Rapunzel, lass deinen güldenen Ball herunter

| 7 Kommentare

Man kann sowas auch künstlich inszenieren. Und das geschieht hier. So langsam ist mir auch egal, wer Weltmeister wird, wenn dieser Titel nur bedeutet, dass dieser jener Weltmeister dann allen möglichen Schnickschnack mit diesem Titel veranstalten darf. Zum Beispiel vier Jahre lang mit goldenen Bällen Fußball spielen, wie die Netzeitung [Link leider tot.] berichtet.

Fehlt nur noch das Lametta am Weltpokal.

Den kann man übrigens am 27. April in Duisburg und zu vielen anderen Terminen an anderen Orten in der Republik bestaunen. Und fotografieren lassen kann man sich mit dem Ding im Arm auch. Zur Zeit allerdings noch ohne Lametta.

7 Kommentare

  1. Ich hab noch mal genauer geschaut. Das findet am Montag, den 27. April auf dem Burgplatz in Duisburg statt, also ca. 2 Minuten zu Fuß von meinem Fliegengrab entfernt. Vielleicht gibt es übernächste Woche Bilder vom WM-Pokal und Eurem allseits geliebten Trainer Baade.

    Mal schauen, wo ich den Kommunionsanzug hingetan habe.

  2. Ich finde die Idee mit dem Ball total geil. Das hat so einen epischen Glanz, wie ich ihn liebe… Und wer mit dem güldenen Ball spielt, der weiß in Zukunft, dass er gegen den Weltmeister spielt. Es ist eine Ehre… das ist echt cool.

  3. Hannover 96 – AWD Arena

    Kapazität: 49.800

    Sitzplätze: 42.800

    Stehplätze: 7.000

    VIP-Plätze: 1250

    Kapazität bei internationalen Spielen: 45.000

    Eröffnung/Bau: 1954, 2005 renoviert

    Kosten: 63 Millionen Euro

  4. „Offtopic.“

    Was kann mal alles in Matrix-Tabellen sinnvoll darstellen?

    Richtig, ne ganze Menge. Selten macht es aber soviel Sinn wie hier, auf http://www.secma.de.

    Da lernt man noch was!

  5. Mir gefällt besonders die Bezeichnung „Roter Presssack“ unter den Blut- und Rotwürsten. Hoffentlich sieht heute Uli Hoeneß nach dem Pokalhalbfinale aus wie ein solcher, weil Bayern das Spiel verliert.

  6. Hehe.

    Aber nein, ich bin heute für die Bayern. Der Witz mit St. Pauli hat sich lange totgelaufen und wirkt auf mich nur noch wie die Kinder, die drei Tage nach Silvester noch mit Feuerwerk spielen. Außerdem muss Bayern den Pokal gewinnen, sonst werde ich unruhig.

  7. Das mit St. Pauli ist richtig. Das würde Beckmann aber nicht davon abhalten, diesen, ja, mein Gott, ich spüre gerade Hemmungen, dieses Wort zu schreiben, diesen „Mythos“ alle 90 Sekunden in seinem Spiekommentar zu beschwören.

    Die Vorstellung, dass Eintracht Frankfurt den Pokal gewinnt, finde ich allerdings auch irgendwie absurd.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.