Hello Adoleszenz

| 8 Kommentare

Manuel Neuer wird gerade erwachsen. Sowohl auf dem Platz als auch daneben. Es macht Spaß, zuzusehen, es sich zu merken und sich später zu erinnern, wie dieser junge, fast noch Junge, Mann sich durch all diese Phasen quälen musste, um so stabil zu werden, wie er es dann lange Jahre war.

So wie eben Christian Vander, Pascal Patrick Borel oder Volkan Ünal Ünlü es auch taten.

8 Kommentare

  1. Klar, Patrick Borel.

  2. Du Niete! Du besser nachprüfen was du schreibst! Skandal!

  3. Offtopic: Ein Kandidat für die Auswahl zur Alliteration der Woche:

    Mönchengladbach führt Fürth vor
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,513890,00.html

  4. Du bist gemein. Und populistisch.

  5. …und das ehemalige Schalker Torwarttalent heißt mit Nachnamen Ünlü, nicht Ünal.

  6. Ja, ist richtig, auch der Pascal. Glaubt mir jetzt eh keiner, aber mir sind geprüfte und nicht geprüfte Version durcheinander gekommen.

  7. 1. Was macht eigentlich Volkan Ünlü heute, und ist er jemals über den Status eines Reservisten hinausgekommen? (Ich glaube, in der Türkei ist/war er auch eher ein Ersatztorwart)

    2. Einen Ünal gab es auf Schalke auch – Ünal war allerdings der Vorname, und der Nachname Alpugan.

    Merkwürdig, dass ich den Namen weiß. Ich verbinde damit nämlich gar nichts.

  8. Letzte Saison spielte er noch für Çaykur Rizespor, diese Saison scheint er nicht mehr im Kader zu sein.

    Wie man demselben Link entnehmen kann, spielte auch Ünal Alpugan einst dort.

    Momentan spielt Ünal Alpugan aber bei Büyükşehir Belediyespor.

    Ich muss zugeben, ich habe von beiden Clubs noch nie etwas gehört.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.