Die Top-3-Spiele der Leserschaft von Trainer Baade: It’s a tie

| 14 Kommentare

Die Leser von Trainer Baade haben gewählt. Gefragt war nach jenen drei Partien, deren Videos man auf eine einsame Insel (natürlich ohne Netz) mitnehmen würde, wenn man sich eben für drei Partien entscheiden müsste. Das Ergebnis ist: ein Unentschieden. Bzw. zwei Unentscheiden. Also eigentlich drei Unentschieden, denn die Auswertung ergab ein Unentschieden zwischen zwei Unentschieden, zumindest nach offizieller Lesart, denn beide Partien wurden im Elfmeterschießen dann doch noch entschieden. Was sich ablesen lässt: ein Teil der Leser ist wohl etwas älter, ein Teil favorisiert ein Spiel der relativ jüngeren Vergangenheit. Quelle surprise!

Auf Platz 3 dann ein ganz junges und äußerst dramatisches Spiel. Da hat sicher auch der Recency-Effekt zugeschlagen. Erstaunlich oder auch nicht die hohe Anzahl an Nennungen von WM-Spielen. Da scheint der Länderfußball doch ein wenig mehr Spuren zu hinterlassen als der UEFA-Pokal oder DFB-Pokal.

Aber schauen wir auf die beiden absoluten Lieblingsspiele der Leser* hier.

Die Top3-Partien aller Mitmachenden anhand der Nennungen sind:

(Die Jahreszahl bezieht sich immer auf die zweite Jahreszahl einer Saison. Ein Spiel aus der Saison 2007/2008 wird als 2008 gelistet.)

Nenn. Partie Ergebnis
9 WM-Halbfinale 1982 Deutschland - Frankreich 8:7 n. E.
9 CL-Finale 2005 FC Liverpool - AC Mailand 6:5 n. E.
7 CL 2013 BVB - FC Malaga 3:2

Zwei würdige, gleichberechtigte Sieger also in dieser Frage in die Runde nach den Top3.

Hier dann die weiteren oberen Plätze, wenn man alle Wettbewerbe zusammennimmt, wie es natürlich sinnvoll ist.

Nenn. Partie Ergebnis
5 CL-Finale 1997 BVB - Juventus 3:1
5 WM 1990 Deutschland - Niederlande 2:1
5 CL 2011 Inter - FC Schalke 2:5
5 DFB-Finale 2012 BVB - FC Bayern 5:2
5 WM 1990 Deutschland - England 5:4 n. E.
4 WM 1986 Frankreich - Brasilien 5:4 n. E.
4 BL 2007 VfL Bochum - VfB Stuttgart 2:3
4 2. BL 2003 Eintracht Frankfurt - SSV Reutlingen 6:3

Da die Liste anderenfalls unüberschaubar lang würde, folgen hier alle genannten Partien noch mal sortiert nach Wettbewerb, was zwar inhaltlich keinerlei Sinn ergibt, aber das Ganze lesbarer macht. Sehr schick lässt sich auch die Verteilung der Fan-Angehörigkeit in dieser Leserschaft ablesen. Und noch schicker ist die letzte Liste mit den Sonderwünschen. Dazwischen einige Highlights, die hier nicht mal bekannt waren. Jedenfalls eine Menge Stoff zum Erinnern und, wie man früher sagte: schmökern.

Champions League

Nenn. Partie Ergebnis
9 CL-Finale 2005 FC Liverpool - AC Mailand 6:5 n. E.
7 CL-Halbfinale 2013 BVB - FC Malaga 3:2
5 CL-Halbfinale 2013 BVB - Juventus 3:1
5 CL 2011 Inter - FC Schalke 2:5
3 CL-Finale 2013 FC Bayern - BVB 2:1
3 CL-Finale 1999 Manchester Utd - FC Bayern 2:1
2 CL 2003 VfB Stuttgart - Manchester Utd 2:1
2 CL 2002 FC Arsenal - FC Barcelona 2:2
1 CL-Finale 2001 FC Bayern - FC Valencia 5:4 n. E.
1 CL 2013 FC Bayern - FC Barcelona 4:0
1 CL 2013 BVB - Real Madrid 4:1
1 CL 2005 Bayer Leverkusen - FC Liverpool 1:3
1 CL 2003 Manchester Utd - Real Madrid 4:3
1 CL 2001 Hamburger SV - Juventus 4:4
1 CL-Finale 2011 FC Barcelona - Manchester Utd 3:1
1 CL 2009 FC Barcelona - FC Bayern 4:0
1 CL 2007 Manchester Utd - AS Rom 7:1

