Gegen das Schindluder

Komme gerade vom Marken- und Patentamt und habe mir „Vizekirchen“ gesichert. Nur, damit niemand mit diesem Ausdruck Schindluder treibt, natürlich. Und da er schon so lange hier rumliegt, dachte ich, ich mache mal Nägel mit Köpfen. Und Christbaumkugeln mit Vizekirchen. Zum Beispiel.






19 Kommentare

  • moldo sagt:

    .. und Du hast *Vizalke* liegen lassen, Trainer?

  • skAndy sagt:

    Eigentlich komisch, dass immer über den Zweiten gelacht wird! Leverkusen wäre doch sehr geren wieder Vizekusen und auch wir Schalker wären lieber nicht Dritter! Ich glaube aber, wir bleiben vorerst wohl der FC Magath…

  • jens sagt:

    du konntest es also doch nicht lassen :)

  • Nee, lag eh auf dem Weg… das Markenamt.

    Man lacht über den Zweiten ja nicht, weil er das ein- oder zwei Mal wird, sondern nahezu immer, wenn er es mal ernsthaft probiert. Leverkusen und dieses Dingenskirchen auch irgendwie.

    Weiß nicht, ob das nur eine Legende ist, aber das Wort Schadenfreude soll es ja nur im Deutschen geben.

    Okay, Leo sagt, die Legende ist Quatsch.

  • Für „es“ hier natürlich gleich Erster werden. Nicht Zweiter.

  • ckwon sagt:

    Und ich mir „Vizünchen“ und „Vizebayern“. Immerhin sind die Rekordvizemeister, wenn ich mich recht entsinne.

  • Diddi der Däne sagt:

    Irgendwie fehlt mir bei der ganzen Sache die klangliche Ähnlichkeit von „Vize“ und „Lever“. Da hätte man ja genauso gut „Levervize“ kreieren können. Ich bin da eher für „Zweiterkusen“ und lasse mir den genialen Einfall morgen patentrechtlich schützen – falls mir niemand zuvorkommt.

  • calvin sagt:

    Gegen das moderne Schindluder!

  • Saffti sagt:

    Ach, wenn ich einmal eine Vizemeisterschaft von Bochum feiern könnte – das wäre dann Vizebum? Vielleicht 2011 in der 2. Liga?

  • Humbug sagt:

    Ich lass mir heute dann mal Neverkusen sichern. Hab gehört, Englisch sei schwer im kommen. Ha.

  • skAndy sagt:

    @trainer Ernsthafter Versuch? Habe ich was verpasst?

  • sternburg sagt:

    Ob denen bewusst ist, dass man einen Markenschutz verliert, wenn man die Marke nicht nutzt?

    Ich bin übrigens eher für Jeverkusen. Aber das ist ein anderes Thema.

  • Jetzt hab ich wohl was verpasst. Weiß jetzt nicht, worauf Du anspielst.

  • Ist Jever ein Bier für Loser?

    Und Vizenec ist jetzt wieder so ein Eishockey-“Witz“? Tja. Da hat man jetzt mal was, was man nicht in 3,5 Sekunden ergooglen kann, wenn das Hintergrundwissen fehlt. Die Welt ist doch noch spannend. Ich tue es dann mal ab damit, dass mich Eishockey ohnehin nicht interessiert.

  • Malte sagt:

    @Trainer: Ich las das Wort ‚Schadenfreude‘ erst kürzlich in einem englischsprachigen Aufsatz. An der Legende könnte durchaus was dran sein.

  • Naja, wenn es ein Lehnwort geworden ist, wäre es auch ein englisches Wort (nicht „sei“!) Du hast gesehen, dass da oben im Kommentar ein Link ist?

  • Herr Wieland sagt:

    Darf man sich eigentlich „’kusen“ schützen lassen? Oder „O’hausen“ (um mal in vergleichbaren Vermarktungsmöglichkeiten zu bleiben …)? Wenn – nur weil die Sportschau-Pappschildchen stets zu schmal waren – K’lautern nicht geschützt werden kann, wie oft hätte man Vizekusen sagen müssen, dass es in den Sprachgebrauch über geht? Oder könnte man sich K’lautern doch schützen lassen? Aber ich schweife ab …

    Vizebum finde ich übrigens wunderschön. Es passt nur weder in die „geforderte Orthografie“ noch in die fußballerische Realität.

Trackbacks / Pingbacks

  • […] Es sind immer noch zwei Punkte, die Bayern vorne sind. Obwohl sie bestimmt der Meinung sind, dass ihr 7:0 mindestens 5 Punkte wert war.  Champions-League Halbfinale hin oder her. Selbst wenn Schalke alle drei Spiele gewinnt, kann ich nach so einer Vorstellung kaum glauben, dass sich die Bayern noch die Kräuterbutter vom Steak nehmen lassen! Und doch bereitet mir der Gedanke Freude, dass die Zwayern in allen drei Wettbewerben patzen könnten! Liebe Grüße, Trainer! […]

Diesen Beitrag kommentieren