Trainer Baade liest sein neues Programm:
„Drama Queens in kurzen Hosen“

| 19 Kommentare


[photopress:web_baade.jpg,full,centered]

Das DJäzz befindet sich in 5 Fußminuten Entfernung vom Hauptbahnhof Duisburg.

„Drama Queens in kurzen Hosen“ lautet der Titel des Programms, nicht Ihr sollt als Drag Drama Queens in kurzen Hosen erscheinen. Und in der Halbzeit gibt es noch ein kleines Gimmick für die Besucher, aber es wird natürlich noch nicht verraten, was für eins. Ich freu mich auf Euch. Einige unveröffentlichte Texte sind auch dabei …

Trainer Baades neues Lese-Programm „Drama Queens in kurzen Hosen“ ist rund, damit seine Texte die Richtung ändern können. So wie der Fußball, auf dem Platz und abseits davon, immer wieder mal neue Wendungen nimmt.

Mit dem Blick für die kleinen Widersprüche und die großen, echten Emotionen der Spieler und der Fans betrachtet er den Sport, von dem noch jeder glaubt, ihn erklären zu können. Doch kaum jemandem gelingt dies so gewitzt und kurzweilig wie Trainer Baade. Findet auch das Fachmagazin „11Freunde“, das sein Blog jüngst zum „Besten Fanmedium“ in Deutschland kürte und auch die FAS, die nicht zufällig von ihm „viel über Fußball gelernt“ hat.

Zwei Halbzeiten lang Geschichten über die großen und kleinen Dramen des Fußballs, immer gewürzt durch den scharfen Blick und die ebenso spitze Feder von Trainer Baade.

19 Kommentare

  1. Bestes Fanmedium in Deutschland!

    Wow!

    Ich bin echt beeindruckt, Trainer.

    Leider kann ich nich kommen, da Duisburg außerhalb meiner Reichweite sich befindet…

  2. Und wie bekomme ich dieses Duisburg nun nach Barmbek?

  3. Hmmm, nächstes mal doch bitte ein Stündchen früher oder am Wochenende. So komm ich nicht mehr nach Hause. Es sei denn, Du säufst mit mir bis 3:52 Uhr durch.

  4. Sogar Eintritt frei?! Abgefahr´n.

    Da schauen wir doch mal, ob wir da nicht eine Fahrgemeinschaft aus Köln hinbekommen.

  5. Ja geht doch! Der Trainer live in concert – eigentlich ein Muss. Aber erst ab 21 Uhr??? Da kann ich nach dem Ende wohl direkt ins Büro durchfahren…
    Ich werd mal schauen, ob ich meinen Dienstherren zwingen kann, mir für den Freitag freiwillig frei zu geben. Dann will ich in der Pause aber auch was gewinnen :-))

    Und den Begriff „Fachmagazin“ hab ich mal großzügig überlesen.

  6. Janus, das ist nur ein kleiner Buchstabendreher. Tatsächlich muss das heißen: „… das Fanmagazin „11Freunde“, das sein Blog jüngst zum „Besten Fachmedium“ in Deutschland kürte ..“

    Apropos „Janus“: Da dieser erfreulicherweise gerade seinen nächsten Monat rausgehauen hat, wäre an Lektüre nach Duisburg wenigstens gesorgt. Trotzdem: wie wäre es mit einem zweiten Termin im Kaktus, Berlin-Neukölln?

  7. Also ich komme natürlich. Klar.

  8. Hey, tolle Sache, ein Trainerseminar. 21 Uhr, zwei Halbzeiten + Halbzeitpause + (natürlich) Verlängerung, also so 0 Uhr raus – das sollte sich doch einrichten lassen. Gibt’s auch wieder La Ola? :-D

    Und da kam letztens in der WDR-Lokalzeit noch etwas über die Probleme der Duisburger Kulturszene. „Bestes Fanmedium“, was wollen die denn noch?!? ;-)

  9. Trainer: Ich warte dann mal hoffnungsfroh auf das Hörbuch. Oder wird’s ein YouTube-Video geben?

  10. Duisburg gehört leider nicht mehr zu meiner „hood“. Schade.

  11. Pingback: Deutschlands ehrgeizige Sportblogger | sportinsider

  12. Pingback: Pottblog

  13. Pingback: Trainer Baade liest im djäzz | Ein Zebra in der Achterbahn

  14. Trainer Baade liest in Duisburg – wie schön :-) Und auch noch für noppes…

    Frank, kenne dich noch aus einem anderem Leben, damals hatten wir beide einen Bass um den Hals.

  15. Verdammt….ein wenig weit weg für uns Südländer ;-) Aber vielleicht kommt der Trainer ja mal hier in den dreckigen Süden und liest uns hier auch mal ein paar schöne Gute Nacht Geschichten vor…

  16. Pingback: Parallelwelten

  17. Ich wünsche alles Gute für morgen! Und hoffe auf ein gelegentliches Auswärtsspiel in Berlin.

  18. Pingback: Identitäten in Blogs – Eine Hommage an Trainer Baade « Dreh- und Angelpunkt



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.