UEFA-Pokal

Nenn. Partie Ergebnis
1 1993 AJ Auxerre - BVB 5:6 n. E.
1 1996 FC Barcelona - FC Bayern 1:2
1 1984 Bayer Uerdingen - Dynamo Dresden 7:3
1 1987 Werder Bremen - Spartak Moskau 6:2 n. V.

WM und EM

Nenn. Partie Ergebnis
9 WM-Halbfinale 1982 Deutschland - Frankreich 8:7 n. E.
5 WM 1990 Deutschland - Niederlande 2:1
5 WM-Halbfinale 1990 Deutschland - England 5:4 n. E.
4 WM 1986 Frankreich - Brasilien 5:4 n. E.
3 WM 2010 Deutschland - Argentinien 4:0
3 WM 2006 Deutschland - Argentinien 4:2 n. E.
2 EM-Halbfinale 1996 Deutschland - England 7:6 n. E.
2 WM 2006 Deutschland - Polen 1:0
1 WM 1970 Deutschland - England 3:2 n. V.
1 WM 2006 Portugal - Niederlande 1:0
1 WM-Finale 1996 Brasilien - Italien 3:2 n. E.
1 WM 1998 Brasilien - Dänemark 3:2
1 WM 2010 Deutschland - England 4:1
1 WM-Finale 1990 Deutschland - Argentinien 1:0
1 WM-Finale 2006 Italien - Frankreich 6:4 n. E.
1 WM-Halbfinale 2006 Italien - Deutschland 2:0
1 WM 1998 Kroatien - Deutschland 3:0
1 EM-Finale 2004 Griechenland - Portugal 1:0
1 EM-Finale 2004 Frankreich - Portugal 2:1 n. V.

1. Bundesliga

Nenn. Partie Ergebnis
4 2007 VfL Bochum - VfB Stuttgart 2:3
3 2012 BVB - VfB Stuttgart 4:4
3 2012 BVB - FC Schalke 2:0
2 1999 Eintracht Frankfurt - 1. FC K‘lautern 5:1
2 2001 Hamburger SV - FC Bayern 1:1
2 1997 1. FC Köln - Bayer Leverkusen 4:0
2 2011 FC Bayern - BVB 1:3
1 2012 Eintracht Frankfurt - BVB 3:3
1 1986 BVB - Fortuna Köln 3:1
1 2002 FC St. Pauli - FC Bayern 2:1
1 2002 FC St. Pauli - FC Bayern 2:1
1 2007 VfB Stuttgart - Energie Cottbus 2:1
1 1983 FC Bayern - Hamburger SV 3:4
1 2013 BVB - TSG Hoffenheim 1:2
1 2013 FC Schalke - BVB 2:1
1 2013 VfB Stuttgart - Werder Bremen 4:4
1 2000 BVB - FC Schalke 0:4
1 2011 FC Schalke - BVB 1:3
1 2009 Werder Bremen - TSG Hoffenheim 5:4
1 2009 FC Bayern - Bayer Leverkusen 1:2
1 2013 1. FC K‘lautern - TSG Hoffenheim 1:2

weitere deutsche Ligen

Nenn. Partie Ergebnis
4 2. BL 2003 Eintracht Frankfurt - SSV Reutlingen 6:3
1 DDR-Oberliga 1985 RW Erfurt - Dynamo Berlin 4:5
1 2009 RW Oberhausen - FC St. Pauli 3:2
1 NRW-Liga 2012 KFC Uerdingen - Viktoria Köln 1:2
1 FDGB-Pokal 1980 RW Erfurt - Lok Leipzig 4:2 n. V.
1 2. BL 2000 1. FC Köln - Hannover 96 5:3
1 3. Liga 2009 Fortuna Düsseldorf - Werder II 1:0
1 2. BL 2004 Mainz 05 - Eintracht Trier 1:0
1 RL Süd 2004 1. FC Saarbrücken - Schweinfurt 05 2:1
1 2. BL 2009 RW Oberhausen - FC St. Pauli 3:2
1 2. BL 2009 1. FC K‘lautern - 1. FC Köln 3:0

