. :-)

  14. Ich schließe mich der Mehrheit an, Trainer: Hast du fein gemacht!

    Allerdings ist das grau in der rechten Spalte tatsächlich sehr hell (wahrscheinlich #666666 ?) und daher schlecht lesbar. Vielleicht eine Nuonce dunkler probieren, dann sollte es gut lesbar sein.

    Ansonsten alles very schick!

  15. Gut gemacht, und jetzt schnell wieder an die Arbeit! ;-)

    Und ich werde nicht zu viel verraten, wenn ich an dieser Stelle sage, dass der zweite Relaunch der WHL in diesem Jahr ansteht. Nicht so massiv wie beim letzten Mal, aber da ist schon was in der Pipeline. Wenn alle anderen Frickeln, will man da ja nicht nachstehen…

  16. Gruß auch an Ghostdog, dessen guter Geist die deutsche Sportbloggerwelt aus der Tiefe des Raumes heraus beseelt. Ich bekenne mich zu einer Meinung: Das Grau könnte ein bisschen dunkler sein. Der alte Schriftzug war trainerbaadiger und bedurfte keiner Überarbeitung.

  17. Junge, Junge. Da bin ich die letzten Wochen und Monate in meinem dunklen Kellerlein am tüfteln und prompt sonnen sich alle möglichen Größen in neuem Design, bevor ich mich auch nur das erste Mal ans Tageslicht gewagt habe. Schöne Low-Fi-Anmutung!

  18. Unfassbar seriös. Kann ich nur loben, auch wenn ich bei mir seit sechs Jahren mit derselben Aufmachung hausieren gehe :-)
    Und danke für die prominente Position. Werde ich gleich mal dem Loddar mitteilen. Schließlich hat der neulich schon gesagt, bei uns wäre einiges möglich. Ein Prophet!

  19. Danke für Eure Äußerungen.

    Jan, man muss sich bei gravator.com anmelden und ein Bild hochladen, welches man einer eigenen Emailadresse zuordnet. Sobald man mit dieser Emailadresse auf Seiten kommentiert, die dieses gravatar-Funktion nutzen, erscheint das dazugehörige Bild. Jürgen Kalwa hat offensichtlich just davon Gebrauch gemacht.

    Das Grau in der Sidebar ist jetzt ein wenig, aber wie ich meine doch deutlich dunkler, zudem ist die Schrift den berühmten Rudi-Völler’schen „Tick“ kleiner, was ich lesbarer finde.

    Felix, es hat ja niemand behauptet, dass Fußball sexy wäre. Zumindest nicht, darüber zu schreiben. Aber der Trainer puhlt sich nicht etwas aus dem Auge, sondern sieht dem Fußball beim Spielen zu, was schon einmal solche Reaktionen hervorrufen kann.

    Lothar Matthäus war übrigens wirklich Mitglied der UdSSR, er wurde lange Zeit vom KGB geführt und hätte bei der EM 1980 beinahe erfolgreich den Sieg der westdeutschen Nationalmannschaft gegen Holland verhindert. (Danke für den Hinweis, Jan.)

    Erz, vom langen Rumtüfteln sind schon so einige Webseiten noch vor Erscheinen wieder abgestorben. Der alte Freund „perfect“, dessen mahnende Stimmen muss man dann auch mal ignorieren können.

    Ja, dann bin ich froh, wenn’s Euch gefällt: „schneidig“, das hat was.

  20. Cool, hier auf meinem Powerbook mit Firefox 2irgendwas ist die ganze rechte Spalte so hellgrau, dass sie schon weiß in weiß ist. Das ist irgendwie sehr FC-mäßig und deshalb natürlich schön. Wenn auch wahrscheinlich ungewollt.

    Ich korrigiere: Das Grau ist nur nach unten gerutscht und die Nebenspalten kommen unter den Kommentaren. Auch nicht schlecht.

    Und jetzt: viel Spaß beim Knobeln!

  21. Das grau ist jetzt perfekt. Das Gravatar sollte jetzt auch klappen.
    Ich freue mich jetzt immer wieder hier vorbei zu gucken.

  22. Mir fällt nicht ein, worüber ich meckern könnte.
    Ich werde wieder vorbeischauen.

  23. Also das mit den abgestürzten Sidebars kann ich bestätigen. Ebenfalls FF 2.x

    Und der Verlauf im Kopfbild ist so ein bisschen uringelb, und die Überschrift so schreibmaschinig, und ich mag ja Blocksatz nicht so, wenn es keine Trenn-Automatik gibt.

    Aber eigentlich nörgele ich nur, weil ich arge Bedenken habe, dass mir der Spielmacher scheichgleich mit Haufen von Geld abgeworben wird. Und wer mag sowas schon.

