Zum Inhalt springen

Schlagwort: CA Velez Sarsfield

Alle Welttorhüter des Jahres

Schon seit 1987, anfangs eher unbemerkt, in den letzten Jahren deutlich mehr in den Fokus gerückt, führt die IFFHS jährlich die Wahl zum Welttorhüter des Jahres durch. Bemerkenswert, dass eine solche Wahl nicht von der FIFA selbst ausgerichtet wird, doch bleibt es zunächst dabei, dass die IFFHS diese Wahl von „ausgewählten Experten und Fachleuten“ vornehmen lässt. Dabei ist allerdings bis heute unklar, wer zu dieser Jury gehört.

Völlig klar sind aber die Ergebnisse, die in der folgenden Liste dargestellt werden, mit den Namen der Granden des Torhüterspiels, eine ganz eigene Disziplin innerhalb des Fußballs. Man trifft auf Welt- und Europameister, aber – eher selten für derartige Wahlen – auch auf Torhüter die keine internationalen Titel gewannen, zumindest nicht mit ihrer Nationalmannschaft. Während man ansonsten ähnlich der Wahl zum Weltfußballer des Jahres meist so vorgeht, dass in einem WM-Jahr auch ein Spieler des Weltmeisters diese Wahl gewinnt.

Jahr Welttorhüter Nation Verein
1987 Jean-Marie Pfaff Belgien FC Bayern München
1988 Rinat Dassajew UdSSR Spartak Moskau / FC Sevilla
1989 Walter Zenga Italien Inter Mailand
1990 Walter Zenga Italien Inter Mailand
1991 Walter Zenga Italien Inter Mailand
1992 Peter Schmeichel Dänemark Manchester United
1993 Peter Schmeichel Dänemark Manchester United
1994 Michel Preud‘homme Belgien KV Mechelen / Benfica
1995 José Luis Chilavert Paraguay CA Velez Sarsfield
1996 Andreas Köpke Deutschland Eintracht Frankfurt / Olympique Marseille
1997 José Luis Chilavert Paraguay CA Velez Sarsfield
1998 José Luis Chilavert Paraguay CA Velez Sarsfield
1999 Oliver Kahn Deutschland FC Bayern München
2000 Fabien Barthez Frankreich AS Monaco / Manchester United
2001 Oliver Kahn Deutschland FC Bayern München
2002 Oliver Kahn Deutschland FC Bayern München
2003 Gianluigi Buffon Italien Juventus
2004 Gianluigi Buffon Italien Juventus
2005 Petr Cech Tschechien FC Chelsea
2006 Gianluigi Buffon Italien Juventus
2007 Gianluigi Buffon Italien Juventus
2008 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2009 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2010 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2011 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2012 Iker Casillas Spanien Real Madrid
2013 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2014 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2015 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2016 Manuel Neuer Deutschland FC Bayern München
2017 Gianluigi Buffon Italien Juventus
2018 Thibaut Courtois Belgien Real Madrid
2019 Alisson Becker Brasilien FC Liverpool

Was das Ganze etwas undurchsichtig macht, ist der Umstand, dass niemand die IFFHS dazu autorisiert hat, diese Wahlen durchzuführen. Nirgendwo werden Ergebnisse der Abstimmungen veröffentlicht, noch weiß man, welche Journalisten teilnehmen. Die üblichen Verdächtigen von der Wahl zum Weltfußballer des Jahres und zum Fußballer des Jahres in Europa sind nicht darunter zu finden.

Vielleicht gerade deshalb ist es auch reizvoll, jedes Jahr aufs Neue auf den Ausgang dieser Wahl zu wetten. Das ist zum Beispiel bei www.onlinesportwetten.net möglich, mit spannenden Quoten und Konstellationen vor der Wahl zum Welttorhüter des Jahres. Wem eher nach wöchentlicher Beschäftigung mit den Leistungen der besten Torhüter der Welt ist, der wird sich eben den Spielen der Clubs der jeweiligen Torhüter zuwenden, sofern diese noch aktiv sind. Aus der aktuellen Siegerliste gilt das immerhin für die letzten vier verschiedenen Torhüter: Gianluigi Buffon, Petr Cech, Iker Casillas und Manuel Neuer. Man darf jetzt schon gespannt sein, wer in diesem Jahr diese Auszeichnungen erhalten wird.

Alles in allem bringt das die folgende Liste der Zahl der Auszeichnungen zum Welttorhüter des Jahres pro Torhüter, mit einem klar Führenden, der dennoch nun bei Real Madrid aussortiert wurde (dieser Text stammt von 2015). Immerhin drei Deutsche befinden sich in der Liste, eigentlich nicht allzu erstaunlich, sieht man sich doch hier weiterhin als „Torhüternation“. Doch, wie die Liste zeigt: auch andere Länder haben schöne Torhüter.

