Zum Inhalt springen

Englisch ist weit gesprochen – III

Gerne lasse ich den Klugscheißer raushängen und erzähle etwas von dem babylonischen Sprachgewirr, in dem man sich im Internet befindet. Es gibt Einträge zu den mangelnden Englischkenntnissen der Deutschen und zu den mangelnden Deutschkenntnissen der Bürger Togos.

Heute geht es mal um die mangelnden Fähigkeiten der Redakteure der englischen SUN, ein Übersetzungstool zu benutzen. Siehe hier:

[photopress:screenshot_sun.jpg,full,centered]

2 Kommentare

  1. Anonymous Anonymous

    Football’s going home! It’s going home, it’s going home!

  2. DerWoKeineAhnungHat DerWoKeineAhnungHat

    draufhauen können die inselaffen, aber mal jemanden zum übersetzen organisieren, das packen se nich… tse tse…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.