Es ist schwierig, zwei Mal Berlin zu sagen, ohne an Fußball zu denken

| Keine Kommentare

Aber das ist ja heute auch völlig richtig und passend so, gleichzeitig an Berlin und an Fußball zu denken. Denn heute geht es nach Berlin ans Mikro und hinter die Leselampe, wo nette Menschen in der Schwalbe ab 20h auf mich warten und gemeinsam ein wenig den Schätzen dieses Blogs lauschen wollen. Und auf die Augen gibt’s auch was.

Also, seid dabei, ab 20h in der Schwalbe, wenn es wieder heißt:

Vorhang auf für die „Drama Queens in kurzen Hosen“.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.