DFB-Pokal

Nenn. Partie Ergebnis
5 Finale 2012 BVB - FC Bayern 5:2
2 2006 1. FC Köln - FC Schalke 4:2 n. V.
1 Finale 1973 Borussia M‘gladbach - 1. FC Köln 2:1 n. V.
1 2003 TSG Hoffenheim - Bayer Leverkusen 3:2

Ausland

Nenn. Partie Ergebnis
1 2009 AD Alcorcon - Real Madrid 4:0
1 2002 AS Rom - Lazio 5:1
1 2011 FC Barcelona - Real Madrid 5:0
1 2009 Real Madrid - FC Barcelona 2:6

Sonderwünsche

Nenn. Partie
1 Werner Beinhart, Kieler Marktplatz
1 Best-of von Raúl
1 FCK-Barca 3:1 (1991), aber nur die ersten 89 Minuten
1 immer den aktuellsten Derbysieg für S04
1 3 Kopien vom CL-Finale 2013, FC Bayern-BVB 2:1
1 Hannover – Cottbus 0:0 von 2008, als Sedativum

Das Jahrhundertspiel vom letzten Jahrhundert, das Uerdinger Dresden-Spiel erhielt nur eine einzige Nennung, gleichwohl muss ergänzt werden, dass nicht nach den besten, beeindruckendsten oder tollsten Spielen gefragt war, sondern nach jenen, welche man gerne für den Rest seines Lebens noch sehen können wollen würde, ein feiner Unterschied.

Für die Nennungen einzelner Ausprägungen des großen Revierderbys könnte man noch fast eine eigene Aufstellung erstellen.

Aus Sicht des Hauses erstaunlich viele Stuttgarter und Frankfurter Nennungen dabei, dafür nur eine einzige von Borussia Mönchengladbach. Andere Exoten wie Nürnberg oder Freiburg kommen gar nicht vor. Wie dem auch sei: herzlichen Dank fürs Mitmachen.

* Erhoben wurde das Ganze auf Twitter, also nicht wundern, dass es nie einen Beitrag hier gab, bei dem man seine Meinung kund tun konnte. Kann man aber gerne jetzt noch tun. Die eigenen Top3-Spiele, deren Videos man auswählte, wenn man müsste.

14 Kommentare

  1. Da nicht nur ich, sondern sicher auch andere auf diese vielseitige Auflistung zurückgreifen werden, möchte ich korrigierend anmerken:

    Das genannte Spiel Bremen-Hoffenheim fand bereits 2008 statt.
    Das Spiel Hoffenheim-Leverkusen 2003 spielte sich im DFB-Pokal ab und endete 3:2.
    Beim Spiel Lautern-Köln 2009 kann etwas nicht stimmen, 2009 spielte Köln durchweg in der 1., Lautern in der 2. Liga.
    Ein Spiel Kaiserslautern-Hoffenheim 1:2 gab es m.W. 2009 nicht, da ich es aber nicht genannt habe [sic], weiß ich nicht, welches Spiel gemeint ist.

  2. Die Jahreszahl bezieht sich immer auf die zweite Jahreszahl der Saison. Wenn ein Spiel 2008/2009 stattfand, ist es als 2009er-Spiel gelistet, auch wenn es 2008 gespielt wurde. Kleine Ökonomie des Tippaufwands.

    Fürs Lautern-Hoffenheim-Spiel war 2009 falsch, das war als 2013er angegeben. Danke für die Hinweise.

  3. Meine Top 3:

    DFB Pokal 1992: Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach 4:3 i.E.

    Bundesliga 2002: Hannover 96 – Werder Bremen 4:4

    Europa League 2011 FC Sevilla – Hannover 96 1:1

    Monothematisch, sicherlich. Aber ich habe an keine anderen Spiele so emotionale Erinnerungen wie bei diesen drei. Die kommen selbst auf einer „einsamen Insel“ wieder hoch.

