Zum Inhalt springen

So werden Spiele entschieden

Da die Kameras bei Fernsehübertragungen von Fußballspielen fast immer nur aufs Spielfeld, ganz selten mal auf die Trainerbänke und noch seltener auf die Fans gerichtet sind, aber nie auf den vierten Mann, den vierten Schiedsrichter, liegt dessen Funktion doch arg im Dunkeln. Seit seiner Einführung habe ich nur sporadisch mal erlebt, dass er im Bild war, während er einem aufgebrachten Trainer das Beruhigungsmittel reichte.

Was kaum einer weiß: Seine eigentliche Funktion ist für den Spielausgang viel wichtiger als man meinen könnte. Im Verborgenen dreht er an diesem Rädchen [Link leider tot] und entscheidet so über Sieg oder Niederlage. Nach dieser Erkenntnis müssen die Fußballbücher wohl neu geschrieben werden.

2 Kommentare

  1. Ich habe da direkt noch eine Idee – ein weiteres Rad zu genaueren Entscheidungsfindung.
    Im 16-Meter-Raum könnte man Elfmeter,indirekter Freistoß, Stürmerfoul oder Schiedsrichterball erdrehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.