9 Kommentare

  1. Herr Trainer, Sie haben die Kategorie „Billige Lacher“ vergessen.

  2. Ist das eine relativ neue Armani-Reklame? Ein fast nackter Mann, der aus der Dusche kommt und ein Zimmermädchen ist bei der Arbeit? Gewollte Anspielung oder für die Zielgruppe irrelevant?

  3. Worauf zielt Deine Frage ab? Welche „Anspielung“?

  4. >Worauf zielt Deine Frage ab? Welche „Anspielung“?

    Auf die Strauss-Kahn-Affäre. Wenn so etwas passiert ist, sind für eine gewisse Zeit bestimmte Begriffe und Bilder verbrannt, auch wenn sie keine Verbindung zum Ereignis haben. Nach dem Tsunami in Südostasien wurde „Die perfekte Welle“ eine Zeitlang nicht im Radio gespielt. Wenn die Reklame älter als die Strauss-Kahn-Affäre ist, ist es nur Zufall. Wenn nicht, läßt sich darüber streiten, ob die Macher bestimmte Erwartungen provozieren wollen, oder ob sie die Idee einfach so reizvoll fanden. Es ist ja auch niemand gestorben. Nach dem Tod von Prinzessin Diana hätte man sich aber mindestens für ein Jahr genau überlegt, ob man einen Autounfall in der Werbung vorkommen läßt.

  5. Trainer, willst du, dass deine Leser gegen den Bildschirm brechen müssen?

  6. Warum zeigst du dann Cristiano Ronaldo im Schlüpper?

  7. Drei versale ‚S‘ in einer Überschrift reichen mir – egal welche Regeln gelten –, nur dieses gegen alles anzumerken.

  8. Pingback: Rundes Leder Browserdienst 11/12 | «Zum Runden Leder»



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.