Feuchter Traum Panini-Album vom eigenen Team

| 7 Kommentare

Der feuchte Traum eines jeden Hobbyfußballers geht gerade in Bremen in Erfüllung. Dort bastelte sich die Mannschaft „Interruptus Connection“, Teilnehmer der Bremer Wilden Liga, ein Panini-Album von der eigenen Mannschaft selbst. Famose Idee und offenbar auch in der Umsetzung gelungen.

Jetzt müsste man das nur noch als Geschäftsidee allen Millionen anderen Hobbyteams der Welt ermöglichen, und schon müsste man nie wieder arbeiten, könnte stattdessen faul im Sessel seine Panini-Sammelbildchen durchgehen und noch mal durchgehen und noch mal. Wenn man mit dem Zählen der Geldscheine fertig ist, versteht sich.

Denn solch ein Panini-Album vom eigenen Team, da sabbern doch alle Hobbyfußballer schon allein beim Hören der Idee.

Zur Umsetzung geht’s hier.

7 Kommentare

  1. Etwas kleiner (auch im Format) und gesichtsbezogener gab/gibt es das anlässlich des 111. Geburtstags auch bei TeBe:
    https://twitter.com/suffar/status/320813153527136256/photo/1
    https://www.tebe.de/pics/products/13-002.jpg

  2. Pingback: #Link11: Fußball für Philosophen und Dichter | Fokus Fussball

  3. Aber das ist doch bekannt, oder: http://www.myfooza.de/ ?

  4. Klar ist das bekannt. Aber das bei fooza oder bei anderen Dienstleistern in Auftrag zu geben, wirkt schon wieder seelenlos. Auch der Appell an die Geschäftsidee…an sich sollte man das als Mannschaft selbst machen, aus dem eigenen Gerippe, mit eigenem Blut, Schweiß und Tränen. Hier gehts nicht um Business, sondern darum mit eigener Leidenschaft was für die Ewigkeit zu machen. Auch wenn es nur „Alternativer Fußball“ ist.

    TeBe ist ein Verein, kein alternatives Team, das wollt ich auch noch unterscheiden.

  5. Pingback: Die Blogger-Woche | Sports Insider Magazin

  6. Pingback: Creepypasta, der Dick-Tie und ein Fehlschuss für die Geschichtsbücher - die Links der Woche vom 4.4. bis 10.4. | Männer unter sich



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.