Berlin! Berlin! Wir fahren nach … Köln

| 19 Kommentare

Tja, was singt man eigentlich mittlerweile bei einem DFB-Pokalspiel der Frauen? „Kölle“ vielleicht, um die zwei Silben zu behalten, auch wenn man diese Stadt nicht auf der zweiten Silbe betont? „Köhöln!“ wahrscheinlich nicht. Das wäre selbst für die hölzernsten Musiker noch zu hölzern. Was aber dann? Und was hat es überhaupt mit dem „Slogan“

Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!

auf sich?

Ist er nur deshalb so eingängig und wirkt so natürlich, so schon-immer-dagewesen, weil man ihn eben seit 1985 ständig und überall bei Pokalwettbewerben gehört hat?

Oder hat er doch eine noch weitergehende Geschichte als nur der DFB-Endspieltaustragungsort zu sein?

Wir jedenfalls fahren nach Köln, bekanntlich, am 15. Mai. Und treffen uns dort, wobei dort bedeutet: Sogar erst im Stadion beim DFB-Pokalfinale der Frauen und später in der Hammond Bar, um in der Afterhour ab ca. 19h des kleinen Finals das große zu schauen.

Was schließlich der Zweck des Abends sein solll: Viele Menschen treffen sich und unterhalten sich.

Ein paar andere Leute kommen auch ganz sicher und noch mal wiederholt: Jeder ist willkommen (sofern er kein Schneider ist).

19 Kommentare

  1. Da gibt’s nur ein Lied, Trainer:
    http://www.youtube.com/watch?v=tS4brJS5850

    Und das mit Berlin stammt aus den 40er Jahren und war ein (Schlacht)Lied der roten Armee, sehr beliebt nach Stalingrad afaik.

  2. Ja, schöne Zeiten, damals, als die ÖR noch entschieden, wer ein Mikro in die Hand bekommt. Und wer nicht.

    Wusste allerdings nicht, dass Calmund früher für den FC gesungen hat.

  3. Und gibt’s irgendeinen Link zu dem Berlin-Lied, Manfred? Das war ja das eigentliche Thema hier.

  4. Als Fan einer sogenannten „Pokalmannschaft“ bin ich am 15. anderweitig beschäftigt. Schade, würde die anderen Mitglieder des Blogosquariums auch gerne mal persönlich kennen lernen!

  5. Immer diese Ausgrenzung!

  6. Von wegen Calmund am Mikro. Das war ich.

  7. @Manfred “.. http://www.youtube.com/watch?v=tS4brJS5850

    Ach kiek ma, Kölle lag inner DDR?

  8. Pingback: Ankündigung: Klostrabacher Alpirs… (III) « angedacht

  9. Schöne Location. Ich bin ab 19:00 Uhr dabei. Vorher schaff ich’s nicht. Habt Ihr Tischfähnchen zwecks Erkennung oder sowas?

  10. Stefan, es reicht, wenn Du nach jemandem Ausschau hältst, der so aussieht. Wahlweise auch jemand, der so aussieht. Beide dürften hart an der 2m-Grenze kratzen, weshalb sie zumindest so lange wir noch nicht sitzen auch leicht ausfindig zu machen sein sollten.

  11. Viel Vergnügen euch Fußball-Liebhabern in Köln. Ich wäre gerne bei euch. Hoffentlich wieder beim nächsten Mal! Viele Grüße an den Hammond-Andi!

  12. Wo gerade schon Samstag ist, möchte ich darum bitten, dass Ihr ein mal auf mich anstößt. Wäre schon sehr gerne dabei.

  13. Pingback: Rhein-Wupper-Express – Das Werkself Fanclub Blog » Blog Archive » Ein tolles Wochenende!

  14. Im Nachhinein bin ich ja froh, dass die aktuellen Ereignisse mich von einem Besuch abgehalten haben. Wie mir gelegentliches Zappen in den Pausen verriet, habe ich wohl das bessere Spiel gesehen: http://check-von-hinten.de/?p=1123

    Dabei hättet Ihr in Köln nur die Location wechseln brauchen!

  15. wie war eigentlich Eurer Treffen?

  16. Seit diesem „Treffen“ ist der Trainer doch verschollen… ich werf‘ mal alien abduction in den Raum.

  17. Wer ab und zu oben rechts bei den Reitern rumklickt, sieht, dass ich zwar vielleicht von Aliens entführt wurde, aber durchaus noch, selten zwar, twittere.

    Zu allen drei Themen, Allianz-Arena, Kölner Bloggertreffen und einem ominösen dritten Thema, folgen auch noch Berichte.

    Ansonsten brütet die Redaktion gerade über ihrer WM-Vorbereitung und wird in Kürze wieder täglich erscheinen. Zur Arbeit, aber auch mit Beiträgen.

  18. Pingback: Trainer Baade » Nicht hupen, Fahrer träumt von … Äquatorialguinea



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.