Mario Gomez eröffnet Speiselokal

| 1 Kommentar

Etwas älter schon, diese Nachricht aus der Stuttgarter Zeitung, aber nicht weniger aktuell:

Mario Gomez kauft sich ein Haus aus dem 17. Jahrhundert, in Backnang, mit Restaurant daherinnen.

Eigentlich aktueller als je zuvor, denn wenn es mit seiner internationalen Fußballkarriere jetzt doch nichts werden sollte, wie es den Anschein hat, da die Frau von Miroslav Klose mit Bedacht den Jungbrunnen im heimischen Garten stets gut gefüllt hält, hätte er wenigstens schon etwas Sinnvolles in der Hinterhand.

Schöne Frisur übrigens auf jenem Foto da drüben — anders als heute.

Ein Kommentar

  1. Pingback: FCB, 1860 und Haching im „BLOGlichtgewitter“ (14/2011) « BLOGpunkt Sport



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.