Gerade im Schaufenster

| 3 Kommentare

Gerade im Schaufenster

„Fußball-Fiebär“ auf einem Frühstücksbrettchen mit Bären drauf. Ein Fenster weiter: Girokonto mit Fußball als Geschenk zur Einrichtung eines solchen. Noch ein Fenster weiter: Konditorei mit Törtchen mit Länderfahnen und Fußbällchen drauf. Dahinter: Plakat-Werbung von West, Zigaretten, jetzt neu mit Länderfahnen auf der Packung. Ein Fenster weiter: Schweißbänder im Ein-Euro-Laden mit Länderfahnen drauf, danach: „Das Wunder von Geislingen“, Plakat im Schaufenster eines Anbieters von Besteck und anderen Silberwaren. Im Anschluss: McDoof mit dem FIFA-WM-Fußball in klein für nur 4,99 Euro. Weiter: Werbung von Plus, Länder-T-shirts jetzt nur 9,99 Euro. Danach Kneipe mit Werbung für die Übertragungen der WM-Spiele. Wer angemalt kommt, kriegt ein Bier umsonst. Nächstes Fenster: Klamottenladen mit Länderfahren in der Auslage. An der Brötchenbude vorbei, überall Deutschlandfahnen innen drin. Am öffentlichen Mülleimer (!) vorbei, Werbung drauf mit WM-Bezug.

Zu Hause angekommen, Rechner angemacht, eigenes Blog geöffnet. Beitrag mit „Germany“ drauf gesehen.

Aaah.

3 Kommentare

  1. Zur Strafe musst du jetzt deinen eigenen Blog lesen!

  2. In der Kneipe mit den angemalten Gesichtern wirst Du wohl Stammgast sein,
    und vor der Türe noch ein Köfferchen abstellen mit weitern Schminkutensilien um beide Mannschaften eines Abends repräsentieren zu können und so 2 Freibier zu ergattern.

  3. Der Produktwahnsinn hat auch bei mir Einzug gehalten – an Orten, wo man es nicht vermuten sollte. Meine Mitbewohnerin (aktiver Fußballfan) hat auf dem Klo so’n Sprühdings mit Fußbußballmuster montiert. Letztens war ich bei meinen Eltern zu Besuch. Dort gab’s sogar Klopapier mit Fußballmuster. Ich hab gar nicht erst gefragt, wo das gekauft wurde…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.