Janus‘ große Worte

| 5 Kommentare

Einstand nach Fortuna-Art…

Am 18.11.2007 stand die erste Bewährungsprobe der Fortuna ohne Uwe Weidemann an, das Spiel beim – mit Verlaub – Abstiegskandidaten SV Babelsberg 03. Eine lösbare Aufgabe für Interimstrainer Wolf Werner, der seit dem Rausschmiss von Uwe Weidemann auch schon in gefühlt 100 Interviews erklärt hat, dass er froh ist, wenn er die Aufgabe zur Winterpause wieder abgeben kann. Sicherlich verständlich, wenn man eigentlich Sportdirektor ist. Eher unverständlich, warum er es dann überhaupt macht, er hätte es ja auch Co-Trainer Uwe Klein überlassen können oder dem Trainer der Zweiten Mannschaft, Goran Vucic. Oder halt irgendjemand anderem, wenn er selbst schon keinen Bock drauf hat. Nur eins von mehreren Mosaiksteinchen, die darauf hindeuten, dass die Entscheidung vielleicht doch ein wenig überstürzt getroffen wurde.

Und immerhin verlor die Fortuna in Babelsberg nur mit 0:3. Unter Weidemann hätte das bestimmt noch viel schlimmer ausgesehen…“

Janus‘ kleine Welt, man versäumt immer wieder daraufhinzuweisen. Nur weil der werte Herr Janus keinen „Blok“ führt, nicht bei technorati pingt, nicht ver-trackbackt und auch nicht kommentieren lässt, sind seine Werke nicht weniger lesenswert als andere Werke. Im Gegenteil.

Somit geht heute die Empfehlung raus: lest doch mal Janus. Der hat sogar schon zwei Bücher geschrieben. Wo gibt’s das sonst unter den Bloggornden?

Naja, Herr Kalwa, der zählt in dem Fall aber nicht. Der ist ja sieben Fuß voraus. Und Schluss für dieses Jahr mit der Selbstundsoweiter.

5 Kommentare

  1. Kann ich nur zustimmen. Vorbehaltlos. Eines der besten und kurzweiligsten Vergnügen, was man sich als Fussballinteressierter gönnen kann. Nur großartig.

  2. Vor allem, seit Janus endlich einen Führerschein hat.

  3. Pingback: pfostenschuss.twoday.net

  4. Also, ich gönn ihm ja sein Auto bzw Anfahrten in einem, schließlich wäre ohne selbiges diese Kostbarkeit hier (http://www.janus-kleine-welt.de/berichte/82.htm) so nicht möglich gewesen. Aber wer Auto fährt (ob selber oder mit anderen), der fährt halt nicht mit der Bahn, und kann dann nicht sowas – http://www.janus-kleine-welt.de/berichte/107.htm – oder auch sowas hier –
    http://www.janus-kleine-welt.de/berichte/40.htm – erleben und davon berichten. Und das finde ich einfach schade.

  5. Ich vergaß, Kai Pahls Buch zu erwähnen. Sonst ist mir allerdings keiner mehr bekannt.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.