Ein netter Fake Das neue Trikot der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2010

| 16 Kommentare

Vorher ward es noch nicht gesehen, hier ist ein Entwurf, der durchs Netz geistert. Unklar ist, ob dies nur ein Fake ist. Offizielle Stellen schreiben, dass dafür allerlei Anleihen bei vormaligen Gewinner-Trikots der DFB-Auswahl gemacht worden seien. So z. B. bezüglich des schwarzen Kragens bei jenen Trikots von der WM 1954 und der WM 1974. Und weil man sonst nicht so viel gewonnen hat seitdem, abgesehen von ein paar Europameisterschaften, muss für das Emblem des DFB auch noch das alte Trikot der Europameisterschaftsgewinner von 1996 als Pate her.

Was aber tatsächlich überrascht, wenn dies denn eine richtige Version ist, sind die !11!!! Streifen, die sich quer übers Trikot ziehen und — natürlich — Teamgeist symbolisieren sollen. (Das mit dem Teamgeist gilt aber nur für Spieler mit nicht zu vielen Tattoos, bzw. Spieler mit Tattoos, welche beim Tragen desselbigen unter dem Trikot verschwinden.) Dies ist ein Bruch mit der bisherigen Tradition, der wie der Schritt vom klassischen zum V-Stil anmutet — beim Skispringen, nicht beim Kragen. Etwas völlig Neues stellen diese dünnen Streifen auf einem deutschen Nationalmannschaftstrikot dar; und wenn man hier in Fragen des Modedesigns auch ziemlich unbeleckt sein möge, so kommt man nicht umhin, in diesen feinen Querstreifen eine Anleihe bei den Trikots des in Südafrika beliebten Rugbys zu wähnen.

Dass der rote Kragen so etwas wie einen versteckten Reißverschluss darstellen könnte, der dann wiederum enorm an Radrennfahrer erinnerte, lässt uns noch einmal kräftig durchatmen. Kräftig durchatmen, dass unser Sport so wichtig und so groß ist, dass ein puddingähnliches Zusammenfallen diverser Kartenhäuser wie beim Radsport zunächst noch nicht droht.

So kann man erstmal weiter schön Reibach machen, unter anderem mit diesem neuen Trikot.

16 Kommentare

  1. Pingback: Trainer Baade

  2. Oh. Heute ist Tag der Trikot-Blogs.

  3. Welche WM – wer sagt, dass D sich qualifiziert, ich wär‘ da sehr vorsichtig. Jetzt, wo D’s einst gescheiterte Lieblingsfeinde Eng- und Holland schon sicher dabei sind.

  4. Stefan, Deins ist natürlich wesentlich schöner als alles, was die Profis sich ausdenken könnten. Gibt’s das auch bald im Blog-G-blogworn-Shop?

    Pivu, Du hast natürlich Recht. Noch ist niemand qualifiziert. Was die meisten ja vergessen: der schlechteste Zweitplatzierte ist automatisch raus. Keine Hintertür mehr à la Playoff.

  5. Sieht nach Fake aus. Besonders der Bundesadler ist draufge“shopt“

  6. Ich finde es nicht übel. Dennoch großer Fake-Verdacht. Gibt ja noch andere „Ideen“:
    http://img185.imageshack.us/img185/1458/dfbtrikot2010.jpg
    (falls der Link noch funktioniert.)
    Gibt es auch ein neues Trikot bei Nicht-Qualifikation?

  7. Okay, das hier ist dann wohl die Vorlage für den Fake des deutschen WM-Trikots.

    Wobei die Mannschaft ja tatsächlich nicht mehr aus viel mehr als nur Ballack besteht… ein Statement sozusagen.

  8. „Stefan, Deins ist natürlich wesentlich schöner als alles, was die Profis sich ausdenken könnten. Gibt’s das auch bald im Blog-G-blogworn-Shop?“

    Nein — leider nicht. Die Idee kam in Köln nicht besonders gut an. Schade.

  9. Der Radsport ist nur in Deutschland zusammengefallen.

  10. Wusste gar nicht, dass Chelsea auch eine Radmannschaft hat. War das Design eine Idee des Herstellers oder wer denkt sich sowas aus? Was kommt als nächstes – das Latextrikot?

  11. Fake hin Fake her: immer wieder gern gesehen, so ein paar dünne Querstreifen auf dem XXXXL Trikot im Fanblock. Streifen machen ja schlank… ;D

  12. Pingback: Kartenhäuser in der Sportlandschaft | Spritzengruppe | Epocalypse Now | Radsport

  13. Garantiert ein Fake! Ich habe aber gestern eine andere Möglichkeit gesehen, da waren die Streifen Vertikal durch das Wappen, das sah erstens besser aus und irgendwie realistischer.

  14. Oh nein nicht wieder Trikots, sonst kommt Jako wieder ;)

  15. Oh nein nicht wieder Spam-Links, sonst kommt Trainer Baade wieder ;)

  16. Sehr schöner Kommentar, Trainer.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.