Enge Gruppen

| 10 Kommentare

Wer denkt, die heute endende Gruppe E mit Italien, Ghana, Tschechien und den USA sei „eng“, weil jeder noch weiterkommen kann und jeder noch rausfliegen kann, dem sei gesagt: Es war auch schon mal enger…

1994

Gruppe E

Pl. Nation Sp S U N Tore Diff. Pkt.
1. Mexiko 3 1 1 1 3:3 0 3-3 4
2. Irland 3 1 1 1 2:2 0 3-3 4
2. Italien 3 1 1 1 2:2 0 3-3 4
4. Norwegen 3 1 1 1 1:1 0 3-3 4

10 Kommentare

  1. Argh, das war damals eine wahre Schande, dass die Norweger nach Hause fahren mussten und die Italiener weiter im Turnier rumdödeln durften.

  2. Und ich muss hier mal eben einen Fehler melden:

    auf der wm.kostenlos.de-Homepage gibt es folgendes Zitat: „Zwei Andy Gorams: Es gibt nur zwei Andy Gorams!“ (Celtic-Fans reagieren auf die Meldung, dass ihr Torwart Andy Goram möglicherweise an Schizophrenie erkrankt sei.)

    Andy Goram stand bei den Rangers unter Vertrag und wurde sogar von den Fans zum besten Rangers-Goalie aller Zeiten gewählt.
    Die (Schmäh)gesänge stammten von gegnerischen Fans.

    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Andy_Goram

  3. Danke für den Hinweis. Wird alsbald korrigiert.

  4. Ich fordere erneut ein Trainer Baade Watchblog!

  5. Wieso ist denn da Italien weitergekommen? Wurde gelost? Wenn ja, kann ich das natürlich verstehen. Da hat dann ein italienischer Funktionär der Losfee ein Angebot gemacht, was sie nicht ablehnen konnte…….

  6. @Jockel: Hoffentlich sage ich jetzt nichts falsches, aber ich glaube, dass es 1994 noch ein 24er Teilnehmerfeld gab und somit noch die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale kamen.

  7. das könnte natürlich sein

  8. sehr schön. wieder was gelernt!

  9. Und weil WL mit seinem Link natürlich recht hat, müssen auch 4 Punkte pro Team angerechnet werden, und nicht 3-3. Erstmals also bei einer WM gab es die Drei-Punkte-Regel 1994. Möchte nicht wissen, wo ich den 3-3-Schmarrn gelesen habe.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.