Nationalmannschaft der Blogger

| 29 Kommentare

Wir haben ja alle immer davon geträumt, es einmal nach ganz oben zu schaffen und bei einem großen Turnier mitzuspielen. Dafür müsste man in Deutschland allerdings knapp 6 Millionen andere Fußballer hinter sich lassen in Bezug auf Leistung, Ehrgeiz, charakterliche Eignung etc. pp.

Das gelingt den wenigsten, meistens ungefähr 23 Menschen pro Turnier, was eine ziemlich magere Quote ist: 23 von 6 Millionen sind so wenig, dass man fast schon besser Lotto spielen könnte.

Da diese Idee bzw. der Wunsch, an einem solchen Turnier teilzunehmen, weit verbreitet ist, und es ebenso weit verbreitet ist, es auf normalem Wege nicht zu schaffen, gibt es mittlerweile die Nationalmannschaft der Behinderten, die Nationalmannschaft der Köche, des Bundestags, der Künstler, der Literaten, der Journalisten und wie uns die Süddeutsche heute erzählt auch die Nationalmannschaft der Bürgermeister. Man sollte wohl eher jene Branchen aufzählen, die noch keine eigene Nationalmannschaft auf die Beine gestellt haben.

Da wir gerne mitspielen wollen würden, rufen wir heute die Nationalmannschaft der Blogger aus. Auch wenn ich kein Blogger bin, sondern irgendwas nicht näher definiertes Ähnliches, würde ich da gerne mitspielen. Jetzt bräuchten wir nur noch Gegner, möglichst so wenige, dass wir nicht erst noch durch eine Qualifikation müssten und trotzdem an einer EM spielen könnten.

Der dort interviewte Bürgermeister hat übrigens mit seinen 48 Lenzen schon 21 Tore in dieser Saison erzielt: in der Kreisliga A für den TuS Ober-/Unterhausen. Romario-eske oder, wer es lieber britisch mag, Sheringham-eske Zahlen. Ob es für den EM-Titel der Bürgermeister reicht, erfahren wir erst in Kürze, bis dahin sollten wir schon mal eine Aufstellung basteln.

Bewerbungen bitte entweder im Kummerkasten oder hier in den Kommentaren.

29 Kommentare

  1. Bin dabei und bewerbe mich hiermit als Einsergoalie ^^

  2. kick08.net wären schonmal bis zu 7 Menschen für das Team Österreich. Wenn wir noch ballverliebt.eu, em-blogger.at, 90minuten.at und fanline08.at fragen, könnte sich eine rot-weiß-rote Bloggernationalmannschaft ausgehen…

  3. Jup bin auch dabei ….

  4. Ich bewerbe mich als Odonkor-Double: Ich kann ganz gut laufen und zu einem halbwegs gelungenen Pass in 90 Minuten sollte es noch knapp reichen. (Wenn ich denn auch 90 Versuche habe.)

  5. Also, wenn Sie noch einen gelverschmierten, korrupten Hauptsatzschreiber als Pressesprecha benötigen …

  6. Nur wenn ein Verband oder zumindest ein Verein gegründet wird. Ordnung muss sein.

  7. ohne frage würd ich mich für ein rot weiss rotes bloggerteam hergeben. :)

  8. Ich fänd das lustig, wäre also eher dabei. Aber nicht für rot-weiß-rot. Logischerweise.

  9. Sind auch Kommentatoren zugelassen? Als Zuschauer?

  10. Bin leider zu weit vom Schuss….

  11. Ich halte mich ja immer für einen Zehner, aber wenn der Trainer will, spiele ich auch auf der Sechs.

  12. Sollte tatsächlich Interesse bestehen, könnten wir versuchen im Rahmen folgender Veranstaltung etwas zu machen:
    http://www.doppelpass.org/home.dws?XSB=JUGEGJES&xxnode=1326

  13. Nationalmannschaft, gerne!
    Welche Sportart?

  14. Diene mich gerne als Linksaussen (nicht politisch gesehen) an. Bringe Erfahrung mit, hab von der F- bis zur C-Jugend die Bremer Kreisstaffeln aufgemischt *g*

  15. Für Herrn Wieland müsste es dann die Nationalmannschaft der Statistiknerds sein.

  16. Ich würde mich als Defensiv-Allrounder anbieten. Den kurtspater kann ich aus Erfahrung uneingeschränkt als Spielmacher mit eingeschränktem Bewegungsradius empfehlen ;)

    Wenn schon, denn schon, würde ich ganz gerne während der EM dort antreten. Und am besten im mehr oder weniger neutralen Gebiet rund um den Bodensee. Da sind Zürich und Innsbruck als Spielorte ja nicht so weit entfernt.

