Zum Inhalt springen

From Zero to Hero – Bochum holt das Double

Nein, natürlich holt der VfL Bochum nicht das Double aus Meisterschaft und Pokal, auch wenn es natürlich allen Beteiligten zu gönnen wäre. Also uns, dem Fußball, den Bayern, den Bochumern sogar auch, eigentlich allen, die etwas mit dem Fußball in Deutschland zu tun haben. So wird es aber nicht kommen und man darf froh sein, wenn der einst unabsteigbare VfL Bochum die Klasse halten sollte.

Wo die notorisch titellosen Bochumer aber ihr Double einheimsen, ist bei der Gestaltung ihrer Trikots. Denn wie der Kicker gerade zeigt, haben sie mit ihrem aktuellen Heimtrikot den Vogel im positiven Sinne abgeschossen. Gab es je in der Historie der Bundesliga ein schöneres Trikot als das aktuelle Heimtrikot des VfL Bochum? In der Komposition zusammen mit dem Sponsorennamen bzw. -schriftzug ist das der Hauptgewinn der Bundesligageschichte, zumindest seit es Trikotsponsoren in der Bundesliga gibt.

Und wieso dann das Double?

Na, weil der VfL Bochum gleichzeitig auch das hässlichste Trikot der Bundesliga-Geschichte kreieren ließ, mit dem er seine damals bemitleidenswürdigen Spieler aufs Feld schickte. Zu einer Zeit, als Regenbogenfarben noch für einen Lotto-Fritzen standen und nicht für Solidarität mit Minderheiten.

Herzlichen Glückwunsch also, VfL Bochum, sowohl an der Spitze als auch am Tabellenende der ästhetischen Bewertung von Trikots aufzutauchen, wird Euch so schnell niemand nachmachen.

4 Kommentare

  1. Kann ich nicht nachempfinden.

    Das neue ist okay. Aber nicht das beste der Fußballgeschichte. Und der Sponsor reißt es eher nach unten. Eine Vermieter-Heuschrecke beim VfL Bochum? Weiß ja nicht.

    Und das alte war zu Recht eine Lachnummer und hässlich und alles andere ist nostalgische Verklärung. Aber es gab schon viel hässlichere Trikots. Selbst in der aktuellen Bundesligasaison gibt es hässlichere Trikots (z.B. das Gladbach Auswärts oder das Hertha Heim).

  2. … ähm, der ist von mir. ‚tschuljung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.