Mittags in die Mensa?

| 9 Kommentare

Man kann wohl nur schwerlich „Fan“ einer Uni sein. Darum geht’s der Uni aber auch nicht, vielleicht geht’s dem VfL auch nicht darum. Dennoch bringen beide zusammen den Ruhr-Uni-und-VfL-Bochum-Fan-Schal heraus, etwas, was man nur schwerlich mit weniger Worten beschreiben kann und trotzdem als fürchterliches Wortungetüm daher kommt.

Mit der Wandlung der Zusammensetzung des Publikums sicher eine clevere Idee, auf diese Weise gerade bei den Studis noch ein bisschen was abzugreifen, die zwar gerne in die Fankurve gehen, dabei aber auf die Zurschaustellung ihres Stundentenstatus nicht verzichten wollen.

[photopress:fanschal_vfl_bochum_ruhr_uni_bochum2.jpg,full,centered]

Wie die ebenfalls erwähnte „Kooperation“ zwischen der Uni und dem VfL Bochum aber aussehen soll, kann man sich nur schwer vorstellen. Mittags nach dem Training in die Mensa? Ballstaffetten über die seit Jahrzehnten kaputten Betonplatten des Campus? Oder doch eher Studenten im VfL-Maskottchen-Kostüm und als Ballstudenten im Stadion?

Und werden andere Clubs jetzt nachziehen und ebenfalls eine Kooperation mit den örtlichen Universitäten eingehen? Wie wird Leverkusen dieses Manko ausgleichen können?

9 Kommentare

  1. Hat die Ruhr-Uni deutschlandweit nicht mit die höchste Selbstmordrate unter Studenten? Da könnte so ein Schal ja auch ganz nützlich… aber das ist doch jetzt etwas geschmacklos.

  2. Naja, das ist eher so eine urban legend.

    Quelle:

    Die Ruhr-Universität Bochum – berühmt-berüchtigt
    Vor einigen Jahren veröffentlichte die Zeitschrift „Unicum“ einen kurzen Artikel mit dem Thema „Die abgenudelsten studenti- schen Small-Talk-Themen“, der heute noch am Pinnbrett manch einer Bochumer Studenten-WG zu finden ist. Neben „Die hohen Mieten in München, Köln und Hamburg“ und „Der Anstieg der Preise in der Gastronomie seit der Euro-Einführung“ landete unter den Top Fünf auch die Legende von der Ruhr-Uni als Selbstmord-Uni. Schon Erstis reagieren auf diese Legende nur noch mit einem genervten Gesichtsausdruck. Denn irgendwann hat sich irgendwer mal von einem Gebäude der Bochumer Uni gestürzt. Ja. Aber diese Person war noch nicht mal immatrikuliert! Dann gab es wohl eine Umfrage zum Thema „Selbstmorde an deutschen Universitäten“ und die Bochumer Uni veröffentlichte diesen einen Fall. Leider gaben außer ihr fast keine anderen Unis solch heikle Daten preis, so dass die Ruhr-Uni seitdem mit dem Vorurteil leben muss, ihre Studenten in den Selbstmord zu treiben.

    Außerdem wäre die Methode der Wahl an der Bochumer Uni sicher ein Sturz vom Hochhaus, angesichts der zwölf nebeneinander liegenden Uni-Hochhäuser.

  3. Der Schal kommt bestimmt beim Pöbel im Fanblock gut an… lol

  4. Es gab Zeiten in Freiburg, da konnte man wirklich manchmal Sportclub-Spieler in der Mensa „Mahlzeit“ wünschen.

    Ist aber wirklich schon lange her, da war ich selber ja noch… ogottogottogott.

  5. Was für eine dumme Idee…
    Die meisten die an der Ruhr-Uni studieren kommen nicht aus Bochum.Ich glaube es gibt (abgesehen von Schalke und Dortmund) sogar mehr Rot-Weiß Essen-Fans als Bochum-Fans an der Ruhr-Uni…
    -Studiere selber an der RUB-

  6. Zarter Einwand aus den USA gegen „nur schwerlich „Fan“ einer Uni sein“. Gestern abend ging in San Antonio das sehr spannende Finale zwischen Kansas und Memphis um die amerikanische College-Basketball-Meisterschaft zu Ende. Das war ein Fernsehereignis ersten Ranges. Amerikaner sind Fans „ihrer“ Unis und bleiben es bis ans Ende ihrer Tage. Manche spenden irres Geld, auch dem Sportbetrieb, um vor allem die enormen Trainergehälter zu sponsern. Ohne den Sport (vor allem Basketball und Football, aber bei den Frauen auch Fußball) wäre das Phänomen nie entstanden.

  7. Ich würde mich schämen, mit nem – in meinem Fall – „Uni-Duisburg-Essen-MSV-Duisburg-Rot-Weiss-Essen-Fanschal“ rum zu laufen. Und das nicht nur wegen Rot-Weiss Essen…

  8. Mir reicht meine VfL-Bochum-Tasse, die mir hier in Lüneburg beim Job garantiert niemand wegnimmt ;-)

  9. Haben die grauen Mäuse ihre Identitätskrise immer noch nicht überwunden? http://www.fussballfieber.de/2007/08/29/wer-seid-das-ihr/



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.