Torhüter Auszeichnungen
Iker Casillas 5x
Gianluigi Buffon 5x
Manuel Neuer 4x
Oliver Kahn 3x
Walter Zenga 3x
Jose Luis Chilavert 3x
Peter Schmeichel 2x
Petr Cech 1x
Jean-Marie Pfaff 1x
Andreas Köpke 1x
Michel Preud‘homme 1x
Rinat Dassajew 1x
Fabien Barthez 1x
Kommentare geschlossen

Alle Fußballer des Jahres in Südamerika

In Südamerika gab es eine Zeit lang zwei verschiedene Magazine, die jeweils ihren „Fußballer des Jahres“ aus Südamerika wählten. Von 1971 bis 1992 führte auch die Zeitschrift „El Mundo“ aus Caracas diese Abstimmung samt Ehrung durch. Später erst, 1986 nämlich, begann auch „El País“ aus dem uruguayanischen Montevideo damit, bewies aber den längeren Atem und ist auch heute noch jährlich mit dieser Ehrung beschäftigt. Deshalb und weil die Wertung von „El Mundo“ ohnehin später hier auf der Seite noch folgen wird, zunächst mal nur die Sieger, welche „El País“ bestimmt hat.

Journalisten aus ganz Amerika werden befragt, zur Wahl stehen allerdings nur Spieler, die bei Clubs in Südamerika oder in Mexiko beschäftigt sind, was zum Beispiel die Abwesenheit von Diego Maradona in dieser Liste erklärt, während Stars wie Romario und Bebeto aus Brasilien es in diese Liste geschafft haben. Hier also im Überblick alle „Fußballer des Jahres in Südamerika“, nach der Wertung von „El País“, der jüngeren der beiden Wertungen.

Jahr Sieger Land Club
1986 Antonio Alzamendi Uruguay River Plate
1987 Carlos Valderrama Kolumbien Deportivo Cali
1988 Rubén Paz Uruguay Racing Club Avallenada
1989 Bebeto Brasilien CR Vasco da Gama
1990 Raúl Vicente Amarilla Paraguay Olimpia Asuncíon
1991 Óscar Ruggeri Argentinien CA Vélez Sársfield
1992 Raí Brasilien FC Sao Paulo
1993 Carlos Valderrama Kolumbien Atlético Junior Baranquilla
1994 Cafu Brasilien FC Sao Paulo
1995 Enzo Francescoli Uruguay CA River Plate
1996 José Luis Chilavert Paraguay CA Vélez Sársfield
1997 Marcelo Salas Chile CA River Plate
1998 Martín Palermo Argentinien Boca Juniors
1999 Javier Saviola Argentinien CA River Plate
2000 Romário Brasilien CR Vasco da Gama
2001 Juan Román Riquelme Argentinien Boca Juniors
2002 José Saturnino Cardozo Paraguay Club Deportivo Toluca
2003 Carlos Tevéz Argentinien Boca Juniors
2004 Carlos Tevéz Argentinien Boca Juniors
2005 Carlos Tevéz Argentinien Boca Juniors
2006 Matías Fernández Chile Colo Colo Santiago
2007 Salvador Cabanas Paraguay Club América
2008 Juan Sebastián Verón Argentinien Estudiantes de La Plata
2009 Juan Sebastián Verón Argentinien Estudiantes de La Plata
2010 Andrés D‘Allessandro Argentinien SC Internacional
2011 Neymar Brasilien FC Santos
2012 Neymar Brasilien FC Santos
2013 Ronaldinho Brasilien Clube Atletico Mineiro
2014 Teofilo Gutierrez Kolumbien CA River Plate
2015 - - -
2016 - - -
Kommentare geschlossen

Alle Sieger der Copa Libertadores

Die südamerikanische Copa Libertadores des Kontinentalverbandes CONMEBOL wird seit 1960 ausgetragen. Sie gilt als Pendant der europäischen Champions League. Rekordsieger ist der Club CA Indenpendiente aus einem Vorort des argentinischen Buenos Aires mit 7 Titeln.

Jahr Meister
1960 CA Penarol
1961 CA Penarol
1962 FC Santos
1963 FC Santos
1964 CA Independiente
1965 CA Independiente
1966 CA Penarol
1967 Racing Club
1968 Estudiantes de la Plata
1969 Estudiantes de la Plata
1970 Estudiantes de la Plata
1971 Nacional Montevideo
1972 CA Independiente
1973 CA Independiente
1974 CA Independiente
1975 CA Independiente
1976 Cruzeiro Belo Horizonte
1977 CA Buenos Aires
1978 CA Buenos Aires
1979 Club Olimpia
1980 Nacional Montevideo
1981 Flamengo Rio de Janeiro
1982 CA Penarol
1983 Gremio Porto Alegro
1984 CA Independiente
1985 Argentinos Juniors
1986 CA River Plate
1987 CA Penarol
1988 Nacional Montevideo
1989 Atletico Nacional
1990 Club Olimpia
1991 CSD Colo-Colo
1992 FC Sao Paulo
1993 FC Sao Paulo
1994 CA Velez Sarsfield
1995 Gremio Porto Alegre
1996 CA River Plate
1997 Cruzeiro Belo Horizonte
1998 CR Vasco da Gama
1999 Palmeiras Sao Paulo
2000 CA Boca Juniors
2001 CA Boca Juniors
2002 Club Olimpia
2003 CA Boca Juniors
2004 CD Once Caldas
2005 FC Sao Paulo
2006 SC Internacional
2007 CA Boca Juniors
2008 Liga de Quito
2009 Estudiantes de la Plata
2010 SC Internacional
2011 FC Santos
2012 Corinthians Sao Paulo
2013 Atlético Mineiro
2014 San Lorenzo
2015 CA River Plate
2016 Atletico Nacional
2017 Gremio Porto Alegre
2018 CA River Plate
2019 Flamengo Rio de Janeiro
Kommentare geschlossen