It’s nothing like soccer

| 2 Kommentare

Nun, das ist nicht so wirklich ganz neu. American Football is „nothing like soccer“, sagt John Lennon, dazu befragt, wie er denn das Spiel, das er gerade betrachtet, im Vergleich zu soccer-football fände.

Schon damals wunderte man sich, dass beim American Football eine Hälfte des Teams auf dem Platz steht, während die andere Hälfte des Teams neben dem Platz steht. Ein komischer Sport, wie wahr, wie wahr. Es ist wohl mehr wie Rugby.

Aber ebenfalls schon damals kam man eigentlich nur in die Show, um seine neue Platte (und die von Ringo) zu bewerben. O tempora, alles nur Marketing.

John Lennon 1974 im Interview bei Monday Night Football, welches eine American-Football-Sendung in den USA ist, für die Aufrechten unter den Football-Fans.

2 Kommentare

  1. Und plötzlich stellt youtube (seit heute?) den Titel des Videos oben im Bild zur Verfügung, womit der letzte Absatz nahezu überflüssig geworden ist. Aber wer weiß, wann, wo, wie das wieder geändert werden wird.

  2. Die Parallelen von Rugby und American Football würde ich aber auch nicht überbewerten wollen. Die Gemeinsamkeiten sind da arg überschaubar, außer daß bei beiden der eiförmige Ball (und der weist schon Unterschiede auf) zu erst mit der Hand und dann mit dem Fuß gespielt wird bleibt nicht viel übrig. Beim Rugby ist nach Bodenkontakt nicht automatisch der Spielzug beendet, der Ball darf außerdem nicht nach vorne geworfen werden, es gibt kein special Off- und Deff-Team. Das sind mal nur die Sachen die mir ohne Konsultation einer Rugbyspielerin eingefallen sind.

    Als Vorschlag: Rugby, Fußball und American Football verhalten sich zueinander äquidistant.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.