Zum Inhalt springen

Schlagwort: Hermann Neuberger

Alle DFB-Präsidenten

Hier die Liste aller Präsidenten des DFB seit dessen Gründung im Jahr 1900 in Leipzig. Von 1945 bis 1949 existierte kein deutscher Fußballverband. Zudem gab es ab 1940 keinen DFB mehr im eigentlichen Sinne, dieser löste sich in jenem Jahr auf. Die Aufgaben des DFB übernahm das neu eingerichtete „Fachamt Fußball“, dessen Vorsitzender allerdings ebenfalls Felix Linnemann war. Das ist nicht explizit kenntlich gemacht in dieser Auflistung, aber hiermit nun erwähnt.

Dauer DFB-Präsident
1900 – 1904 Ferdinand Hueppe
1904 – 1905 Friedrich Wilhelm Nohe
1905 – 1925 Gottfried Hinze
1925 – 1945 Felix Linnemann
1949 – 1962 Peco Bauwens
1962 – 1975 Hermann Gösmann
1975 – 1992 Hermann Neuberger
1992 – 2001 Egidius Braun
2001 – 2006* Gerhard Mayer-Vorfelder
2004 – 2012* Theo Zwanziger
2012 – 2015 Wolfgang Niersbach
2016 – 2019 Reinhard Grindel
2019 – Fritz Keller **

* Von 2004 bis 2006 bekleideten Gerhard Mayer-Vorfelder und Theo Zwanziger diese Funktion als sogenannte Doppelspitze. Von 1945 bis 1949 existierte kein deutscher Fußballverband.

** Vorbehaltlich seiner Wahl im September 2019, der nichts im Wege stehen dürfte.

Wie man sieht, hatte der DFB auch weit über 100 Jahre nach seiner Gründung nur Männer als Präsidenten.

1 Kommentar

Wenn der Dummschwätzer bei „Wetten, dass … ?“ parliert (XXXI)

Der ganz junge Franz. Jung in seinem Job als Teamchef. Denn Trainer durfte er sich nicht nennen, dazu fehlte ihm der Trainerschein.

Sehens- und hörenswert neben des Franzens Worten auch der alte Vorspann von „Wetten, dass … ?“, die klobigen Klötze und die einleitend piepsende Musik, die wohl damals sehr modern gewirkt hat. Danach diese Erkennungsmelodie — gibt es die heute noch? — die eigentlich eher nach „Captain Future“ als nach großer Samstagabendunterhaltung klingt.

Frank Elstner befragt Beckenbauer zum fußballerischen Talent seiner Söhne, zu seinem Verhältnis zu DFB-Präsident Hermann Neuberger und nicht zuletzt, warum er denn in Österreich lebt. Da hatte er es übrigens nicht so weit zur Sendung, denn die wurde an jenem Abend in Innsbruck produziert.

Der angesprochene Sieg gegen Malta müsste der 6:0-Sieg vom 27. März 1985 gewesen sein, weshalb der Ausschnitt wohl aus der Wetten-dass-Ausgabe vom 30. März 1985 stammt.

Weitere Gäste neben Franz Beckenbauer in jener Show: Jean-Paul Belmondo, Helmut Zilk (wer ist das?) und der damalige Traum aller Jungonanierenden, Brooke Shields.



8 Kommentare