Joueur français de l‘année (2007)

| 6 Kommentare

Franck Ribéry ist französischer Fußballer des Jahres 2007. Man muss an der Gültigkeit dieser Wahl zweifeln. Wie kann es sein, dass in einem Jahr, in dem der Göttliche, der Auserwählte, der mit den Bällen (und den Roten Karten) tanzt, in dem derjenige, der das Spiel atmet, schläft und isst, in dem derjenige, der schon zwei Minuten vor allen anderen wusste, was als nächstes passieren würde, noch aktiv war; wie kann es da sein, dass ein anderer, ein Weltlicher, einer der sich tatsächlich die Fußballschuhe putzen muss, damit seine Bälle ihr Ziel finden, Fußballer des Jahres in Frankreich wird?

6 Kommentare

  1. Vielleicht hatte aber auch Benzema keine Zeit, jetzt. Vor Weihnachten.

  2. Äh ja, das war allerdings 2006, nicht 2007. Mein Gott, wat werd ich alt.

  3. Ich muss zugeben, ich hab mich immer noch nicht so richtig von der WM 2006 gelöst. Also innerlich schon, klar, aber so ganz dann irgendwie doch nicht. Man kennt diese willfährigen Totaleinschnitte ins Leben, die WM 2006 war so einer. Alles, was danach kam, war irgendwie nur halbseiden bzw. nicht so wirklich „ernst“. Was ist schon eine lächerliche Bundesligasaison gegen eine WM?

  4. Ganz schön verwunderlich! Immerhin regiert „Le Chef“ noch in der Gironde-Mündung!

  5. Ich kann dazu nur sagen das ich gerade stolzer Besitzer der ZIDANE – Ein Porträt im 21. Jahrhundert DVD bin. Braucht noch jemand eien Sicherheitskopie davon ;-)

  6. *räusper* ich wär wohl interessiert.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.