Ich musste immer ins Tor

| 1 Kommentar

Okay, ich gebe zu, ich könnte mir so langsam diese Marotte abgewöhnen, keine youtube-Videos hier einzubinden, sondern immer nur direkt zu verlinken. Aber ehrlich gesagt finde ich es doof, wenn man die Videos direkt auf dieser Seite schaut. Was youtube-Inhalt ist, soll auch youtube-Inhalt bleiben. Zumindest, wenn es um Videos geht, die nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen sind. Ich habe da letztens etwas produziert, habe dann aber doch keine Lust, meine Visage in die Internet-Öffentlichkeit zu halten. Stattdessen geht es im unten verlinkten Song um Fußball: Wer als letzter gewählt wird, ist immer die Nulpe, die Wurst, die Frimpe. Schlimme Sache das, der Mannschaftssport in der Schule. Man kann die Wertigkeit einer Person innerhalb des Peergroup-Gefüges direkt von der Wahlposition ablesen. Und alle wissen das, ohne es aussprechen zu müssen. Meist ist es einfach so, dass, wer unlustig ist, eben auch spät gewählt wird. Manchmal kann es aber auch tragische Ursachen haben, wie Funny van Dannen weiß.

Vielleicht hätte Sebastian Deisler auch mal etwas früher etwas gegen seine Schilddrüsenunterfunktion unternehmen sollen.

Ein Kommentar

  1. Deisler wurde sicher nie als Letzter von seinen Kumpels in die Mannschaft gebeten. Ich tippe mal: Er war derjenige, der die Nulpen und Würste um ihn herum ertragen musste.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.