Torhüter, die Tore erköpfen

| 20 Kommentare

Ja, schnarch, kennen wir alles schon, Jens Lehmann, die anderen Brothers ebenfalls, eine Ecke hereingetreten, dann die Rübe hingehalten.

Wäre jetzt mal an der Zeit, dass ein Torhüter ein Tor mit dem Fuß erzielte. Oder gibt’s sowas schon?

20 Kommentare

  1. Frank Rost damals gegen Rostock war glaube ich reingestochert…

  2. Der kolumbianische Torwart gegen Polen, in einem Freundschaftsspiel 2006, als Abschlag. Dazu diverse Freistoßtore von Chilavert und Higuita.

    Aber hier gehts wahrscheinlich um Tore aus dem Spiel heraus, oder?

  3. Ich weiß, das es mal einen Gladbacher-Torhüter gab, der den Pfosten getroffen hat und der Abstauber drin war. Weiß nicht mehr wie der hieß.

  4. Wie war denn das noch, die Spurs gegen … Fuck. Der Torhüter, der jetzt bei ManU spielt. Genau, Ben foster. Dem hat Robinson doch damals einen Freistoß eingeschenkt, nicht?

  5. Richtig. Das müsste das Spiel hier gewesen sein:

    http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1993/9/bmuenchen-mgladbach/

    Damals galt der Torwart (Dirk Heyne) noch als verrückt, als er das gemacht hat. Würde mich interessieren, ob er derErste war, der das gemacht hat, oder ob es das in letzter Minute stürmern schon immer gab.

  6. Das ultimative Last-Minute-mit-dem-Fuß-Tor eines Torwarts hat wohl Jimmy Glass vor einigen Jahren für Carlisle United am letzten Spieltag in der 94. Minute zum Klassenerhalt seines Clubs erzielt. Dürfte im Anschluss auch eine der schnellsten pitch invasions gewesen sein („Even the referee gets jumped.“)

    http://www.youtube.com/watch?v=KejwqhLDeOs

  7. Butt. Und deutlich mehr als eins.

  8. Björn Nüsken, weltberühmter Torwart des MTV Treubund Lüneburg, jüngst gegen den SV Nienhagen in der Bezirksoberliga zum 1:1 in der Nachspielzeit. Hier ist der Beweis:

    http://www.lzsport.de/index.php?option=com_content&task=view&id=4309&Itemid=226

  9. Frank Rost, als er noch in Bremen gekickt hat. ;)

  10. „Hier ist der Beweis…“
    Mit dem Fuß?

  11. Hat nicht Frank Rost gegen Cottbus oder so mal mit dem Fuß für Werder getroffen? Gehe ich mal recherchieren…

  12. Frank Rost, damals noch im Bremer Dress, war mir auch zuerst eingefallen. Paul Robinson hat mal per Freistoß aus der eigenen Hälfte getroffen:
    http://www.youtube.com/watch?v=wB2Q7aUYdQs&feature=related

  13. 1989 erzielten zwei Torhüter aus der Oberliga je ein Tor des Monats. Zwar hatte ich beide noch in Erinnerung; die zeitliche Nähe fiel mir jedoch erst bei der „Recherche“ auf.

    September: Gerald Hillringhaus, Türk Gücü München
    Oktober: Stephan Kuhnert, Mainz 05

    Beide aus dem Spiel heraus.

  14. Falls jemand meinen Eintrag irritierend findet…die Formulierung „Rostock, nicht Cottbus“ bezog sich auf einen Kommentar von mir, der wohl noch in der Moderationsschleife hängt.

    Also nochmal ausführlich: 1.Bundesliga, Frank Rost, 29.Spieltag 01/02: Werder Bremen – Hansa Rostock das zwischenzeitliche 3:3 per Fuß.

  15. Da hab ich wohl was falsch gemacht beim Hillringhaus-Link

  16. Dieter Paucken mit dem Tor des Monats (September 06) – per Fallrückzieher ;-)

    http://de.sevenload.com/videos/VYccLXU-Dieter-Paucken-TorwartTor

  17. man erinnere sich auch an die 90er Jahre. Damals im entscheidenden Elferschießen schoss Otto Konrad dem jungen KSC Torhüter Oliver K. den entscheidenden Elfer rein.

  18. Jogi, ich erinnere mich noch genau an das Tor, das war echt der Wahnsinn!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.