  4. Aktualisierst du die Liste anhand des Kommentarthreads? Hier meine Topspiele:

    Klare Nummer 1:
    CL 2013 BVB – Bayern 1:2
    Der erste Europapokalsieg der Bayern, den ich gemeinsam mit meinem Sohn mitverfolgen konnte, durch ein spätes Siegtor, in einem packenden Spiel, ein Jahr nachdem wir zusammen das verlorene Elfmeterschießen gesehen hatten. Perfekter kann’s nicht werden.

    WM 1990 Deutschland – Argentinien 1:0
    Grottenspiel eigentlich, aber nach den zwei verlorenen Endspielen war das einfach richtig gut. Und spannend war’s ja auch.

    DFB-Pokal 1982 Bayern – Nürnberg 4:2
    VOn 0:2 nach 4:2. Immer wieder schön.

  5. Ich müsste jetzt nachsehen in welchem Jahr es war, aber möglicherweise gibt es eine Aufzeichnung des von mir in Trier live verfolgten Zweitligaspiels Eintracht Trier – Rot-Weiß Erfurt von vor einigen Jahren. Das Spiel war für mich insofern denkwürdig, als dass es aufgezeigt hat, dass Zweitligaspieler in der Lage sind ein Spiel abzuliefern, das durchgängig weit unter dem Niveau eines durchschnittlichen Spiels des heimatlichen B-Ligisten liegt. Das Spiel war so dermaßen unterirdisch, dass ich, der ich normalerweise selbst bei einem zufällig mitgekriegten F-Jugend-Spiel ohne Beteiligung mir bekannter Kinder ungerne auch nur kurz die Augen vom Spiel abwende, dann irgendwann während der zweiten Halbzeit eine Wurst kaufen ging. Das Spiel war in seiner unterirdischen Qualität so atemberaubend und letztlich schon wieder komisch, dass ich mich Jahre später noch dran erinnere und es mittlerweile fast gerne nochmal sehen würde. Wenn ich mich recht erinnere sind beide Mannschaften dann auch am Ende der Saison abgestiegen.

  6. Keine Ahnung, ob es von dem Spiel tatsächlich irgendwo ein Video gibt, aber die Möglichkeit besteht jedenfalls:
    Länderspiel Fußball-WM 1970 in Mexiko, 7.6.1970, Gruppenspiel in der Gruppe 4 Deutschland – Bulgarien 5:2.
    Wegen Stan Libuda.

    Aus der Zeit, als der Uefa-Cup noch 2 Finalspiele zu bieten hatte: das Rückspiel am 21.5.1997, Inter Mailand – Schalke 04, 1:1 n.V. (beide Spiele sind gemeint), 1:4 i.E.

    Und davon gibt es afaik kein komplettes Video, aber egal: WM 1958 in Schweden, Gruppenspiel der Gruppe 4 am 15.6.1958, Brasilien – UdSSR 2:0
    Der Tag bzw das Spiel, da die Welt Garrincha kennenlernte.

  7. Ich nehme an, dass Du das folgende Video kennst, Manfred. Und ich habe es gestern angesehen, das ist ja eine echte Libuda-Gala. Von den Zahlen her dachte ich immer, das Spiel gehörte Müller. Aber nein, da spielt er ganz groß auf, zumindest in diesen knapp 8 Minuten.

    Von dem Spiel zwischen Brasilien und der UdSSR könnte es doch sehr gut ein Video geben, zumindest später (im Turnier) hat das sowjetische TV einige Partien in voller Länge übertragen. Vielleicht ja auch dieses?

  8. Ist bekannt, klar, ich wollt’s nur nicht verlinken. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, dann ist das Spiel das erste, was ich je gesehen habe und afaik in voller Länge. Das geht auch konform mit dem Ausschnitt hier:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45317753.html
    Unten beim Sonntag, 18:50 Uhr.

    Vom 58er Spiel gibt es Bewegtbilder, afaik auch inner Tube, aber irgendwo in ner Doku o.ä. über Garrincha verbastelt.
    Beeindruckend ist jedenfalls das hier aus dem englischen Wikitext zu Garrincha:
    Garrincha received the ball on the right wing, beat three opposing players and took a shot which hit the post. With the match still less than a minute old, he set up a chance for Pelé, who hit the crossbar, and continually caused problems for the Soviet defence. Brazil were so impressive in the opening moments that the games start is often referred to as „the best three minutes of football of all time“.

