Reisetaschengeld

| 3 Kommentare

Der Maier Sepp bekam für jeden Tag seiner Tätigkeit beim DFB 300 Euro, schreibt der Herr Kicker. Das erstaunt mich dann schon. Das hieße ja, er hat bei vielleicht 40 Tagen im Jahr, die er für den DFB tätig war, gerade mal 12.000 Euro bekommen. Das reichte so eben für die Batterien für Sepps VideoDigitalkamera, die er bei der Nationalelf immer dabei hatte.

Der aktuelle Torwarttrainer — der natürlich nicht mehr arbeitet als sein Vorgänger, denn die Einsatztage der Nationalmannschaft sind per se begrenzt — bekommt 500.000 Euro im Jahr.

500.000 : 12.000

Locker das 40-fache verdient Andreas Köpke also.

3 Kommentare

  1. Sagt auch ein bischen was über die Professionalität des Herrn Maier, oder?

  2. Äh… nein, ich glaube, es sagt etwas darüber, wie man früher beim DFB bezahlt hat.

  3. Ein Profi hätte da aber doch längst mal nachverhandelt.



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.