Die Pokale der Kontinentalmeisterschaften (der Länder)

| 1 Kommentar

Gerade läuft ja in Gabun und Äquatorialguinea die 2012er-Ausgabe des Afrika-Cups, in diesen Minuten findet das Eröffnungsspiel zwischen Äquatorialguinea und Libyen statt, da kann man schon mal der Frage nachgehen, um welchen konkreten Pokal es bei diesem Kontinentalturnier überhaupt geht.

Denn erstaunlicherweise führen die Trophäen selbst, um die es ja neben dem Titel bei solch einer Veranstaltung geht, ein ziemliches Schattendasein, bei allen Kontinentalmeisterschaften. Den World Cup kennt natürlich jeder, in diesen Breiten kennt man auch den Pokal der Europameisterschaft, der nur aus Gründen der Vollständigkeit unten in der Liste auftaucht, aber die Pokale der anderen Bewerbe auf diesem Planeten sind doch reichlich unbekannt.

Hier also die kleine Liste, die alle Pokale der Kontinentalwettbewerbe zeigt, inklusive — soweit eruierbar und dann durch Anführungszeichen kenntlich gemacht — der Namen der Trophäen:

Mein Favorit aus der Hölle ist der Gold Cup, aber der Afrika-Cup ist auch schon extrem hässlich, weil wie eine nur halb zu Ende designte Kopie des World Cups wirkend. Da wird der merkwürdig gestauchte Pokal der Europameisterschaft in der Runde seiner Kollegen doch glatt zum echten Schmuckstück. Auch Schönheit ist eben relativ.

Ein Kommentar

  1. Aus dem afrikanischen Dingen kann man ja nix saufen, ganz schlecht, sowas. Da haste als Sieger direkt verloren^^.
    Der Gold Cup hingegen hat so ne Schampusglaseleganz, außerdem paßt da der Name mal perfekt, ist ja auch was wert.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.