Zum Inhalt springen

Schweinsteiger’sche Zahl

Die Schweinsteiger’sche Zahl sitzt hier schon seit Längerem unten in der Seitenbar und beläuft sich zur Zeit auf 90, heute Abend nach dem Länderspiel gegen England aller Voraussicht nach auf nur noch 89. Dabei geht es bei der Schweinsteiger’schen Zahl gar nicht so sehr explizit darum, dass Schweinsteiger irgendetwas erreicht, sondern viel mehr darum, dass der aktuelle Rekordhalter abgelöst wird, in einer doch noch fernen Zukunft.

Dass der mögliche Thronfolger mit den guten Karten auch selbst manchmal über diese Möglichkeit nachdenkt, lässt uns natürlich hoffen, dass er alles ihm Mögliche daran setzen wird, diesen Rekord tatsächlich zu erreichen. Und so stellt der Tagesspiegel stellvertretend die Fragen, die ich zu diesem Thema an Schweinsteiger hätte:

Wenn Sie so weitermachen, werden Sie Matthäus eines Tages als Rekordnationalspieler ablösen.

Das stimmt, ich habe für mein Alter wirklich schon viele Länderspiele bestritten, weil ich Gott sei dank keine größeren Verletzungen hatte. Ich hoffe, das bleibt so. Ob ich den Rekord von Lothar Matthäus schaffe, weiß ich nicht. Ich will mit der Nationalmannschaft einen Titel holen. Was habe ich davon, Rekordnationalspieler zu sein, wenn ich keinen einzigen Titel gewonnen habe?

Sie wollen uns aber nicht erzählen, dass Sie nicht schon mal gerechnet haben …

Ja, ich weiß, theoretisch könnte es gehen.

7 Kommentare

  1. Tom Tom

    Das entscheidende wird sein das er sich nicht größer verletzt. Bis jetzt hat er ja immer Glück gehabt (hätte mit Borreliose auch anders ausgehen können).

  2. liborix liborix

    Man sollte aber auch mit Mertesacker rechnen. Verteidiger verletzen sich ja allgemein nicht so oft, außerdem bekommt Mertesacker auffallend wenige Gelbe und Rote Karten.

    Schweinsteiger traue ich auch eher zu, dass er irgendwann mal einen Eklat auslöst und dann aus der Nationalmannschaft geworfen wird oder zurücktritt. Mertesacker hingegen könnte heimlich, still und leise der Rekordmann werden, ohne dass es jemand bemerkt. Derzeit steht er bei 51, Schweinsteiger bei 61, und beide sind praktisch gleich alt. Einen Abstand von 10 Spielen kann man in einem Jahr ja doch fast problemlos aufholen.

  3. Noch 12 Jahre Mertesacker? Och nö…

  4. Zorni Zorni

    Nette Idee, die Schweinsteiger’sche Zahl. Sicherlich auch interessant wäre eine Anzeige der jeweiligen Zahl von Christoph Metzelders sukzessiven Spieleinsätze bis zur nächsten Verletzung.

    Der Mertesacker fängt nach grossen Turnieren ja jetzt wohl leider auch schon an…

  5. […] der theoretisch erreichbaren Länderspiele mit zunehmendem Debütalter – ein Umstand, der die Schweinsteiger’sche Zahl möglicherweise irgendwann in den negativen Bereich abgleiten lässt, während der mit 26 sehr […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.