Unbekanntes aus … Zypern

| 12 Kommentare

Rainer Rauffmann ist natürlich kein Unbekannter. Der in Kleve geborene Deutsche nahm nach langen Jahren in der zypriotischen Liga gegen Ende seiner Aschebahn die zypriotische Staatsbürgerkunde an und spielte noch 5 mal für dieses Land. So weit, so bekannt.

Unbekannt ist jedoch die Zahl der Tore, die Rauffmann in seinen sieben Jahren auf der Insel erzielte: 181 Tore in 152 Spielen. Gerd Müller erblasst, nur sieht man das unter dessen Vollbart so schlecht. Eine Quote von 1,19 Toren pro Spiel ist trotz der geringen sportlichen Qualität der Liga auf Zypern beeindruckend.

12 Kommentare

  1. Der spielte ja auch mit der Angst im Nacken. Er war damals nach Zypern geflüchtet, um seiner Ex-Frau keine Alimente zahlen zu müssen. Der schoss die Tore in doppelter Hinsicht für sein Bankkonto.
    Zu seiner Zeit in Meppen konnte man im „Strohhalm“ (Meppener Fußballkneipe) öfter mal einen mit ihm heben. War ein passionierter Weißbier-Trinker, was seiner Zielgenauigkeit in keiner Weise geschadet zu haben scheint.

    Bleibt die Frage: gibt es zypriotische Schäferhunde im Stammbaum?

  2. Eher eine zypriotische Frau :)

  3. Unbekannt? Wurde einem diese Torquote und dieser Werdegang nicht beim letzten Spiel von Werder auf der Insel von jedem dritten Kommentatorenkärtchen vorgelesen?

  4. Der gute alte Rainer Rauffmann. Ehre, wem Ehre gebührt. Der hat in seinen Tagen bei Arminia Bielefeld doch auch Ernst Middendorp zur Weißglut getrieben.

  5. In Frankfurt hat selbst die treue Seele Charly Körbel wegen dem graue Haare bekommen. Und in Meppen hat Ehrmantraut ihn zwar aufgestellt, aber sonst eigentlich nie mit ihm gesprochen :-) Bei 37 Treffern in drei Spielzeiten fehlten ihm auch ein bisschen die Argumente…

  6. In den Jugendligen Deutschlands gibt es Spieler, die 5-6 Tore pro Spiel machen und das trotz der geringen sportlichen Qualität der Liga. Was soll daran (oder an Rauffmanns Toren in einer Gurkenliga) beeindruckend sein?

  7. Hach, janus hat doch immer noch ein paar mehr Hintergrundinformationen. Er ging wegen seiner Frau nach Zypern? Amazing.

    Und Pekka, eine Jugendliga ist nun nicht ganz mit einer ersten Liga zu vergleichen. Natürlich fände ich es genauso bemerkenswert, wenn jemand in der 3. Liga oder ähnlich hoch eine solche Quote erreichte, weshalb ich das hier für anmerkenswert hielt.

  8. Genau Trainer, da stimme ich Dir völlig zu. Der holde Niederländer Gert Goolkate von Eintracht Nordhorn lässt hier grüßen, der vor wenigen Jahren mal in der viertklassigen Oberliga Nord bemerkenswerte 44 Treffer zustande brachte.

  9. Kein Wunder bei dem Namen (Goolkate).

    Und Janus rockt, da sind wir uns ja wohl einig. Spitzenidee für Leute, die auch so ein interessantes Blog haben wollen: Einfach Informationen aus dem Telefonbuch oder beliebige Kalenderdaten posten und abwarten, bis Janus in den Kommentaren daraus etwas Lesenswertes macht.

  10. Sorry, aber entgegen aller anderslautigen Behauptungen: es heißt doch „zyprisch“ und nicht „zypriotisch“

  11. Und anders lautenden. Davon ab geht beides (http://de.wikipedia.org/wiki/Zyprioten), das Thema ist aber schon durch imo.

  12. Also da muss ich mich auch mal zu wort melden….
    Ich bin der leibliche sohn von rainer rauffmann.es stimmt,dass rainer auch aufgrund diverser schulden deutschland verlassen hat.aber ich möchte mal betonen,dass es leute gibt,die versuchen seine leistung zu schmälern,anstatt mal zu würdigen was er für das image der deutschen im ausland getan hat.für fragen stehe ich gerne rede und antwort…

    marcel_halfmann@web.de



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.