Glatt gelogen

| 5 Kommentare

Welche Werbefuzzies haben hier wieder Kohle für Schmarrn kassiert? Oder kann sich irgendjemand an eine Zeit erinnern, in der man „stolz“ auf das von der spanischen Nationalmannschaft Geleistete war? Auf was soll man denn da stolz sein? Einen vierten Platz erreichte Spanien bei der WM 1950 und seitdem gar nix mehr.

[photopress:screenshot_adidas_spanien_1.jpg,full,centered]
Ich rede nicht von Europameisterschaften…

5 Kommentare

  1. Hey, die Spanier sind ewiger Geheimfavorit!

  2. Javier Marias hat das Problem in „Alle unsere frühen Schlachten“ beschrieben. Allerdings kann ich mich nicht mehr dran erinnern, ob er nun stolz oder nicht stolz war.

  3. Also – mir hat letztens ein Spanier erzaehlt, dass den Spaniern ihre Nationalmannschaft ziemlich egal ist. Hauptsache Barca oder Real – je nach Herkunftsregion – gewinnt die Championsleague.

  4. Wenn der MSV Duisburg die Championsleague gewinnen würde, wäre mir die deutsche Nationalelf auch total egal….. (Hab ich das gesagt!?)

  5. Pingback: Trainer Baade » In alten Wunden bohren:



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.