Unbekanntes aus … der Mercedes-Benz-Arena

| 8 Kommentare

… der Mercedes-Benz-Arena.

Nach seiner Erbauung Anfang der 1930er Jahre hieß das Stadion, in dem der VfB Stuttgart seine Heimspiele austrägt, „Adolf-Hitler-Kampfbahn“.

Nach Ende des Krieges hieß das Stadion kurzzeitig „Century Stadium“, bevor es 1949 seinen schließlichen Namen „Neckarstadion“ erhielt. Alles, was danach an Namen folgte, muss man sich nicht merken.

8 Kommentare

  1. Immer noch besser als Mayer-Vorfelder-Wodka-Stadion…

  2. Oder Christoph-Rohdes-Unsinnige-Beiträge-Stadion

  3. Seit 100 Jahren spielen auch die Stuttgarter Kickers Fußball in Stuttgart. Unbemerkt. Und zwar durchgehend im Kickers-Stadion, das seit ein paar Jahren „GAZi-Stadion auf der Waldau“ in Stuttgart-Degerloch heißt.

    http://www.stuttgarter-kickers.de/staticsite/staticsite.php?menuid=86&topmenu=44&keepmenu=inactive

  4. Das war doch wohl originell im Gegensatz zum manch anderem Unsinn. MV is doch der König – danke für die Aufklärung mit Kickers. Sagen wir, Karl Allgöwer-Stadion wäre besser

  5. Ich hab in Kack-Freiburg in der Habsburger-Straße gewohnt, die hiess früher auch Adlof-Hitler-Straße. Aber das Flair war das Gleiche…

  6. Hmm… ich habe zufällig auch bisher schon gewusst, das dieses Stadion früher Adolf-Hitler-Kampfbahn hies (zugegeben, ‚Kampfbahn‘ wusste ich jetzt nicht mehr). Century Stadium war mir aber neu. Weiß jemand wieso? Hatten das die Amis für ne Weile okupiert?
    Ebenfalls wusste ich das der Berliner Thedor-Heuss-Platz, ganz früher Reichskanzlerplatz, „in der dunklen Zeit“ Adolf-Hitler-Platz benamst war.

    Wäre das nicht ein schöner Fall für Das Schwarmgedächtnis? „Welcher Ort deiner Heimatstadt war früher nach dem GröFaZ benannt?“
    Würde natürlich die Guhgel-Anfragen leicht ins unappetitliche färben. Wo doch gerade jetzt das relativ harmlose „SCHEIß Mütter“ noch das aggressivste darstellt..

  7. Während der Nazizeit gab es in allen Großstädten irgend etwas nach Adolf-Hiter benanntes: Straße, Platz oder Stadion.
    Aber was ich als sehr extrem und befremdend empfinde ist, dass Hitler sogar noch bis März 2007 Ehrenbürger Bad Doberans gewesen ist.

  8. Er ist auch immernoch Ehrenbürger der Stadt Krefeld.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.