Adé, kicker

| 12 Kommentare

Ich weiß nicht, ob es vorher schon mal der Fall war. Gerade ist mir der erste angeteaserte Beitrag auf kicker online begegnet, der dann gar nicht online einsehbar ist. Werbung für die Printausgabe. Ich dachte gleich, dass der Relaunch nichts Gutes bedeuten kann. In Zukunft werde ich mir andere Quellen suchen. Die Seite ist zwar aufgeräumter, aber nichtsdestotrotz auch unübersichtlicher und vor allem mit weniger Informationen ausgestattet als vorher. Schade. Der Printkicker wird trotzdem nur selten in meinen Besitz übergehen.

[photopress:kickerneu.jpg,full,centered]

12 Kommentare

  1. Ich verstehe die Frage nicht, muss ich zugeben. Die Worte verstehe ich schon, aber nicht, was Du mir damit sagen willst. Ich habe mich doch nicht darüber beschwert, dass es so ist. Es ist nur bedauerlich, da der kicker vor dem Relaunch eine meiner Hauptquellen zum Thema Fußball im Online-Bereich war. Es waren auch vorher nicht alle Beiträge der Printausgabe online, ich kann mich auch täuschen, aber es sind nach dem Relaunch weniger geworden. Oder?

  2. @Nadine — Leicht zu beeindrucken, wie?

  3. Ja, bist Du. Glaube ich jedenfalls. Der Kommentar zu diesem Artikel („grandioser Artikel“ – bei einem kleinen Wurstbeitrag zum Online-kicker) dient doch lediglich der Werbung für das eigene Blog.

  4. grandioser Artikel, habe mich sehr darüber gefreut.

  5. Was findest Du unmoralischer: Werbung zu machen oder Zeitschriften zu verkaufen?

  6. @Trainer: Sehr uncharmant, diese Bemerkung. Oder bin ich wieder in die Ironiefalle getappt?

  7. Echt arm sowas!

  8. 1) Jeder, der hier im Blog deinen Kram kommentiert, macht Werbung für sich oder seinen Blog.

    2) Ich finde es nicht schlimm, sondern völlig okay, dass nicht alles, was in der Kicker-Printausgabe erscheint, auch genau so konstenlos online zu lesen ist. Solange der Kicker online nicht seine Aktualität oder seine Klasse einbüßt, ist das schon in Ordnung. Zu Diego gibt es online eine große Titelgeschichte zu lesen, darin sind auch Zitate (wohl aus dem Interview). Die Mentalität, alles konstelos haben zu wollen und sich dann noch zu empören, wenn das nicht so ist, ist mir sehr zuwider. Ich begrüße es durchaus, dass das Internet den Printbereich nicht völlig ersetzt, sondern lediglich prachtvoll ergänzt.

  9. Halts Maul Ben, Du hast nix zu sagen und wirst auch nicht deutscher Meister.

  10. Als Besitzer dieser Seite muss ich doch um einen adäquaten Umgangston in den Kommentaren bitten. Bitte!

  11. @Ben

    1. Inwiefern ist denn das ein Kommentar, zu sagen „grandioser Artikel“? – Das ist eine Bewertung, aber keine Kommentierung. Jaja, lass uns Haare spalten. Es ist doch aber offensichtlich, dass es bei diesem „Kommentar“ nicht um den Inhalt meines Beitrags geht. Ich finde es völlig legitim, auf seine eigenen Webinhalte zu verweisen, wenn man irgendwo kommentiert oder sich sonst in irgendeiner Weise bemerkbar macht. Einfach nur irgendwo rumzukleistern, um auf sein eigenes Blog aufmerksam zu machen, ohne irgendetwas zu sagen zu haben, finde ich nicht mehr ganz so toll. Würde dafür aber nicht die Todesstrafe wieder einführen wollen.

    2. Ich habe mich nicht empört. Du behauptest zwar nicht, dass ich das tat, habe aber den Eindruck, dass Du mir dieses unterstellen möchtest. Die Mentalität, die Du beschreibst, ist mir nicht zu eigen.

    Ich bin ohnehin nicht sicher, ob das Angebot des kickers online eingeschränkt wurde oder ob die Beiträge nur besser versteckt sind.

    Ansonsten ist es so, als hätte man ein Auto und dann nimmt einem jemand dieses plötzlich weg: Man ist enttäuscht und frustriert, auf etwas zu verzichten, woran man sich bestens und schon gar nicht mehr bemerkt gewöhnt hatte. Diese natürliche Reaktion fände ich auch bei anderen kicker-Usern nachvollziehbar. Aber wie gesagt: Ich bin nicht empört und ich bin auch nicht frustriert. Ich sagte nur, dass ich mir nun andere Quellen suchen muss.

  12. Ich entschuldige mich, dass ich mich im Ton vergriffen habe, vor allem bei ric. Ich werde ihm das demnächst auch noch persönlich sagen!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.