Viele Fotos von Fanatikern

| 3 Kommentare

(Foto mit freundlicher Genehmigung von Fussballfanfotos.de.)

Wenn einer eine (Lese-) Reise tut …

… dann trifft er im Falle einer Fußball-Lesung auf viele Fußballinteressierte — angenehmerweise sogar beiderlei Geschlechts.

Bei der Lesung in Bonn bedeutete das auch, dass eine famose Lesekritik aus den Fingern eines Redaktionsmitglieds vom Aachener Fußballmagazin „In der Pratsch“ entstand. Dennn Christoph Löhr schreibt in jenem Magazin und auch auf seinem Blog „Löhrzeichen“; und wie er zeigt, liegen ihm Matchberichte im Blute.

Eigentlicher Anlass für den Beitrag hier: Beim Entdecken solcher neuer Seiten durchs Lesereisen kommt man über Blogrolls und Co. auf viele weitere Projekte. Ein relativ neues ist das schöne Blog Fussballfanfotos.de. Normalerweise interessieren mich die Fans als Personen nicht die Bohne (einer der Gründe, warum ich vom Borusseum damals nicht so übermäßig angetan war — weil sich ein größerer Anteil des Museums als mir lieb war mit den Fans beschäftigt). Hier aber werden sie so wunderbar abgelichtet, dass ich eine Ausnahme mache und mir die Fans anschaue. Schließlich ist schon ein ganzer Batzen an Bildern zusammengekommen, auch von internationalen Fußballstätten.

Sehenswert: Fussballfanfotos.de.

3 Kommentare

  1. Darauf : ein Diebels!

  2. Pingback: Der Blogger-Wochenrückblick | Sports-Insider

  3. Pingback: Noch mehr football landscapes | Trainer Baade



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.