Blog-dschi

| 20 Kommentare

Es gibt Gute und Böse und es gibt Freunde der Interpunktion und Feinde derselben. Es gibt Schreiber, deren -linge nicht immer gefallen, es gibt Vereinsblöcke und Nachspiele diverser Arten.

Wer einzig über einen Verein blockt, der wirkt meist wie ein -head, allzu häufig eben mit der -brille. Außerdem interessiert doch die Aufstellung eh keinen. Ob jetzt Schmidtchen spielt oder Schleicher, so what?

Dennoch les ich gerne bei Blog-Dschi, ohne zu wissen, warum das Blog überhaupt so heißt. Warum heißt Blog-Dschi Blog-Dschi?

[photopress:blog_g.jpg,full,alignleft]

Nur ein kleiner Nebenaspekt ist aber die vermählungsfreie Zone, die Blog-Dschi darstellt, wie wir hier sehen.

Dass Blog-Dschi mit der FR vermählt ist, braucht man ja nicht zu erwähnen.

Prost, Jockel.

20 Kommentare

  1. Wegen dem legendären G-Block im alten Waldstadion.

  2. Das ging schnell.

    Und was war an jenem Blog so legendär?

  3. Blog-Dschi? Ich rätselte und kam nicht drauf, bis es klick machte und ich bei der Seite landete: „Ahhh! Die sind gemeint…“

    Nun, abgesehen von den meist guten Beiträgen, finde ich besonders erstaunlich, wie kommentierfreudig die Leser sind. Blanker Neid…

  4. „trainer-stefan.de“ fand ich halt doof.

  5. Also bitte, jetzt mal mehr Auskunft zum Thema „Blog-G“ Punkt De-Eh.

  6. Zum Blog? Zum Namen? Zum „Nebenaspekt“? Zum Verhältnis zur FR? Zum Block-G im Waldstadion?

    Ich finde den Namen inzwischen doof. Aber was soll ich machen? Matthias liegt da mit seiner Erklärung schon richtig.

  7. Ja, ich meinte den Namen. Was bzw. wer war denn der berüchtigte Blog-G?

  8. Block-G. Das war der Block, in dem die Hartkern-Anhänger standen. Damals, als das Waldstadion noch Waldstadion genannt werden durfte.

    Als Blognamen hatte ich mir damals dieses Wortspiel ausgedacht. Ich bereue es.

  9. Bereust es echt?

    Warum? Find ich so verkehrt jetzt nicht.

    Strafstoss.net hat z. B. überhaupt nix mit dem MSV zu tun… Pfostenschuss auch nicht und drei Ecken ein Elfer auch nicht.

  10. Was ich wiederum nicht schlimm finde. Ja, der Name schränkt irgendwie ein (ich habe mich die ganze zeit schon darauf gefreut, das „irgendwie“ unterbringen zu können).

    Der Name legt einen so auf „Blog“ fest.

  11. Ich finde diese Sache mit dem „Blog“ total überbewertet. In 10 Jahren wird kein Schwein mehr von „Blogs“ sprechen und eigentlich leisten wir hier ohnehin nur Vorarbeit für das, was uns näher ans Nirvana führen wird. Das ist dem Kraut aber (noch) nicht klar.

    Block-G, okay, unter den Umständen fänd ich es dann auch eher nicht so gelungen. Oder? Hm. Weiß nicht.

  12. Block-G wäre ok, aber wegen der von Dir genannten Gründe ist Blog-G eben… naja, wie Eintracht Frankfurt.

  13. „In 10 Jahren wird kein Schwein mehr von „Blogs“ sprechen und eigentlich leisten wir hier ohnehin nur Vorarbeit für das, was uns näher ans Nirvana führen wird.“
    Herr Trainer, diese Aussage schreit nach Aufklärung. Lass es uns wissen! Ich denke, das ist einen eigenen Beitrag wert. Ich bin sehr gespannt, was da auf uns zukommt.

  14. 11 Freunde sollt ihr sein. Aber nur, wenn ihr den Axel Springer wieder nach Hause schickt! Gute Sach, Stefan!

  15. Auch schade, dass http://blog-mich-am-arsch.de schon weg ist. Ein echter Blogbuster.

  16. @Bode: Sorry, ich verstehe nicht…?

  17. Versteh ich auch nicht, wieso weg?

  18. Pingback: Welt Hertha Linke

  19. „Weg“ i.S.v. schon vergeben, nehme ich an.

    Ich finde es übrigens sehr schön, daß Pfostenschuß nichts mit dem MSV zu tun hat.

  20. Pingback: Blog-G - das FR-Blog zu Eintracht Frankfurt » Trainer Baade…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.