Schiri, Telefon Blog!

| 25 Kommentare

Überflüssiger als ein Kropf ist dieses Blog, das sich einzig mit Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern befasst. So einen Quark braucht kein Mensch. Elfmeter ist, wenn der Schiedsrichter pfeift, ohne Zeitlupe.

Wann hört dieses Stammtischgelabere endlich auf?

25 Kommentare

  1. „Unsportlich“ ist das erste, was mir dazu einfällt. „Unwürdig“ würde aber auch ganz gut passen.

  2. Ich hab mich herabgelassen, da was reinzuschreiben. Mir war grad so danach.
    Lieber Trainer, wie Du sicherlich gemerkt hast, hab ich Trainer-Baade zu meiner Startseite gemacht ;o)

  3. Möchte den mal sehen, wenn es um Fehlentscheidungen zu Gunsten „seines“ Vereines geht…

  4. So einer hat keinen eigenen verein

  5. Geil, der Fußballfan gab mir recht! Cool!

  6. Derjenige gehört zu der Sorte Mensch, die immer wieder beuteuert, dass er „so viel Pech im Leben habe“.

  7. Es mag den HSV. løl

  8. Auch noch mein Verein. Na toll!!

  9. Es wäre auch besser, wenn nur ausgebildete Schriftsteller, bloggen würden.
    Aber wehe einer meckert, da ist der Fußballfan hell wach, weil ich darf ja Bestimmer sein. Einfach Wahnsinn was da so geschrieben wird.

    Wer alle Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler in meinem Kommentar den entsprechenden Originalbeiträgen vom „Fußballfan“ zuordnet, muß auch alle seine anderen Beiträge lesen.

  10. Sachen, bei denen der Redundanzfaktor gegen hundert geht, erleben meistens ein ziemlich rasches Ende. Denn anders als bei einem Dienstleister wie Bild-Blog, wo man im Rahmen jeder Meldung etwas Neues erfährt und sich daran goutiert, wie den Missetätern ihr Mist nachgewiesen wird, geht es doch bei diesem Kram immer wieder nur um den gleichen Sachverhalt: Schiedsrichter sind auch nur Menschen.

    Es wäre sicher viel hübscher, wenn mal jemand diesen Menschenschlag Schiedsrichter etwas gründlicher beschreiben würde. Ich saß mal stundenlang im Zug hinter einem Dreier-Team (auf dem Weg von Hamburg zu einem 2.-Liga-Spiel in NRW) und dachte so bei mir selbst: Eigentlich müsste man über die Gruppendynamik und deren Selbstverständnis und deren Sprüche schreiben. Aber Belauschen ist nicht die feine Art….also habe ich es gelassen.

  11. Gibt es eigentlich einen guten Schiedsrichter-Blog? Gibt es eigentlich überhaupt einen?

  12. @Oliver Fritsch: Blogs kenne ich nicht, aber die Foren, die mir bekannt sind, sind… merkwürdig. Das da zum Beispiel. Aber Foren find ich ja prinzipiell merkwürdig, von dem her.

  13. Wie ich gerade am eigenen Leibe erfahren habe, herrscht in seinem Blog zudem Zensur!

    @fred: Der Link geht nicht…

  14. Er nennt sich Hotelkritiker! Laßt ihn doch einfach mal machen…

  15. Gott sei Dank gibt es ja noch Qualitätsblogs wie diesen hier von Trainer Baade!

  16. Oliver, früher gab es mal das Schiedsrichter-Blog. Das war ein Schiedsrichter aus einer Amateurliga, der die Arbeit seiner Kollegen kommentierte. Ich fand den ziemlich gut und finde es schade, dass er nichts mehr macht.

    Ganz was anderes: Wenn von ich vom DFB-Schiedsrichter-Lehrwart Strigel im Jahr 2008 so etwas lesen muss:

    „Besonders diese Situationen (Abseits, S.K.) sind für die Assistenten viel schwieriger geworden. Früher, als die Mannschaften noch mit Libero gespielt haben, war dies einfacher zu erkennen als heute, in Zeiten von Abwehrketten, weil sich Defensiv- und Offensivspieler sehr häufig auf einer Linie befinden.“ (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/artikel/181996/„)

    … dann fasse ich mir an den Kopf…

  17. @Stefan

    Wenn ich mich an meine eigene Schiedsrichter-Zeit zurück erinnere (schon ein paar Jährchen her), dann fallen mir noch ein paar ähnlich andenkopffass-würdige Zitate ein. Z.B. mal ein Brief, in dem er schrieb, dass sich das Strafmaß nach der Größe eines Steines bemessen werden sollte, den jemand auf seinen Gegner schmeisst und noch ein paar andere solch kruder Aussagen.