  9. Wenn bisher schon kein SC Freiburg Spiel dabei war, will ich eins beisteuern.
    Ich schaue mir mir wieder gerne das 5:1 gegen Bayern München vom 23.08.1994 an, es ist (und das wird wohl auch so bleiben) DAS Livespiel meines Lebens.

    Mir hat jemand mal das Video zu einem runden Geburtstgag geschenkt; früher wurden wohl die Übertragungen aus dem Stadion (mit Stadionton, ohne Kommentar, aber mit Wiederholungen und Zeitlupen) von Media Control (???) mitgeschnitten und verkauft.

  10. Hach ja, „Media Control“, wer denkt da nicht sofort an Dieter Thomas Heck, der eigentlich gar nicht so heißt, sich den Namen „Thomas“ in einer Hörerabstimmung auswählen ließ, und nachdem er in Todesangst (nicht Halbangst) unter Trümmern nach einem Bombenangriff verschüttet war, zu stottern begann, welches er sich mittels Gesangsstunden wieder abtrainierte und schließlich der schnellstsprechende Mensch im deutschen TV wurde, die aktuellsten Hitlisten – immer ermittelt von „Media Control“ – vorlesend. Wenn ich mich nicht täusche.

    Aber ich glaube, was Du hier meinst, heißt anders. Da mich das normalerweise nicht interessiert, werde ich mal jemanden vom Fach hinzuziehen.

    Danke natürlich für die Nennung des sehr schönen Beitrags des legendären 5:1 des SC Freiburg, das sollte jetzt nicht untergehen.

  11. Ich wollte Dir bezüglich des Namens Recht geben (und alles auf das Problem des „leichten Verwischens“ beim Zurückerinnern schieben) und habe in das Video (das hier auf meinem Rechner liegt (*)) reingeschaut.
    Aber siehe da, im Vorspann steht wirklich:

    Media Control.
    Und: Duscholux. Für das Bad aus Meisterhand.

    Und Deine Gedankenkette hat mir sehr gut gefallen, dieses freie Assoziieren ist doch gerade das Interessante beim Stöbern in Erinnerungen.

    (*) So ein Mist, jetzt ist das Video natürlich sehr, sehr verlockend. Und wenn’s nur die Minuten 11-18 wäre…(Spanring, Kohl, Cardoso) ;-)

  12. Hab von der Twitter-Umfrage nichts mitbekommen, deshalb jetzt meine Top 3:
    1. WM-Quali 1965, Schweden-Deutschland, 26.9. 1965. Seelers erstes Länderspiel nach seinem Achillessehnenriss ein halbes Jahr zuvor. Achillessehnenriss war damals durchaus Karriere-beendend, und der Kerl hat sich in einem halben Jahr zurückgekämpft, und es steht 1:1, und Deutschland muss gewinnen, um nach England zu fahren, und dann macht Seeler in der 54. Minute ein gaaaaaanz langes Bein und macht das Siegtor natürlich mit dem vormals verletzten Fuß, da krieg ich heute noch Gänsehaut, ein kleiner Junge namens Chris begann, an einen gerechten Fußballgott zu glauben (und hörte 1966 nach dem Wembley-Finale wieder damit auf). In diesem Spiel debütierte auch die Lichtgestalt. Eine Wiederauferstehung von den Toten und das Erscheinen eines Heilsbringers… mehr kann man von einem Spiel nicht erwarten.
    2. You don’t pick the team, the team picks you. FC Bayern picked me on May 31st, 1967, Finale Europapokal der Pokalsieger gegen Glasgow Rangers, 1:0, Bulle Roth in der 108.
    3. Freundschaftsspiel Deutschland-Schweiz, 15. November 1972, Düsseldorf. Das letzte und vielleicht schönste mal, dass die Europameister-Mannschaft Ramba-Zamba spielte. M. E. Netzers schönstes Spiel in der Nationalmannschaft. allein dieses Tor… http://youtu.be/yDsdjM527WI
    Um Himmelswillen, alle Spiele schon über 40 Jahre her. Na, Mahlzeit.

  13. Pingback: Trainer Baade » Gewinnspiel: Zwei Tore in der Verlängerung aufholen

  14. 1994 AC Mailand -FC Barcelona 4:0. Dass das noch keiner erwähnt hat? Rasen Schach vom feinsten…



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.