Zum Inhalt springen

Schlagwort: Confed-Cup 2017

Here be dragons — die Namen der Confed-Cup-Bälle

Da macht man jahrelang Fußballquizze zu allen möglichen und unmöglichen Themen und hat zumindest früher hier immer auch ein bisschen den Archivar all dieser Randkomponenten gegeben, da taucht dann plötzlich ein Thema auf, das einem zuvor noch nie begegnete.

Diese (eine) Firma aus Herzogenaurach stellte jedenfalls vor ein paar Tagen einen neuen Ball vor, den „Karasava“. Karasava sagen Russen angeblich als Ausdruck des Lobes oder des Gefallens, auch oder vielleicht nur im Sport. Das Design mit einem rubinroten, äh, Rubin gefällt hier ausnahmsweise mal, obwohl Nörgeln doch eines der liebsten Hobbys darstellt. Also, gefällt wirklich, weil es einerseits Bezug zum Austragungsort hat, der nicht an den Haaren herbeigezogen ist, und andererseits eben das gewisse je-ne-sais-pas besitzt, was selbst so ein Fußball eben haben muss.

Natürlich dachte man sofort, das sei der neue WM-Ball für die WM 2018 in Russland, doch weit gefehlt. Es ist tatsächlich nur der Ball für den Confed-Cup 2017, dessen Gruppen heute in Kasan (Clubname: Rubin) ausgelost werden. Was zur Erkenntnis führte, dass es auch bisher schon eigens für die Confed-Cups aufgelegte Bälle gab. Wie gesagt, wirklich noch nie, auch nicht im entferntesten jemals zuvor gehört.

Deshalb hier für alle weiteren Unwissenden die Liste der bisherigen Confed-Cup-Bälle:

Name Jahr Austragungsland
Karasava 2017 Russland
Cafusa 2013 Brasilien
Kopanya 2009 Südafrika
Pelias 2005 Deutschland

Wer um alles in der Welt hatte je von „Pelias“ gehört? Niemand, weshalb diese Namen auch nie eine Quizfrage werden werden, versprochen. Nun also Karasava, der übrigens so aussieht.

Hier entlang geht es hingegen zu den Namen aller WM-Bälle Teil 1 und auch Teil 2.

2 Kommentare

Zum Spielplan des Confed-Cup 2017 in Russland

Auch der Confed-Cup 2017 wird so wie die WM 2018 in Russland stattfinden. An Stadien werden vier genutzt werden, die hier kurz aufgelistet werden.

  • Sankt Petersburg Gazprom-Arena
  • Moskau Olympiastadion Luschniki
  • Kasan Kasan-Arena
  • Sotschi Olympiastadion Sotschi

Folgende Verbände sind bereits qualifiziert:

  • Russland als Ausrichter
  • Deutschland als Weltmeister
  • Australien als Asienmeister
  • Chile als Südamerikameister
  • Mexiko als Nord- und Mittelamerikameister
  • Neuseeland als Ozeanienmeister

Dazu kommen entweder Frankreich oder Portugal als Europameister und der Sieger der Afrikameisterschaft zu Beginn des Jahres 2017.

Die Termine stehen auch bereits fest:

Gruppe A

17. Juni 2017, 17h, Sankt Petersburg Russland - A2
18. Juni 2017, Kasan A3 - A4
21. Juni 2017, Moskau Russland - A3
21. Juni 2017, Sotschi A4 - A2
24. Juni 2017, Kasan A4 - Russland
24. Juni 2017, Sankt Petersburg A2 - A3

Gruppe B

18. Juni 2017, Moskau B1 - B2
19. Juni 2017, Sotschi B3 - B4
22. Juni 2017, Sankt Petersburg B1 - B3
22. Juni 2017, Kasan B4 - B2
25. Juni 2017, Sotschi B4 - B1
25. Juni 2017, Moskau B2 - B3

Halbfinale

28. Juni 2017, 20h, Moskau 1. Gruppe A - 2. Gruppe B
29. Juni 2017, 20h, Sotschi 1. Gruppe B - 2. Gruppe A

Spiel um Platz 3

2. Juli 2017, 14h Kasan - - -

Finale

2. Juli 2017, 20h, Sankt Petersburg - - -
Kommentare geschlossen