Netzberg liest Trainer Baade

| 2 Kommentare

Ja, die Lesereise ist schon eine Weile her. Den ersten Auswärtstermin gab es damals im „Spooky’s“ in Münster, organisiert vom Schalkefan.de selig, im Publikum dabei u. a. auch der werte Netzberg, seines Zeichens Anhänger des VfL Osnabrück. Hier würde man ja gerne Teil zwei eines Leseprogramms folgen lassen, allein in den letzten Jahren kam nicht allzu viel Vorlesenswertes mehr hinzu, wie ja allgemein die Frequenz hier ganz leicht gesunken ist.

Umso schöner, wenn sich dann andere daran machen, die Inhalte des eigenen Blogs vorzulesen. In diesem Fall widmet sich Netzberg einem Teil dieses Webauftritts, der nicht so im Vordergrund steht, aber nichtsdestoweniger hörenswert ist.

Voilà – Netzberg liest Trainer Baade:

Schaut Euch danach durchaus Netzbergs gesamten Youtube-Kanal an, da liest Netzberg dann auch François Villon, Rainald Goetz oder Friedrich Dürrenmatt.

2 Kommentare

  1. N.b.: Im Logo das Flutlicht in Omas Garten, gesehen durch das Netz der Ostkurve der Bremer Brücke. ;-)

  2. Mehr solcher Beiträge bitte!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.