  18. Stefan (Weltsicht Südtribüne), genau dieses Blog kam mir auch in den Sinn nach der Frage danach, allerdings hätte ich die URL nicht mehr gefunden. Danke also dafür.

    Hauke, nicht-veröffentlichte Kommentare müssen nicht zwangsläufig „Zensur“ bedeuten, wie Du ja selbst als Blogbetreiber sicherlich weißt.

    Fred, den Link bitte noch mal.

    Jürgen Kalwa, so weit ich mich erinnere, hat doch letztens jemand von den deutsch(sprachig)en Fußballbloggern etwas zu diesem Thema geschrieben, mir fällt es aber wie beim Schiedsrichterblog gerade nicht ein. Leider.

  19. Hirngabel, vielleicht hat IHM mal jemand einen großen Stein an den Kopf geworfen? Das würde manches erklären.

    Trainer, vielleicht sollten wir ihn mal zum Weitermachen überreden?

  20. Dass du hier dem klick-/werbegeilen Blogger eine Forum bietest und klicks für Ihn sammelst, findet der bestimmt nett. Ich fände das sehr nett. Lösch da mal schnell den Link ;)

  21. Verdammt, ich find den Link nicht mehr. Sorry. Jedenfalls hatten die da ein interessantes Tippspiel: Über die Schiedsrichter-anstzungen zum nächsten Spieltag.

  22. Trainer, leider hatte ich noch nicht die Ehre eines Kommentares auf einem meiner zweifelsohne überaus gelungenen und vor allem brandaktuellen Blogs. Mein Kommentar war übrigens durchaus schon veröffentlicht, wurde aber später von ihm gelöscht.

    Ist das eigentlich so eine Modeerscheinung, daß gerade alle auf den Schiedsrichtern rumhacken? Ein Freund von mir fährt im Moment ganz extrem auf der in-England-wäre-er-für-so-eine-Entscheidung-gelyncht-worden-schließlich-ist-Fußball-ein-Männersport-und-überhaupt-wird-mindestens-jedes-zweite-Spiel-vom-Schiedsrichter-entschieden-Schiene. Der ist allerdings auch Dortmund-Fan…

    Neulich habe ich zufällig ein Premier-League-Spiel gesehen, in dem sich der Schiedsrichter umgehend entschuldigt hat, nachdem er ein Foul gepfiffen hatte, obwohl er besser den Vorteil hätte laufen lassen. Das fand ich durchaus bemerkenswert.

  23. Auch Ahlenfelder, der beste Schiri aller Zeiten, hackt mit:

    http://www.11freunde.de/bundesligen/109066

  24. Hauke, das könnte mit der Notwendigkeit des Einloggens zu tun haben, wahrscheinlicher ist aber tatsächlich die mangelnde Aktualität.

    In Deutschland ist das glaube ich keine Mode-Erscheinung. Genauso wenig, wie das gottgepreiste Fußballland England ständig in den Himmel zu loben. Da fließt genauso wenig Milch und Honig in allen Stadien und Spielen wie in Spanien.

    So lange solche Einschätzungen auf Beobachtungen von Einzelfällen ruhen, ist ihr Diskussionsgehalt, sofern man ernsthaft diskutieren möchte, gleich Null.

    Allerdings ist es jedem gestattet, hier auch nicht-ernsthaft zu diskutieren, wofür sonst die Kommentarfunktion…

    Und Thommy, das ist mir irgendwann später auch aufgegangen, glaube aber nicht, dass es sich jetzt noch lohnt, den Link zu löschen. Jaja, Page-Rank und so weiter, aber wie Jürgen Kalwa zutreffend sagt, ist das wahrscheinlich eh eine Totgeburt und zudem wird wohl jetzt schon kaum noch jemand auf meiner Seite diesen Link klicken. Trotzdem hast Du – eigentlich – Recht.

  25. Warum auch ist er nun der beste oder auch der beste Schiri?!



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.