  17. Bitte Herr Dülpers, was heißt denn hier eingeschränkter Bewegungsradius? Klar ist doch, die Aussenlinien begrenzen ein Spielfeld nunmal, darüberhinaus laufen ist Unsinn.
    Ansonsten natürlich volle Zustimmung. Vorallem mit dem Spielort. Zwischen dem 18. und 22.Juni fänd ich topp…

  18. ich wär gern libero oder stürmer.

  19. @robert: Wir spielen selbstverständlich ohne Libero (weswegen ich wohl ausscheide).

  20. ich bin ein publikum. aber ein ganz hervorragendes!

  21. @kurtspaeter: Ich habe dich natürlich erlebt, als du deine Karriere noch nicht wieder ernsthaft aufgenommen hattest. Drei Jahre UT-Traning können am Fitnesszustand einiges ändern. In alter Form hätte ich gesagt: Lass deine Stärken nicht durch Laufarbeit leiden, die auch andere erledigen können.

  22. Bewerbe mich natürlich als Kopfballungeheuer.

    Dazu muss ich aber erst ein Blog aufmachen.

    Etwa wie: Manni Bananenflanke, ich Blog, Tor

  23. Und dann bräuchte man ja auch noch einen Gegner…

    Ihr könntet ja zB die große Gruppe der Jurablogger herausfordern. Hinspiel: Fußball
    Rückspiel: Paragrafenlesen

    In letzterem hat ja jeder ambitionierte Fußballblogger bestens Erfahrung.

  24. Biete mich als Kapitän der U21-Blogger-Nationalmannschaft an, der kurzerhand doch noch fürs große Turnier nominiert wird, um „mal rein zu schnuppern“. Im Finale spiel‘ ich dann als Joker den überraschenden Pass aus der Tiefe, den der Mittelstürmer zum goldenen Tor verwandelt.

  25. Servus zusammen

    Klar, dass ich hier auch nicht fehlen darf. Selber fühle ich mich als Libero (den es ja nicht mehr gibt) oder als 6er sehr wohl. Zur Not spiele ich aber alles, der Trainer stellt ja auf. Erfahrung hab ich auch genug. 3 Saisonen in der 1. Hochschulliga, allerdings durfte ich am Ende wegen meiner Meuterei gegen die Aufstellung nicht allzuoft spielen und hab daraufhin meine Karriere an den Nagel gehängt. Aber es hat sich alles gerächt, am Ende der Saison war die Zeit des Trainers unserer Mannschaft vorbei und, na ratet mal, wer wurde der Nachfolger? Klar, ich…hab dann auch gleich mal einen herrvorragenden 2. Platz in der nächsten Saison geholt, Weltklasse war das!

    Aber zurück zu dem Team. Ich bewerbe mich hier mit ganz offiziell als Co-Trainer für den Trainer B. und als alter Sack für den Fussballplatz (6er Position bitte). Übrigens meine Mitspieler haben mich früher immer ganz untypisch für einen 6er, Mario Basler verglichen…lag wohl aber nicht an meinen Bier- und Zigarettenkonsum ;-)

  26. ‚Manni Bananenflanke’ halte ich übrigens für einen ganz ausgezeichneten Alias oder gar Blogtitel, Herr Kopfballungeheuer. Das impliziert schon eine ganze Menge Fußball!

    Früher wollten alle immer Tore schießen. Hat es was mit Bedächtigkeit zu tun, mit dem Blick auf das große Ganze, den wir Blogger selbstverständlich alle haben, dass hier so viele das Spiel von hinten heraus lesen und lenken möchten?

  27. @herr wieland: ich dagegen halte ja „rudelbildung“ für einen ganz hervorragenden blogtitel :)

  28. ich bin dabei. aber nur, wenn mir herr fritsch die bälle zuträgt und ich sie reinmachen darf. nummer 9 – sonst nix.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.