Elektriker von Kindesbeinen an

| 1 Kommentar

„Ich stehe seit 33 Jahren unter Strom.“

hören wir Jürgen Klopp zu seiner kleinen Schiedsrichterbeleidigung („Ey, du Idiot!“) hervorbringen. Da rechnen wir nach und stellen fest: mit seinen 39 Jahren war er also pünktlich zur Einschulung leicht bis stark elektrisiert und dieser Zustand hat ihn seitdem nicht mehr losgelassen.

Neben akuter Herzinfarktgefahr droht Klopp somit auch das Gefühl, dass Lernen etwas Aufwühlendes, Unangenehmes ist; nicht die besten Voraussetzungen für einen Fußballlehrer, der seinen Schülern etwas vermitteln will und dabei positive Atmosphäre schaffen sollte.

Ein Kommentar

  1. Trainer… das ist ein schlechter Eintrag. Er ist aus den Fingern gesaugt… die Schlüsse sind mühselig zusammengestolpert.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.