Der älteste Debütant der Bundesliga: Richard Kress

| 8 Kommentare

Klar, das funktioniert natürlich nur, weil er zum Zeitpunkt der Gründung der Bundesliga schon so alt war, interessant bleibt es nichtsdestotrotz. Während der Rekord für den jüngeren und noch jüngeren und immer noch jüngeren Debütanten in der Bundesliga ständig unterboten wird, scheint der Rekord für den ältesten Debütanten in der Bundesliga wie in Stein gemeißelt:

Richard Kress, Jahrgang 1925, war beim Bundesligastart 1963/64 dabei und ist somit mit 38 Jahren und 171 Tagen der älteste Debütant aller Zeiten, und das von Beginn der Zeitrechnung an. Und wenn man schon mal Rekordhalter ist, lässt man sich auch nicht lumpen und legt gleich noch einen zweiten Rekord nach: Mit 38 Jahren und 248 Tagen ist er auch der älteste Torschütze der Bundesliga.

Schon seltsam, dass man von diesen beiden Rekordwerten selten bis nie etwas hört, außerdem hätte ich gedacht, dass Manfred „Manni“ Burgsmüller das locker überboten hätte. Aber siehe da, es gab tatsächlich noch einen älteren Torschützen als Burgsmüller: Richard Kress.

Gefahr droht allerdings von Michael „Tanne“ Tarnat, der ja immer noch aktiv ist und Jahr um Jahr von seinen Kindern zum Weitermachen überredet wird. Einen seiner berüchtigten Hammer wird er auch im noch höheren Alter mal im Tor unterbringen. 40 Jahre alte Rekorde sind wahrlich selten in der Bundesliga und es wäre schön, wenn sie dann doch mal gebrochen werden. Oder auch nicht.

8 Kommentare

  1. Vielleicht spielt ja am Wochenende Horst Eckel für Kaiserslautern. Ach ne, das ist ja 2. Bundesliga.

  2. Jens Lehmann lässt seine Karriere 2010/11 beim Bundesliga-Neuling Hoffenheim ausklingen, köpft am 1. Spieltag in der 90. Minute das 1:1 gegen den BVB, sieht wegen übertriebenen Torjubels Gelb.Rot und kann danach gar nicht mehr zählen, wie viele Rekorde er damit auf einmal aufgestellt hat.

  3. Ich liebe ja solche Statistiken auch, aber…

    Ältester Torschütze der Bundesliga war er nur bis zum 9.5.64, da schoss Max Morlock zwei Tage vor seinem 39. sein letztes BuLi-Tor für den Club.

    Und wenn man schonmal die ‚üblichen Verdächtigen‘ durchschaut: Mirko Votava schoss am 24.8.96 sein letztes BuLi-Tor, mit 40 Jahren und 4 Monaten minus ein Tag. Ob er der älteste war?

    (und ob sich das mit der Alterspremiere halten lässt?)

  4. So ein Scheiß, vertraue niemals Wikipedia, ohne noch mal selbst nachzuprüfen. Danke für den Hinweis, berka, dabei ist ja gerade Mirko Votava schon öfter hier Thema gewesen.

  5. kein Problem, Trainer!

    Das mit der Alterspremiere scheint ja zu stimmen und ist ja für sich allein genommen schon interessant genug. Ich hätte gewettet dass irgend ein Neuling mal jemand Älteren mitgebracht hätte (so Leute wie Nuber/Offenbach oder Sebert/Mannheim). Ist aber nicht so…

    Dafür bin ich mir bei Votava aber nun recht sicher. Und Tarnat kann ihm frühestens in zwei Jahren den Rekord abknöpfen

  6. Wenn man mich spontan gefragt hätte, hätte ich auf Carsten Linke getippt, was sich etwa mit berkas Ideen deckt, aber soweit weg wäre der auch nicht gewesen. ;-)

  7. Ich hätte eigentlich auf Klaus Fichtel getippt. So ein Elfmeter im vorletzten, unbedeutenden, letzten… äh vorletzten Saisonspiel. Aber ich hab halt nicht selbst geschaut, weshalb auch wieder ganz klar ist: Journalisten sind die besseren Journalisten. Vor allem die, die bei Wikipedia abschreiben.

  8. Pingback: granad sein Block!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.