Drakonisch wäre noch untertrieben

| 4 Kommentare

Nach Ausschreitungen in den letzten Partien mit Beteiligung des 1. FC Magdeburg hat der DFB eine Strafe verhängt, die jegliches Augenmaß vermissen lässt. Zum nächsten Heimspiel des 1. FC Magdeburg ist das Kontingent für die Fans der Heimmannschaft auf 5.500 begrenzt worden. So weit ja durchaus noch akzeptabel.

Was aber jegliches Maß vermissen lässt, ist die ebenfalls getroffene Regelung, dass nur 500 Fans des VfL Wolfsburg II Karten für diese aus ihrer Sicht Auswärtspartie erwerben dürfen.

Welch skandalösen Ausmaße dieses Urteil erreicht, verdeutlichen die Zuschauerzahlen der letzten Heimpartien eben jenes VfL Wolfsburg II:

70 gegen den SV Wilhelmshaven
200 gegen Sachsen Leipzig
95 gegen Hertha BSC Berlin II
210 gegen den SV Babelsberg 03
295 gegen Hannover 96 II

Ein klarer Fall für ein ordentliches Gericht.

4 Kommentare

  1. hast du schon die auswärtsfans bei den wolfsburgspielen herausgerechnet?
    aber mal im ernst: ich glaube, daß vermieden werden soll, dass plötzlich viele magdeburger ihre liebe zum vfl entdecken

  2. Das sind ordentliche Zahlen. Als die bei uns gespielt haben, waren einmal handgezählt 15 Fans aus Wolfsburg am Start, beim zweiten Mal immerhin 33. Eine Steigerung um 100%! Okay, dazwischen lagen drei Jahre (2005 –> 2008), aber wenn man das hochrechnet und dann noch bedenkt, dass es von Wolfsburg nach Magdeburg nur ein Katzensprung ist, würde ich sagen – ein Urteil mit Weitblick. Viel Weitblick.

  3. Irre, die Wolfsburger 2. Mannschaft bringt genauso viele Fans mit wie deren Bundesligatruppe.

  4. Ich hatte mal das große Vergnügen, im alten Wolfsburger Bundesligastadion eine Partie Wob II – Lüneburg anzugucken. Die zweittristeste Kulisse, die ich jemals erlebt habe. Schlimmer war nur mal ein Regionalligaspiel BVB II – Lüneburg auf der Roten Erde im strömenden Regen, als eh schon klar war, dass beide Teams absteigen werden. Waren da überhaupt Zuschauer? Jedenfalls war es ein ideales Spiel für Leute, die an Klaustrophobie leiden ;-)



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.