Zum Inhalt springen

Schlagwort: Herbert Zimmermann

Grätschen sind aut

Der 4. Juli ist nicht nur der amerikanische Unabhängigkeitstag, sondern laut diverser Quellen auch der Tag der Wiedergeburt der Deutschen, bezogen auf die Anerkennung in der Welt. Von diesem Datum herrührend die Erkenntnis, dass es früher andere Wörter als heute gab. Zum Beispiel:

Spagatschritt.

Ein solcher war es, mit dem Max „Maxl“ Morlock vor 59 Jahren — lebt Horst Eckel noch? — den Ball zum 1:2 gegen Ungarn in die Maschen des ungarischen Tores fabrizierte. Sagte Herbert Zimmermann, „mit einem Spagatschritt“, und der muss es wissen, er war schließlich leibhaftig dabei.

(Siehe dazu auch, sehr wissenswert, im „Blonden Engel“.)

2 Kommentare

Alle Spieler, die in der Bundesliga mit 2 verschiedenen Vereinen Meister wurden

Diese Auflistung ist ausnahmsweise noch nicht abgeschlossen. Hier werden weitere Spieler gesucht, die in der Bundesliga mit 2 verschiedenen Vereinen als Spieler Meister wurden. Info gerne an die Email im Impressum oder an @trainerbaade.

Die Sortierung ist auch nicht alphabetisch oder chronologisch. Es folgen zunächst jene, welche dieses seltene Kunststück ohne einen Meistertitel beim FC Bayern errangen.

Spieler Meister mit
Harald Schumacher 1. FC Köln, Borussia Dortmund
Andreas Reinke 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen
Ludovic Magnin Werder Bremen, VfB Stuttgart
Karl-Heinz Riedle Werder Bremen, Borussia Dortmund
Matthias Sammer VfB Stuttgart, Borussia Dortmund
Christian Gentner VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg
Ludwig Müller 1. FC Nürnberg, Borussia Mönchengladbach
Antonio da Silva VfB Stuttgart, Borussia Dortmund
Marco Reich 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen
Andreas Buck VfB Stuttgart, 1. FC Kaiserslautern
Gerald Ehrmann 1. FC Köln, 1. FC Kaiserslautern
Thomas Franck Borussia Dortmund, 1. FC Kaiserslautern
Ludwig Kögl FC Bayern München, VfB Stuttgart
Franz Beckenbauer FC Bayern München, Hamburger SV
Jürgen Kohler FC Bayern München, Borussia Dortmund
Stefan Reuter FC Bayern München, Borussia Dortmund
Andreas Brehme FC Bayern München, 1. FC Kaiserslautern
Bruno Labbadia FC Bayern München, 1. FC Kaiserslautern
Ciriaco Sforza 1. FC Kaiserslautern, FC Bayern München
Michael Ballack 1. FC Kaiserslautern, FC Bayern München
Valerien Ismael Werder Bremen, FC Bayern München
Mario Gomez VfB Stuttgart, FC Bayern München
Markus Babbel FC Bayern München, VfB Stuttgart
Kalle del‘Haye Borussia Mönchengladbach, FC Bayern München
Zvjezdan Misimovic FC Bayern München, VfL Wolfsburg
Gustl Starek 1. FC Nürnberg, FC Bayern München
Kurt Niedermayer FC Bayern München, VfB Stuttgart
Herbert Zimmermann FC Bayern München, 1. FC Köln
Markus Schupp 1. FC Kaiserslautern, FC Bayern München
Holger Willmer FC Bayern München, 1. FC Köln
Markus Feulner FC Bayern München, Borussia Dortmund
Mario Götze Borussia Dortmund, FC Bayern München
2 Kommentare

Unbekanntes aus … dem Hause Zimmermann

… dem Hause Zimmermann.

Der Mann, der mit seinem martialischen Berichterstattungsstil heute sicher nicht mal vom Radsport berichten dürfte, der Mann, der den Ausdruck des „Wunders von Bern“ prägte, dieser Mann starb 1966 an den Folgen eines Autounfalls, nachdem er im Sommer 1966 noch das Finale der WM 1966 fürs Radio übertragen hatte.

Einen Kommentar hinterlassen