  24. Muss ich jetzt in Zukunft my English for free testen lassen, bevor ich kommentieren darf?

  25. ich sag nüscht. ich kuck bloß ;)

  26. Sollte es in der hellgrauen Zeile über dieser hier nicht „um“ statt „bei“ heißen?

  27. Das neue Design gefällt mir. Ansonsten gilt auch bei dir, was ich schon bei catenaccio schrieb: Solange der Inhalt gut ist, ist der Rest nicht so wichtig.

  28. Mir gefällt´s, schön übersichtlich und hell ;-)

    Nur die Sidebar ist bei mir zu hell, viel zu viel helles grau auf weißem Untergrund! Könnte aber auch an meinem uralten TFT-Monitor liegen…

    Sonst Daumen hoch, schön gemacht, passt, wackelt zwar nicht, hat aber noch Luf…

  29. die Dimanche projectiles sind ja so extraordinär, jetzt

  30. Mars (Spielbeobachter) nein, natürlich nicht. Aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn Du es tätest, zwinker, zwinker, und auch nicht, wenn Du Deinen IQ via irgendwas testen lassen würdest oder sonst irgendwas, was hier sonst noch angeboten wird.

    thomas, da sollte „um“ statt „bei“ stehen, vollkommen richtig, wenn ich nur endlich fände, wo ich es ändern könnte.

    Wenn Ihr anderen mir ein wenig helfen könntet, warum die Sidebar da so abkackt? Ich hatte vorher alles in allen gängigen Brausern getestet, aber natürlich nicht in den älteren Versionen. Was läuft da schief? Alte Versionen? Wenn Ihr updatet, ist das Problem dann vielleicht gelöst?

  31. Ich kann mich erinnern, dass ich einmal eine WordPresswarnmeldung a la „call to unknown function“ über der Kommentarliste in der Sidebar gesehen habe. Das hat nix mit unserem Browser zu tun. Nun sieht aber alles wieder top aus, ich seh keine Warnmeldung.

    Wegen des „bei“ im .comment-meta: Schau mal in deine comments.php ganz zu Beginn des Kommentarloops nach wp_list_comments und dem drumherum, was da so steht.
    Wenn es hart auf hart geht und du deine Einstellung trotz der Dokumentation im Codex nicht hinbekommst, könntest du brutal einfach über CSS das ganze div austauschen.

  32. Zack, da ist der Fehler wieder: Warning: mb_regex_encoding() [function.mb-regex-encoding]: Unknown encoding „ISO-8859-15″ in …get-recent-comments/get-recent-comments.php

    Und mal im Vertrauen Trainer: 6Uhr?

  33. Ja, die Fehlermeldung unknown encoding kommt leider alle 5-8 mal an Ladung, egal, was man sonst macht. Weiß einer eine Lösung?

    In der comment.php gibt es natürlich kein „bei“, sonst wäre das schon längst entfernt. Ich finde es einfach nicht.

    Wichtiger wäre aber das unknown encoding.

    Und: 6h. Ich wäre froh, wenn ich nicht mehr um die Uhr rotierte. Aber so ist das hier. Leider.

  34. Wegen des „bei“ habe ich den starken Verdacht, dass dein Theme da ein angepasstes list_comments aufruft (müsste in der functions.php zu finden sein). Lies dir mal den verlinkten Codexartikel zu Ende durch.

    Für das fehlerhafte Plugin schreib mal dem Autor in sein Forum, der scheint recht fix auf Anfragen zu reagieren. Ich blick da auf die Schnelle nicht gut genug durch, um hier konstruktive Lösungsvorschläge anzubieten. Du bist nicht der erste mit dem Problem. Bei mir und vielen anderen läufts allerdings problemlos…

  35. So, nun brauch ich nicht länger bei dir zu nölen und ich hoffe, du vergibst mir die schamlose Self-Promotion:

    Die Kontextschmiede meine Spielwiese und die meiner Mitstreiter ist endlich online. Wir haben dann mal den Perfektionisten in uns mit einem ganz langen Messer angegangen. Es ist halt ein etwas größeres Projekt, da stecken viel Herzblut und Schweiß und ja, auch ein Paar Tränen drin.

  36. Hm. Glaubst Du etwa, das hier sei ein „kleineres“ Projekt? Seit Nov 2005… im Durchschnitt 1,x Beiträge pro Tag. Usw.

    Nölerei hingegen stört mich gar nich, auch keine Eigenwerbung.

    Deshalb: Viel Erfolg! Usw.

  37. Nicht doch Trainer, ich bin ja nicht ohne Grund gerne hier. Und außerdem: Sonntag 7:17?

    Danke für den Zuspruch!