Prokrastination auch in der Bundesliga

| 4 Kommentare

Markus Babbel, der den geschassten Armin Veh als Verantwortlichen an der Seitenlinie beim Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e. V. ablöst, ist nur „Teamchef“, aber kein Trainer, wie Veh es war.

Warum sind Sie Teamchef und Rainer Widmayer der Trainer?

Ich müsste für meinen Fußball-Lehrerschein noch ein paar Formulare ausfüllen und diese wegschicken. Das muss irgendwann in Angriff genommen werden, […]

Offensichtlich gibt es auch unter den in der Bundesliga Handelnden das Phänomen der Prokrastination, anders wäre nicht zu erklären, warum Babbel das nicht schon in der letzten Woche oder in der Woche davor oder in der Woche davor erledigte.

Diese To-Do-Listen, die nie kürzer werden, sie sind aber auch eine Plage. Mit so wenig Einsatz bei seinem eigentlichen Ziel, nämlich Trainer zu werden, hat er keine guten Karten, eine dauerhafte Lösung beim Verein für Bewegungs und so weiter zu werden. Denkbare Antwort auf dieses Problem: outsourcen. Z. B. könnte seine Frau, so er eine hat, die Formulare für ihn ausfüllen und abschicken. Oder Armin Veh, der hat ja jetzt Zeit unter der Woche.

4 Kommentare

  1. Vielleicht kann der Armin ja jetzt auch mal meine Steuererklärung machen. Die steht immer ganz oben auf der Liste, wenn es um Prokrastination geht.

  2. Na wenn das kein erfolgversprechender Start ist.

    Wenn der Babbel wirklich so verklatscht ist, wies auf der PK rüberkam, werden wir mit dem noch viel Freude haben.

  3. Werner Tiki Küstenmachers Simplify your Life dringend zu empfehlen – auch geeignet für diverse Stuttgarter Hubschrauberflieger.

  4. Oh Gott, das habe ich als Hörbuch. Geschenkt gekriegt, von einem, der es gut mit mir meinte.
    Leider sind meine Boxen im Schlafzimmer im Arsch. Aber hätte ich`s hören können, würde ich sicherlich nicht Nächtens in Foren rumkrakeln.
    Wo waren wir stehen geblieben?



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.