Rafael schenkt Sylvie ein Trikot

| 7 Kommentare

Ja. Glaubt man kaum, aber angeblich hat er nach dem ersten gemeinsamen Date seiner Angebeteten ein Trikot geschenkt. Das Gerücht setzt eine Bilderklickhurerei-Galerie der Welt in ebenjene. Abgesehen davon, dass die Bezeichnung „article“ in diesem Link zu einer der vielen, allerorten beliebten Klickserien, hier bei der Welt, der reinste Hohn ist, macht diese Bildunterschrift bei Bild 12 doch etwas stutzig:

Herzensbrecher: Nach dem ersten Kennenlernen schenkte Rafael Sylvie zu ihrem 25. Geburtstag ein Trikot seines damaligen Klubs Ajax Amsterdam: mit ihrem Namen und der Nummer 25.

Sollte Rafael van der Vaart wirklich einer von diesen Fußballdeppen sein, die sogar noch beim Date und allem, was danach folgt, von Fußball labern, Fußballgeschenke machen und darauf rumreiten, dass sie letztens mal einen Freistoß direkt verwandelt haben? Das wäre peinlich.

Und kann man ernsthaft das Herz einer Frau brechen, indem man ihr ein Fußballtrikot mit ihrem Namen drauf schenkt? Da kann man wahrscheinlich viel eher das Herz einer Frau brechen, indem man laut rülpsend im Unterhemd mit einer Dose Bier vor dem Fernseher sitzt.

Kann man so deppert, wie Rafael sich da angestellt hat, überhaupt das Herz einer Frau brechen? Achso, ich vergaß van der Vaarts Kontostand, zumindest den damals schon zu antizipierenden.

7 Kommentare

  1. Das Raffi nicht der hellste ist, sollte spätestens seit letztem Sommer klar sein

  2. Wieso, weil er das Valencia-Trikot kurz angezogen hat?

  3. Also ich kenne mindestens eine Frau bei der das gut ankommen würde, ob mit oder ohne Kontostand.

  4. Mit Trikots scheintS der Raffa irgendwie schon zu haben

  5. Seit wann versucht man das Herz einer Frau zu brechen, ich dachte erobern?

    Und vielleicht fand Sie es ja schön, von dem Mann den Sie liebt ein Trikot zu bekommen. Freistöße schießen ist doch auch Kunst, folglich ist er ein Künstler und das Trikot die haptischste Form die Sylvie von Ihm in den Händen halten kann…

  6. Äh, mir fiele da noch eine haptischere Form ein… aber nun gut.

  7. Gut, der Punkt geht an dich. Aber er ist bestimmt so gut erzogen, dass er mindestens ein Monat gewartet hat. ;-)



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.